Francis Joyon baut Idec II

Francis Joyon lässt in Frankreich Idec II bauen

Er war der erste Mensch, der in weniger als 80 Tagen die Welt umsegelte, sein Rekord wurde ihm allerdings kurz danach von Ellen McArthur abgenommen. Nun will Francis Joyon mit einer neuen Yacht zurückschlagen: Nigel Irens und Benoit Cabaret zeichneten einen 29,70 Meter langen Trimaran, der derzeit in Lorient gebaut wird. Er wird in allen Belangen seinem Vorgänger überlegen sein (11 statt 16 Tonnen Gewicht, 10 % mehr Segelfläche, längere Rümpfe ...), vor allem aber ist sein Layout auf das Solo-Segeln ausgerichtet, etwas, das man von der alten Idec wahrlich nicht hatte behaupten können.
Nächsten Juni soll Idec II fertig sein, nach einer Erprobungsphase im Sommer will Joyon im Spätherbst den Rekordversuch in Angriff nehmen. „Am wichtigsten ist es natürlich, die 71 Tage von Ellen zu unterbieten“, kündigte der Franzose an, „aber ich muss zugeben, dass es mich noch mehr reizt, die 70-Tage-Schallmauer zu durchbrechen!“ Das könnte tatsächlich zu schaffen sein, seine Designer schätzen nämlich, dass Idec II – gleiche Wetterbedingungen vorausgesetzt – rund drei Tage schneller sein kann als Idec I . Und mit der hatte Joyon 72 Tage und 22 Stunden für den Ritt um den Erdball benötigt.
www.trimaran-idec.com

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort News Segelyachten

Rochade bei Fountaine Pajot

Der französische Katamaran-Hersteller schickt den Lipari 41 in Pension und ersetzt ihn durch den New 40

Ressort News Segelyachten

Neue Vertretung für Trend Travel & Yachting

Das Tiroler Traditionsunternehmen geht eine Partnerschaft mit Jeanneau ein

Ressort News Segelyachten
PDF-Download

Q-Yacht Falcon 1

Der Österreicher Gerald Rainer hauchte einem Oldtimer neues Leben ein

Ressort News Segelyachten
Traumyacht aus dem Hause Nautor: Swan 105 RS Ti Coyo Foto: Dijana Nukic

Swan 105 RS "Ti Coyo"

Finnische Luxusyacht ist für mehrere Design-Awards nominiert

Ressort News Segelyachten
Ist ein Tri einmal durchgekentert, wie hier die Groupama 3 im Pazifik, braucht es Hilfe von außen. Ein neues Konzept soll das ändern

Revolutionärer Multihull

Neuentwicklung soll einen Tri nach dem Durchkentern wieder aufrichten

Ressort News Segelyachten
Der neue CEO von Bavaria, Lutz Henkel, ist selbst Segler aus Leidenschaft

Neuer Chef bei Bavaria

Lutz Henkel soll die Werft langfristig und profitabel weiterführen