Die Suche ergab 11 Treffer

Zur erweiterten Suche

von Reinhold Kellermann
4. Dezember 2011, 18:29
Forum: Segelyachten, Jollen, Kats
Thema: Die vergessene Strömungsmaschine
Antworten: 16
Zugriffe: 11108

Re: Die vergessene Strömungsmaschine

Hallo: Jetzt stelle ich mir wirklich die Frage, welche Gründe es gibt, einen Thread zu verfolgen bzw. anzuklicken. Ich versuche einige aufzuzählen, beanspruche aber nicht die Vollständigkeit: a Der Leser ist neugierig was denn vergessen wurde b Der Leser hat Interesse und Spaß am Segeln oder c Der F...
von Reinhold Kellermann
22. Oktober 2011, 08:52
Forum: Segelyachten, Jollen, Kats
Thema: Die vergessene Strömungsmaschine
Antworten: 16
Zugriffe: 11108

Re: Die vergessene Strömungsmaschine

Hallo Thomas! Wir sind nicht deswegen in das Forum - ein realer oder virtueller Ort, wo Meinungen untereinander ausgetauscht werden können, Fragen gestellt und beantwortet werden können -beigetreten um uns zu präsentieren oder unserer Eitelkeit nachzukommen, sondern mit dem ehrlichen Bemühen, neue E...
von Reinhold Kellermann
18. Oktober 2011, 15:40
Forum: Segelyachten, Jollen, Kats
Thema: Die vergessene Strömungsmaschine
Antworten: 16
Zugriffe: 11108

Re: Die vergessene Strömungsmaschine

Hallo Christoph! Besten Dank für deinen Beitrag! Leider ist meine website abgesoffen und weil ich schon dabei bin, habe ich auch noch den provider gewechselt und das dauert etwas. Was in unserer Diskussion auch nicht gerade förderlich ist, dass ich keine Zeichnungen ins Forum uploaden kann, denn ein...
von Reinhold Kellermann
22. September 2011, 17:57
Forum: Segelyachten, Jollen, Kats
Thema: Die vergessene Strömungsmaschine
Antworten: 16
Zugriffe: 11108

Re: Die vergessene Strömungsmaschine

Hallo Christoph! Ich war zwei Wochen auf Urlaub und dabei versuche ich so wenig wie möglich den Lap zu starten. Ich danke dir für die Anregungen und wertvollen Hinweise. Warum schreiben nur wir beide zu diesem Thema, viele lesen ja den Blog aber keiner traut sich den Mund aufzumachen??? Solarwave is...
von Reinhold Kellermann
30. August 2011, 17:02
Forum: Segelyachten, Jollen, Kats
Thema: Die vergessene Strömungsmaschine
Antworten: 16
Zugriffe: 11108

Re: Die vergessene Strömungsmaschine

Hallo Christoph! Ich werde das *.doc in eine *.pdf konvertieren und schicke es auf die Reise. Anbei aber meine Replik zu deiner letzten mail und wie es aussieht, haben wir noch viel zu schreiben und zu diskutieren. Nun, die projizierte Fläche kommt von einer Rotorlänge von 6m, Durchmesser von 0,8 m ...
von Reinhold Kellermann
28. August 2011, 18:05
Forum: Segelyachten, Jollen, Kats
Thema: Die vergessene Strömungsmaschine
Antworten: 16
Zugriffe: 11108

Re: Die vergessene Strömungsmaschine

Hallo Christoph, Hallo Barbara! Ich danke dir für den letzten Beitrag und bevor ich auf die vielen Details eingehe, möchte ich dir meine Übersetzung "Der Thom- vs. Flettnerrotor als Alternative zum Segel" als *.doc senden. Das Problem scheint mir, dass 1.7 MB (auch in gezippter Form) nicht...
von Reinhold Kellermann
19. August 2011, 17:53
Forum: Segelyachten, Jollen, Kats
Thema: Die vergessene Strömungsmaschine
Antworten: 16
Zugriffe: 11108

Re: Die vergessene Strömungsmaschine

Es ist in der ersten Betrachtungsweise unverständlich, wie man im Sturm mit einem (oder zwei wie bei mir) harten Zylinder überleben kann. Wenn man die projizierte Fläche der Zylinder hernimmt, so kann ich mit deiner Angabe der minimalen Fläche bei gestrichenem Segel durchaus konkurrieren und darüber...
von Reinhold Kellermann
5. August 2011, 18:11
Forum: Segelyachten, Jollen, Kats
Thema: Die vergessene Strömungsmaschine
Antworten: 16
Zugriffe: 11108

Die vergessene Strömungsmaschine

Im breiten Raum der Öffentlichkeit taucht immer wieder die Frage auf, ob eine Idee, eine Erfindung zu früh oder zu spät kam. In der Fachwelt stellt sie sich nicht, denn mit den Fortschritten der Technik lassen sich Jahrzehnte später leicht beweisen, ob und wie nützlich der Einsatz einer alten Techni...
von Reinhold Kellermann
30. April 2010, 16:51
Forum: Segelyachten, Jollen, Kats
Thema: Der Thom - vs. Flettnerrotor als Alternative zum Segel
Antworten: 6
Zugriffe: 8576

Re: Der Thom - vs. Flettnerrotor als Alternative zum Segel

Hallo: Solar ja, aber hier muss man sich die Leistungs- bzw. Eneregiebilanz ansehen und die schaut eher schlecht aus. Nimmt man etwa 1000 (W) brutto für den Quadratmeter und die gesamte Energiekette bis zu Prop, dann kommt bestenfalls 80 Watt in den Vorschub. Für ein Boot, das für 30 kW diesel ausge...
von Reinhold Kellermann
27. April 2010, 16:16
Forum: Segelyachten, Jollen, Kats
Thema: Der Thom - vs. Flettnerrotor als Alternative zum Segel
Antworten: 6
Zugriffe: 8576

Re: Der Thom - vs. Flettnerrotor als Alternative zum Segel

Hallo: Besten Dank für das gezeigte Interesse am Flettnerrotor. Da eine Einbindung von Bildern hier nicht(?) möglich ist, so verweise ich vorläufig auf http://picasaweb.google.de/114524164292839959394/InseratThomrotorEbay# Das Thema ist in den letzten Jahren mit Zeichnungen, Texten und Software imme...
von Reinhold Kellermann
26. April 2010, 15:07
Forum: Segelyachten, Jollen, Kats
Thema: Der Thom - vs. Flettnerrotor als Alternative zum Segel
Antworten: 6
Zugriffe: 8576

Der Thom - vs. Flettnerrotor als Alternative zum Segel

Im breiten Raum der Öffentlichkeit taucht immer wieder die Frage auf, ob eine Idee, eine Erfindung zu früh oder zu spät kam. In der Fachwelt stellt sie sich nicht, denn mit den Fortschritten der Technik lassen sich Jahrzehnte später leicht beweisen, ob und wie nützlich der Einsatz einer alten Techni...

Zur erweiterten Suche

Die neuesten Artikel auf www.yachtrevue.at

Ressort Achteraus

Horizonterweiterung

Juni 2018: Die private Monatsbilanz von Judith Duller-Mayrhofer

Ressort Layline
Marx wurde heuer 200. Der Kapitalismus, den er analysierte und kritisierte, hat ihn zwar überlebt, ist aber ein Auslaufmodell, weil jetzt, anders als zu Beginn der industriellen Revolution, Profit mit Software erzielt wird, die quasi ohne riesigen Kapitaleinsatz (also ohne große Fabriken und Maschinen) erstellt wird. Diese Programme sind selbstlernend und steuern immer mehr Prozesse, die bisher menschliche Arbeitskraft erforderten. Das trifft Übersetzer, Handwerker und Programmierer ebenso wie den Bootsbau, der technologisch oft noch in den 1970ern steckt. Doch Anfang des 19. Jahrhunderts war das anders, da waren Segelschiffe bekanntermaßen wichtige Instrumente des Handels und der Kriegsführung und somit Wegbereiter der Globalisierung. Weniger erinnerlich ist, dass sie auch bei der Geburt der maschinellen Fertigung Pate standen.









 

Der Schotblock und die Revolution

Ressort Abdrift

Das war der Woprschalek!

Sommerferien IX*. Schuld sind meistens nicht die Kinder, sondern …