Airbag für Wassersportler

Spinlock präsentiert neue Rettungsweste und Stroboskopleuchte

Neue Weste: Spinlock Deckvest Lite

Neue Weste: Spinlock Deckvest Lite

Spinlock ergänzt sein Rettungswesten-Sortiment mit der Deckvest Lite. Die 170-N ist eine auf das Wesentliche reduzierte, automatisch aufblasbare Rettungsweste. Sie verfügt über keinen D-Ring und integrierten Lifebelt, das ist auch nicht notwendig, weil es auf Motor- und Sportsegelyachten keinen Sinn macht. Dafür konnte die Jacke extrem leicht und flach gebaut werden. Die Ergonomie entspricht jener, der herkömmlichen Decksvest mit Lifebelt und die ist, wie allgemein bekannt der Hauptvorteil aller Spinlock-Modelle.
Das Lite-Modell kann außerdem durch das Spinlock Pylon Light ergänzt werden. Das Led-Stroboskop-Licht wird nach Wasserkontakt automatisch aktiviert, kann aber auch manuell ein beziehungsweise ausgeschaltet werden. Das Besondere daran, ist dessen Funktionsweise: Nach dem Aufblasen der Weste fährt eine 23 Zentimeter lange Antenne aus, an deren Spitze das Blitzlicht sitzt. Vorteil: keine Abdeckung durch den Kopf.
Preise (inkl. MwSt.): Deckvest Lite: € 175,-, Spinlock Pylon Light: € 49,-
www.frisch.de

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Produkte

Neuer MerCruiser mit 200 PS

Mercury stellt den kleinen Bruder des 2014 auf den Markt gebrachten 4.5-Liter-Modells vor

Ressort Produkte

Neue Kälteschutzanzüge von Secumar

Secumar präsentiert innovative Entwicklungen für die Sicherheit auf dem Wasser

Ressort Ausrüstung

Kleiner Lebensretter

Der Exposure Marine MOB hilft eine über Bord gegangene Person zu finden

Ressort Bekleidung
Der neue Gaastra Longitude

Gaastra Longitude

Neuer Bordschuh in sportlichem Design

Ressort Produkte

Navigation auf Papier und digital

Delius Klasing vergibt zu jeder Seekarte kostenlos eine digitale Version

Ressort Ausrüstung

Secumar Mini

Neue Rettungsweste sorgt für Sicherheit bei den Kleinsten