Erfahrung mit Torqeedo Cruise 2.0 S

Alles was speziell Motorboote und -yachten sowie Rennsport betrifft. Technische und andere Probleme, Rat & Hilfe.
Sunbeam77
Kadett
Kadett
Beiträge: 135
Registriert: 29. Dezember 2009, 19:18
Ich bin: Segler
Wohnort: Wien, Purbach/See

Erfahrung mit Torqeedo Cruise 2.0 S

Ungelesener Beitragvon Sunbeam77 » 14. April 2014, 17:15

liebe segler-und motorbootgemeinde

ich habe ein unschlagbares angebot für einen torqeedo cruiser 2.0 bekommen und hab den finger schon am "zuschlag", doch bevor ich ein bissal viel geld ausgebe würde es mich interessieren welche erfahrungen es im praxisbetrieb von diesem teil gibt.

ist der motor zuverlässig? 8)

wie schaut der support aus? :?

schiebt der wirklich so gut an (mein traxxis 80 hat mühe mit 1,5to) :shock:

ist es laut im cockpit? (lauter als mein schatzerl beim keppeln) :amor:

ich wäre euch sehr dankbar etwas über diesen motor zu erfahren (nein, kein anderes modell bitte)
..und immer einen fingerbreit schnaps im glas...

SailBert.
Deckshand
Deckshand
Beiträge: 29
Registriert: 15. März 2007, 19:10
Ich bin: Segler

Re: Erfahrung mit Torqeedo Cruise 2.0 S

Ungelesener Beitragvon SailBert. » 15. April 2014, 11:00

Ich hatte mal "so einen" wobei es da auf die Version oder das Baujahr ankommt.
Zuerst zum Schub:
bin damit mit meinem 8m-Trimaran (1,5to) bis ca. 5Bft durch den Joiser Kanal gekommen, bei Windstille knapp 6kn.
Leistungsmässig also Top
Geräusch:
Lauter als die kleinen Elektros (wenn ich mich recht erinnere), aber nicht wirklich störend.

Meiner war eine Version II, die hat einfach irgenwann nicht mehr funktioniert - Strom da, LED da, sonst nix mehr
:(

Da bereits 2012 nur noch Versionen IV im Werk repariert wurden (die lokalen haben das schon längst aufgegeben), wurde mir ein "Upgrade" auf Version IV angeboten, für wohlfeile 1800 Euro.
Bei einem damaligen Neupreis von knapp über 2000 Euro war's mir dann zuviel, zumal die alten noch weit von seetüchtig entfernt waren ( der Stecker (für die Steuerung) zwischen Pinne und Motor ist ein Telefonstecker gewesen und daher meist korrodiert,... )
Fahre derzeit mit einem 1003L, langsamer aber geht auch noch.

Meine persönliche Meinung: ein "moderner" 2.0 TL oder TS (die wasserdichten mit dem eingebauten GPS) ja, die "Altlasten" eher nicht (keine Reparatur, keine Ersatzteile, keine Schaltpläne,...).

Sunbeam77
Kadett
Kadett
Beiträge: 135
Registriert: 29. Dezember 2009, 19:18
Ich bin: Segler
Wohnort: Wien, Purbach/See

Re: Erfahrung mit Torqeedo Cruise 2.0 S

Ungelesener Beitragvon Sunbeam77 » 15. April 2014, 18:50

vielen dank SailBert, das sind ein paar infos die ich nicht kannte!

da wir den selben weg und ähnliches gewicht haben ist die aussage gut zu verwerten, genau das ist/war oft mein problem im kanal.

so gesehen wird ein schnäppchen schnell zu r kostenfalle, denn ohne support oder reperaturmöglichkeit ist das ganze teil dann eher sinnlos und schade ums geld.

vielleicht haben andere "user" auch noch erfahrungen die sie mir posten wollen...wäre sehr dankbar.
..und immer einen fingerbreit schnaps im glas...


Zurück zu „Motorboote, Motoryachten, Schlauchboote, Jetski etc.“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

Die neuesten Artikel auf www.yachtrevue.at

Ressort Achteraus

Kindliches Gemüt

September 2019: Die private Monatsbilanz von Verena Diethelm

Ressort Abdrift

Rote Laterne statt Blaues Band

Kleiner Fehler, kostspielige Wirkung und ein Freund fürs Leben

Ressort Segelboottests

X4/6

Die Neue von X-Yachts vereint zwei Welten: Der dänische Performance-Cruiser überzeugt mit agilen ...