Migranten/Flüchtlinge im Mittelmeer

Alle Themen rund ums Segeln, Motorbootfahren, Surfen, Kitesurfen, Tipps und Tricks ...
Benutzeravatar
karl-otto
Admiral
Admiral
Beiträge: 1273
Registriert: 17. November 2004, 10:35
Ich bin: Segler & Motorbootfahrer
Wohnort: derzeit Sizilien

Migranten/Flüchtlinge im Mittelmeer

Ungelesener Beitragvon karl-otto » 22. Dezember 2013, 18:24

Nachdem ich auf Threads oder Posts des Bassena-Sailing-Spezialisten A nicht mehr antworte (wenn er in einem Thread auftaucht, ist dieser für mich geschlossen), hier die rechtliche Situation, wenn man jemals mit Flüchtlingen aus Afrika oder sonstwo im Mittelmeer in Berührung kommen sollte:

1.) es gibt eindeutige Regelungen für diesen Fall, insbesondere in offiziellen Papieren der UNHCR und der IMO

2.) ein italophobes Bashing ("Scheixx Ithaker") ist absolut unangebracht, da sich die Behörden hier in Sizilien sehr kommunikativ verhalten. Alle Informationen, die ich weitergebe, sind von der italienischen Küstenwache.

Eine sehr gute Zusammenfassung kann man hier herunterladen: http://www.watchthemed.net/index.php/page/index/9
Sowohl das englische "A guide to principles and practice as applied to migrants and refugees" als auch die deutsche Interpretation.
Ich denke, dass eine gute Törnvorbereitung auch darin bestehen sollte, sich über lokale Gegebenheiten und Erfordernisse zu informieren (Hafenhandbuch und Seekarten allein sind zuwenig).

Wie ich vorgehen würde (war noch nie in der Situation, sehr wohl aber mein Stegnachbar, ein Engländer):

1.) sofort einen EPIRB-Notalarm auslösen (damit ist der Fall ned nur in Italien bekannt)

2.) Rettungsmittel und Wasser den in Not Befindlichen zuwerfen

3.) nach Möglichkeit zuerst offensichtlich Verletzte, Frauen und Kinder an Bord nehmen (keine Angst, es gibt keinen einzigen Fall, dass Flüchtlinge eine Yacht gekapert hätten), erst dann, soweit ohne die eigene Sicherheit auf's Spiel zu setzen, weitere Schiffbrüchige

4.) mittels eines DSC-Notalarmes einen MAYDAY-Relais - Ruf absetzen

5.) bis zum Eintreffen professioneller Hilfe (RCC, FRONTEX) vor Ort bleiben

Auf keinen Fall ohne Rücksprache mit einem RCC einen beliebigen Hafen anlaufen.
Der Fall der CAP ANAMUR hat auch in Italien positive Spuren hinterlassen.

PS: mein englischer Stegnachbar hat mir einen Tip hinterlassen, der die Rettungsaktion ungemein beschleunigen kann:
In seinem MAYDAY-RELAIS - Call fügte er hinzu "I repeat this Distress-Alert not only in VHF, also in MF and HF on all Distress-Frequencies every 5 minutes".
Als ich ihn fragte: "but you dont have MF (=Grenzwelle) and HF (=Kurzwelle) on your ship" sagte er: "...but they don´t know that"...

FRONTEX war in seinem Fall binnen 20 Minuten zur Stelle (20 sm südlich von Marina Ragusa)...
Zuletzt geändert von karl-otto am 25. Dezember 2013, 18:30, insgesamt 2-mal geändert.
...Diskutiere nie mit Idioten! Sie holen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung...

Benutzeravatar
SkipperAlex.
3. Offizier
3. Offizier
Beiträge: 371
Registriert: 19. September 2013, 07:57
Ich bin: Segler
Über mich: Profiskipper, Segellehrer
Wohnort: Wien und Sukosan

Re: Migranten/Flüchtlinge im Mittelmeer

Ungelesener Beitragvon SkipperAlex. » 22. Dezember 2013, 18:52

Wie immer umfassende mit Fakten hinterlegte Info, vielen Dank, KO :klatschen:
www.b3-onWater.at
www.sailaustria.at

sail fast.live slow.

Benutzeravatar
Bordkatze
Pantrychef
Pantrychef
Beiträge: 10
Registriert: 16. Juni 2006, 11:51
Ich bin: Segler
Wohnort: Wien

Re: Migranten/Flüchtlinge im Mittelmeer

Ungelesener Beitragvon Bordkatze » 22. Dezember 2013, 19:43

Besten Dank für diese kompetente Information! :daumen:

Benutzeravatar
onewaywind
Leutnant
Leutnant
Beiträge: 729
Registriert: 15. April 2004, 15:13
Ich bin: Segler
Wohnort: A-4600 Wels

Re: Migranten/Flüchtlinge im Mittelmeer

Ungelesener Beitragvon onewaywind » 22. Dezember 2013, 22:08

Servus KO,

Danke für die Zusammenfassung - ich möchte folgende Vorschläge hinzfügen:

1. Fährt man durch ein Gebiet wo man mit Flüchtlingsschiffen rechnen muss UNBEDINGT Dokumente mitführen aus denen der Abfahrtshafen und die ursprünglich an Bord befindlichen Personen behördlich bestätigt ersichtlich sind (Zollpapiere, bestätigte Crewliste, vom Hafenkapitän abgestempeltes Logbuch).

2. Im Notfall-Funkverkehr immer auf den letzten Hafen und den nächsten Hafen bzw. Zielhafen hinweisen (last port of call, next port of call).

3. Fotodokumentation - so viele Fotos wie möglich über die Rettungs- und Bergemaßnahmen möglichst gleich in social medias online stellen.

LG Georg

PS: Besser Behördenärger als Flüchtlinge absaufen lassen
Newton ist tot,... Einstein hat sterben müssen,... und mir, mir ist auch schon ein bisserl schlecht...

Benutzeravatar
1.LI
1. Offizier
1. Offizier
Beiträge: 522
Registriert: 21. August 2008, 12:11
Ich bin: Segler
Wohnort: W-Stmk

Re: Migranten/Flüchtlinge im Mittelmeer

Ungelesener Beitragvon 1.LI » 22. Dezember 2013, 23:06

So sollen Informationen sein, Danke!
Good Watch & Gruß an die Welle! ~~~

Benutzeravatar
karl-otto
Admiral
Admiral
Beiträge: 1273
Registriert: 17. November 2004, 10:35
Ich bin: Segler & Motorbootfahrer
Wohnort: derzeit Sizilien

Re: Migranten/Flüchtlinge im Mittelmeer

Ungelesener Beitragvon karl-otto » 23. Dezember 2013, 08:47

@onewaywind:

danke für die zusatzinfos!

das UNHCR/IMO - Infoblatt gibt's auch auf italienisch, einfach googeln und ausdrucken, kann bei diskussionen mit behörden hilfreich sein...

abgesehen davon können die Zuständigen bei den RCC's und bei der Küstenwache sehr gut englisch!

Frohe Weihnacht und ein friedliches, seglerisches 2014!
...Diskutiere nie mit Idioten! Sie holen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung...

winnfield
Admiral
Admiral
Beiträge: 2010
Registriert: 14. November 2008, 15:43
Ich bin: Segler & Motorbootfahrer

Re: Migranten/Flüchtlinge im Mittelmeer

Ungelesener Beitragvon winnfield » 23. Dezember 2013, 09:00

danke und ebenfalls frohe weihnacht.
Das Schwein, das in dem Koben grunzt,
Gibt Proben einer groben Kunst.

wolfgangA
2. Offizier
2. Offizier
Beiträge: 485
Registriert: 21. November 2013, 20:38
Ich bin: Segler

Re: Migranten/Flüchtlinge im Mittelmeer

Ungelesener Beitragvon wolfgangA » 23. Dezember 2013, 12:48

und auch ich, trotz "drollig" :D , muss hier zugeben:

eine gute antwort und wichtige infos

warum war es eigentlich nicht möglich, dass du diese infos nicht gleich nach meiner frage eingestellt hast?

antipathie hin oder her, ich glaub, DAS thema interessiert wohl jeden, der sich irgendwann mal dort aufhalten wird...

information sollte nichts mit sympathie zu tun haben

nevertheless

danke :daumen:

wolfgangA
2. Offizier
2. Offizier
Beiträge: 485
Registriert: 21. November 2013, 20:38
Ich bin: Segler

Re: Migranten/Flüchtlinge im Mittelmeer

Ungelesener Beitragvon wolfgangA » 23. Dezember 2013, 12:52

des Bassena-Sailing-Spezialisten A


:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

DEN schuh ziehe ich mir jedenfalls net an :D

wannge
Trainee
Trainee
Beiträge: 55
Registriert: 17. August 2005, 11:12
Ich bin: Segler
Wohnort: Guntramsdorf, NÖ

Re: Migranten/Flüchtlinge im Mittelmeer

Ungelesener Beitragvon wannge » 23. Dezember 2013, 13:21

besten dank an K-O und onewaywind!
kompetente info & guter stil :klatschen:
ciao
gerhard

wolfgangA
2. Offizier
2. Offizier
Beiträge: 485
Registriert: 21. November 2013, 20:38
Ich bin: Segler

Re: Migranten/Flüchtlinge im Mittelmeer

Ungelesener Beitragvon wolfgangA » 23. Dezember 2013, 13:35

PS: Besser Behördenärger als Flüchtlinge absaufen lassen


nur einfach ein :daumen:

wolfgangA
2. Offizier
2. Offizier
Beiträge: 485
Registriert: 21. November 2013, 20:38
Ich bin: Segler

Re: Migranten/Flüchtlinge im Mittelmeer

Ungelesener Beitragvon wolfgangA » 23. Dezember 2013, 14:03

[ des Bassena-Sailing-Spezialisten A nicht mehr antworten


aber eins würde mich schon interessieren @k-o

in welchem post von meinen ca 210 posts kannsst du mir unwissenheit ob der materie vorwerfen?

weil: wennst mir schon nen vorwurf machst, dann solltest du den auch schon mal begründen können
nur zu sagen, so geht das net, ist kein argument, wenn schon, muss man das auch begründen können, normalerweise...

also: ich erwarte mir von dir eine fundamendierte antwort, warum ich deiner meinung nach ein bassena segler sei
nur in den wind werfen kann man wohl nur dann, wenn man genug fans hat, die auch noch unreflektiert alles übernehmen, was man so absondert

wennst net antwortest, auch gut, aber dann werden sich wohl so einige, auch passive, mitleser auch was denken, da bin ich mir sicher...

aber so einer bist du doch nicht, oder?

how ever: warum bin ich deiner meinung nach ein bassena segler?
bitte mit fakten unterstützen..

martin.kempf.
Kadett
Kadett
Beiträge: 130
Registriert: 11. Juli 2013, 10:55
Ich bin: Segler
Über mich: Skippertrainer & Segellehrer
Wohnort: Meistens am Wasser
Kontaktdaten:

Re: Migranten/Flüchtlinge im Mittelmeer

Ungelesener Beitragvon martin.kempf. » 23. Dezember 2013, 14:42

Vielen Dank für den Link KO!
So soll Forum sein :D
www.segeln.co.at
office@segeln.co.at

Benutzeravatar
Knurrhahn.
Leichtmatrose
Leichtmatrose
Beiträge: 160
Registriert: 31. Dezember 2009, 16:02
Ich bin: Segler
Über mich: Ich knurre ab und zu
Wohnort: Tiefsee, Neusiedlersee, Hochsee

Re: Migranten/Flüchtlinge im Mittelmeer

Ungelesener Beitragvon Knurrhahn. » 23. Dezember 2013, 15:14

Danke KO!!!! :klatschen:

Benutzeravatar
karl-otto
Admiral
Admiral
Beiträge: 1273
Registriert: 17. November 2004, 10:35
Ich bin: Segler & Motorbootfahrer
Wohnort: derzeit Sizilien

Re: Migranten/Flüchtlinge im Mittelmeer

Ungelesener Beitragvon karl-otto » 23. Dezember 2013, 17:14

...danke für die blumen (gehören aber genauso dem onewaywind).

das thema is aber für mich schon wieder geschlossen, weil:

The Troll was here. Don't feed him...
...Diskutiere nie mit Idioten! Sie holen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung...


Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MSN [Bot]

Die neuesten Artikel auf www.yachtrevue.at

Ressort Events

Abdrift im Doppelpack

Jürgen Preusser hat für die Yachtrevue-Leser ein spezielles Paket geschnürt und bietet seine Bücher ...

Ressort Achteraus

Aha-Erlebnisse

November 219: Die private Monatsbilanz von Roland Duller

Ressort Abdrift

Trixileaks

Damentörn I: Was ist anders, wenn Frauen auf See unter sich sind? Ja, auch wir Männer sind neugierig. Also ...