gesegnete weihnacht

Alle Themen rund ums Segeln, Motorbootfahren, Surfen, Kitesurfen, Tipps und Tricks ...
winnfield
Admiral
Admiral
Beiträge: 2010
Registriert: 14. November 2008, 15:43
Ich bin: Segler & Motorbootfahrer

gesegnete weihnacht

Ungelesener Beitragvon winnfield » 24. Dezember 2014, 13:20

frohes fest und an guatn rutsch

vorallem gesundheit

chris
Das Schwein, das in dem Koben grunzt,
Gibt Proben einer groben Kunst.

Andreas
Leichtmatrose
Leichtmatrose
Beiträge: 166
Registriert: 7. Februar 2005, 19:42

Re: gesegnete weihnacht

Ungelesener Beitragvon Andreas » 24. Dezember 2014, 17:32

Danke für den Weihnachtsgruß ... vor allem was die Gesundheit anlangt !
Ich gebe Gruß und Wunsch hiermit weiter ! .... Auf ein gutes 2015er- Jahr ! Andreas

Benutzeravatar
yachtcoach.
Trainee
Trainee
Beiträge: 99
Registriert: 15. Februar 2014, 15:31
Ich bin: Segler

Re: gesegnete weihnacht

Ungelesener Beitragvon yachtcoach. » 26. Dezember 2014, 18:16

wünsche den Foristen hier ruhige Feiertage und ein gesundes, erfolgreiches neues Jahr 2015
auch wenn es momentan doch wegen Unterbootung stark juckt.
So ähnlich, wei zwischen zwei Törns :

Nachwehen oder Sehnsucht nach Me(h)er

Der Himmel ist grau, die Gehirnzellen trocken,
aus dem Fenster ich schau, weil drin ich muß hocken.
Hab den Seesack gepackt, denn es hat keinen Zweck.
Ich muß hier raus, will wieder stehen an Deck.
Der Wind soll wehen mir um die Stirn,
und Wehmut vertreiben aus meinem Hirn.

Seit zwei Wochen bin ich vom Törn zurück.
Gewaschen ist längst schon jedes Stück.
Blessuren und Schrammen, die mich ereilt
sind inzwischen wieder gut verheilt.
Nur Schulter und Rücken bereiten Qual.
Das ist aber für mich seit langem normal.

Dies sind Relikte aus vorherigem Leben.
Sie hindern mich nicht an Bord zu streben.
Denn bin ich an Deck und draußen auf See,
sind Schmerzen meist fort, nichts tut mir weh.
Ich schlafe, wie einst als Kind in der Wiege,
wenn ich abends in meiner Koje liege.

Der Alltag, die Enge, das Wetter, die Leute.
Ich werde hier wohl noch des Wahnsinns Beute.
Bin unruhig, sarkastisch, alles liegt quer,
mach Kindern und Freunden das Leben schwer.
So geht es mir immer nach jedem Törn.
Wem so ich begegne, den sollt es nicht stör´n.

Es dauert halt, bis mein Kopf mir sagt:
„Auch wenn dich deine Sehnsucht plagt.
Nur hier kannst du all die Dinge regeln,
die möglich machen dir das Segeln.“
So sitz ich denn träumend im Cafe´.
Denk sehnsüchtig in Reimen, wie eh und jeh.

Sollten Lotto oder Erbe mich je überraschen,
wie gesagt, gepackt sind stets meine Taschen.
Und kurz darauf, ich kann es euch schwören,
werdet ihr hier von mir gar nichts mehr hören.
Ich leb dann an Bord oder direkt am Meer,
bin glücklich, zufrieden und freue mich sehr…

Sitze abends mit Freunden zu später Stunde
am Hafen gesellig in lustiger Runde.
Unbeschwert von jeder Verwaltungsnorm
genieß ich das Leben in bester Form.
Bin umgänglich, charmant, geb eher Ruh
und höre sogar Dumpfbacken zu.

Sollte es passieren, wär´s mir vergönnt,
dann wißt ihr, wo Ihr mich finden könnt.
Ansonsten werd ich wohl in meinem Leben
sehnsüchtig zum nächsten Segeltörn streben.
Die Wochen dazwischen geduldig ertragen
und Euch nicht mit meinen Launen plagen.

8)

H.B. copyright by River 6 Sea Maritim 2009
something more:
http://sailors-seaside.blog.de
http://city-check-koblenz.blog.de
http://www.my-seaside.net/html/kolumne.html


Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MSN [Bot]

Die neuesten Artikel auf www.yachtrevue.at

Ressort Events

Abdrift im Doppelpack

Jürgen Preusser hat für die Yachtrevue-Leser ein spezielles Paket geschnürt und bietet seine Bücher ...

Ressort Achteraus

Aha-Erlebnisse

November 219: Die private Monatsbilanz von Roland Duller

Ressort Abdrift

Trixileaks

Damentörn I: Was ist anders, wenn Frauen auf See unter sich sind? Ja, auch wir Männer sind neugierig. Also ...