Vorschau Vendée Globe

Mindestens 19 Teilnehmer bei der härtesten Regatta der Welt

Männer, die sich selbst genug sind: Wer am Vendée Globe teilnimmt, muss mit sich alleine klar kommen

Männer, die sich selbst genug sind: Wer am Vendée Globe teilnimmt, muss mit sich alleine klar kommen

In fünf Monaten, nämlich am 10. November 2012, startet in Les Sables d’Olonne die 7. Auflage der Vendée Globe, jener Regatta, die Solisten nonstop rund um die Welt führt. Die Meldeliste, die heute in Paris offiziell verkündet wurde, ist angesichts der schwierigen ökonomischen Umstände erstaunlich lang: 19 Skipper haben bestätigt, dass sie die Herausforderung annehmen, darunter große Kaliber wie Vincent Riou oder Mike Golding; weitere stehen in der Warteschlange, sprich haben ihr Budget noch nicht beisammen. Die Organisatoren hoffen, die 20er-Marke zu überspringen.
Folgende Teilnehmer sind fix genannt:
Jean-Pierre DICK (FRA/Virbac-Paprec), Vincent RIOU (FRA/PRB), Kito DE PAVANT (FRA/Groupe Bel), François GABART (FRA, bizuth/MACIF), Jérémie BEYOU (FRA/Maître CoQ), Armel LE CLEAC’H (FRA/Banque Populaire), Dominique WAVRE (SUI/Mirabaud), Samantha DAVIES (GBR/Savéol), Alex THOMSON (GBR/Hugo Boss), Mike GOLDING (GBR/Gamesa), Marc GUILLEMOT (FRA/Safran), Arnaud BOISSIERES (FRA/Akena Vérandas), Bernard STAMM (SUI/Cheminées Poujoulat), Javier SANSO (ESP/Acciona), Alessandro DI BENEDETTO (FRA-ITA, bizuth/Team Plastique), Jean LE CAM (FRA/Synerciel), Tanguy DE LAMOTTE (FRA/Initiatives cœur), Louis BURTON, (FRA/Bureau Vallée), Bertrand DE BROC (FRA/Votre nom autour du monde).
www.vendeeglobe.org

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Regatta

Match Race Germany

Tomislav Basic gewinnt Großen Preis von Deutschland, für die zwei österreichischen Mannschaften galt ...

Ressort Regatta

Oman Sail kommt nach Gmunden

Ein weiteres Spitzenteam schließt sich der GC32 Racing Tour an und startet beim Austria Cup

Ressort Regatta

Matchrace Langenargen

Christian Binder bekam eine Wild Card für das Grade W Event am Bodensee

Ressort Regatta

Gmunden Grand Prix

Favorit Christian Binder gewinnt souverän die erste Station der Austrian Match Racing Tour

Ressort Regatta

Kornati Cup Revue, Ausgabe 6

Das war der Kornati Cup 2015

Ressort Regatta

Kornati Cup Revue, Ausgabe 5

Stark begonnen, stark nachgelassen