Kosten der Einfuhr eines NICHT versteuerten Schiffs

Alles was speziell Motorboote und -yachten sowie Rennsport betrifft. Technische und andere Probleme, Rat & Hilfe.
Traumdampfer
Pantryhilfe
Pantryhilfe
Beiträge: 7
Registriert: 1. April 2015, 06:43

Kosten der Einfuhr eines NICHT versteuerten Schiffs

Ungelesener Beitragvon Traumdampfer » 1. April 2015, 07:39

Hallo zusammen :)

Gleichmal vorweg ich habe die Suchfunktion benutzt aber leider nicht das gewünschte gefunden
falls ich also schlicht und ergreifend zu dumm dazu war entschuldige ich mich und bedanke mich falls irgendwer den passenden Link zur verfügung hätte.


Folgendes:
es geht um ein erheblich teures Boot
Bevor wir aber unser heim veräussern unsere Kinder von der Schule abmelden und sie ins Bergwerk schicken
versuchen wir alle möglichen Infos zusammenzusuchen

wir haben trotz nachfragen KEINE Auskunft bekommen welche Kosten bei der einfuhr in Österreich bzw der Eu auf uns zukommen würden.

Das schiff wurde designed in den USA
gebaut in China 2005
nach 2 Weltumseglungen von einem Iren gekauft ( also der 3te Eigner)
ist in Gibraltar registriert
und liegt in Malta.
Ist nicht versteuert.


Also würden auf uns zukommen?:
-schiffspreis
-Bootsmakler
-anwalt
-notar
-25% MwSt.
-3%Luxussteuer
-diverse Kosten für Briefe Beglaubigungen etc ( bei der Gesamtsumme zu vergessen)

und wenn ich das richtig verstanden habe: die MwSt. schätzt die Finanz ein?
Also nicht der Preis den ich zahle sondern einen von der Finanz angenommen Betrag der geringfügig unter dem NeuPreis liegt?

Womit die frage nach dem Vorteil einer gebrauchten langsam Makulatur wird?


Sorry wen ich euch belästige aber ich habe in den letzten Wochen derartig widersprüchliche Infos bekommen das ich langsam nimmer drauskomm.(von Behörden Yachties und 2 Anwälten)

Benutzeravatar
Jugocaptan
Bootsmann
Bootsmann
Beiträge: 295
Registriert: 4. Januar 2010, 17:36
Ich bin: Segler & Motorbootfahrer
Wohnort: Wien 13

Re: Kosten der Einfuhr eines NICHT versteuerten Schiffs

Ungelesener Beitragvon Jugocaptan » 1. April 2015, 12:46

MWST wird doch nach Gebrauchtbootpreis berechnet.
Noch wichtiger ist aber eine Konformitätsbestätigung bzw. CE-Zeichen
Schöne Grüße
Peter

Traumdampfer
Pantryhilfe
Pantryhilfe
Beiträge: 7
Registriert: 1. April 2015, 06:43

Re: Kosten der Einfuhr eines NICHT versteuerten Schiffs

Ungelesener Beitragvon Traumdampfer » 1. April 2015, 19:25

Danke :)

neue Boote dieses Herstellers erfüllen alle die CE- Norm
für alte Boote scheinen sie bis dato durchgeführt worden zu sein bzw soll man sich an die Niederlassung in der UK wenden. Prinzipiell aber sind diese schiffe gerade dafür bekannt das sie als Verdränger für extremeres Wetter gebaut wurden.
Wo genau müsste ich dann eigentlich das beantragen ?

Und danke fürs erinnern, hatten DIESES problem etwas aus dem Fokus verloren gehabt :)

(edit: also hatte ich DOCH geantwortet, schien aber bis dato nicht bei mir auf drum kommt nach der freischaltung die Antwort nochmal :P)
Zuletzt geändert von Traumdampfer am 2. April 2015, 09:12, insgesamt 1-mal geändert.

Cpt. Honey.
Deckshand
Deckshand
Beiträge: 36
Registriert: 18. März 2015, 18:24

Re: Kosten der Einfuhr eines NICHT versteuerten Schiffs

Ungelesener Beitragvon Cpt. Honey. » 2. April 2015, 07:49

von wo bist du? ich habe da einen sehr kompetenten anwalt hier in graz, selbst bootseigner seit vielen jahren :daumen:

Traumdampfer
Pantryhilfe
Pantryhilfe
Beiträge: 7
Registriert: 1. April 2015, 06:43

Danke für eure Antworten

Ungelesener Beitragvon Traumdampfer » 2. April 2015, 09:07

@Jugocaptan

Ja aber es wird bei schiffen in einer sehr schmerzhaften preisklasse teils nicht geglaubt das es mittlerweile über die hälfte des neupreises verloren hat. Ein Bekannter von uns musste statt der 635.000$ Mwst für 750.000 zahlen. war aber in D.
danke für die Erinnerung .. dieses problem mit dem CE-Brand hatten wir tatsächlich etwas aus dem Focus verloren und gleich beim Händler nochmal darauf gedrängt. Eigentlich sollte dies bei diesem Schiff keinerlei problem sein und alle neuen werden damit auch ausgeliefert.. aber die Hürden der EU bürokratie sind da oft erstaunlich.


@Cpt. Honey
Momentan NOCH in der CH. Aber bald eben wieder auf den Heimweg nach Salzburg wo ich dann in 3 Monaten wieder HptWohnsitz haben werde.
Kennt sich der Mann/dieFrau mit dem gibraltar Recht aus?
Weil bis dato hat mir jeder Anwalt empfohlen einfach Company in Gibraltar machen ..schiff dort reinnehmen .. juristische Person wäre dann britisch mit allen Vorteilen usw usf
Nachteil wäre das wir nur 6 Monate pro Jahr in CCT gewässern fahren dürften
Graz ist zwar etwas ausserhalb der Wegstrecke aber vielleicht kennt er ja wen der in Züri oder salzburg ne Ahnung hat?
( der einzige andere der mir sonst von mehreren seiten empfohlen wurde sitzt in Frankfurt...)



ernsthaft, ich dachte eigentlich ich hab eine Ahnung von Verträgen und Behörden usw...
aber seit diese Art von Boot in unser Leben getreten ist blicke ich immer weniger durch. was seit wann wo gültig ist usw
Und einerseits ist die Emotion der Wunsch etc bei uns beiden IMMENS ..aber anderseits versuchen wir uns beide immer wieder darauf zu besinnen das es halt doch ein grosser brocken ist und wir weitaus weniger Ahnung haben als wir dachten. Wir haben dann eines dieser Baureihe gechartetert und es war toll.. dann eines angesehen und das war eine Katastrophe.
Jetzt lassen wir letzte Aprilwoche einen Sachverständigen sich das Böötchen nochmal ansehen und dann müssen wir wohl langsam entscheiden.

Miramare.
Bootsmann
Bootsmann
Beiträge: 278
Registriert: 19. Oktober 2004, 12:56

Re: Kosten der Einfuhr eines NICHT versteuerten Schiffs

Ungelesener Beitragvon Miramare. » 2. April 2015, 12:18

Wenn es in Gibraltar registriert ist und auf Malta liegt, ist es doch schon längst in der EU und hätte das ganze Steuerprozedere schon längst durchlaufen müssen. Bist du sicher, dass es nicht bereits EU versteuert ist?

Grüße

Miramare

Traumdampfer
Pantryhilfe
Pantryhilfe
Beiträge: 7
Registriert: 1. April 2015, 06:43

ja leider schon

Ungelesener Beitragvon Traumdampfer » 2. April 2015, 12:35

aber da sie ja nun eine "british person" ist
darf sie 6 monate in CCT gewässern zu denen (meines wissens nach) auch Malta gehört sich befinden
solange sie das nicht durchgehend macht
hat aber seltsamerweise NICHT den red ensign gehisst

kann aber auch sein das Malta da spezielle Regelungen wiederum hat
da sie ja wie Gibraltar ...sagen wir mal ganz freundlich ...für Menschen die andere eher ungern an ihrem erfolg partizipieren lassen wollen sondern eher steuerschonend agieren, besonders attraktiv sind bzw sich Mühe geben zu sein

Traumdampfer
Pantryhilfe
Pantryhilfe
Beiträge: 7
Registriert: 1. April 2015, 06:43

Re: Kosten der Einfuhr eines NICHT versteuerten Schiffs

Ungelesener Beitragvon Traumdampfer » 2. April 2015, 21:38

es steht zwar das mein beitrag gespeichert wurde... nur wird er nicht freigeschaltet...

mariber.
Trainee
Trainee
Beiträge: 88
Registriert: 19. Februar 2007, 14:02
Ich bin: Segler
Wohnort: Wien

Re: Kosten der Einfuhr eines NICHT versteuerten Schiffs

Ungelesener Beitragvon mariber. » 3. April 2015, 18:11

Als Österreicher kannst dich direkt an den heimischen Zoll wenden. Die geben wirklich umfassend und neutral Auskunft.

Miramare.
Bootsmann
Bootsmann
Beiträge: 278
Registriert: 19. Oktober 2004, 12:56

Re: Kosten der Einfuhr eines NICHT versteuerten Schiffs

Ungelesener Beitragvon Miramare. » 4. April 2015, 20:22

Der österreichische Zoll fühlt sich aber nur für in Österreich befindliche Schiffe zuständig. Wir wollten jedenfalls lieber unser sauer verdientes Geld dem österreichischen Finanzamt antragen als dem kraotischen. Sie wollten es nicht, es sei denn, wir bringen das Boot nach Österreich.

Grüße
Miramare

Traumdampfer
Pantryhilfe
Pantryhilfe
Beiträge: 7
Registriert: 1. April 2015, 06:43

der österreichische Zoll (Sbg)

Ungelesener Beitragvon Traumdampfer » 5. April 2015, 08:53

war witzigerweise mehr daran intressiert wie wir das Geld für die finanzierung aufbringen

und meinte erst wenn ich das Schiff erstanden habe müsste mann "dann mal genauer nachsehen"

nun wir werden mal weiter warten bis ende Monats, was der Sachverständige so meint...

da ja Ostern ist erreiche ich momentan absolut niemanden weder Händler noch Anwalt noch sonst wen
frustrierend..

Benutzeravatar
onewaywind
Leutnant
Leutnant
Beiträge: 729
Registriert: 15. April 2004, 15:13
Ich bin: Segler
Wohnort: A-4600 Wels

Re: Kosten der Einfuhr eines NICHT versteuerten Schiffs

Ungelesener Beitragvon onewaywind » 12. April 2015, 12:38

Servus,

Ich würde diese Fragen dort klären wo der Dampfer jetzt liegt. Der österreichische Zoll ist nur dann zuständig wenn das Schiff physisch - also tatsächlich - nach Österreich kommt. Oder anders gesagt: Eine Verzollung bzw. Entrichtung der Einfuhrumsatzsteuer ist in Österreich nicht möglich wenn das Schiff irgendwo im Mittelmeer liegt.

Im Übrigen schließe ich mich der Sichtweise an...: Das Boot sollte schon längst EU versteuert sein. Wenn es das nicht ist würde ich es dem Verkäufer als To-Do bzw. zwingende Bedingung VOR dem Verkauf umhängen. Letztendlich ist der Bootsmarkt ein Käufermarkt geworden und es liegen noch unzählige andere, für Deine Vorstellungen bestimmt geeignete Schiffe herum... die noch dazu schon versteuert sind.

LG Georg
Newton ist tot,... Einstein hat sterben müssen,... und mir, mir ist auch schon ein bisserl schlecht...

Bernhard.
Trainee
Trainee
Beiträge: 78
Registriert: 13. Mai 2007, 17:00
Ich bin: Motorbootfahrer
Über mich: aus der Stmk

Re: Kosten der Einfuhr eines NICHT versteuerten Schiffs

Ungelesener Beitragvon Bernhard. » 3. Juni 2015, 14:52

Grüss Dich...es könnte ja sein, dass das Schiff in einem Zolllager liegt.....dann kann es auch ohne bezahlte Mehrwertsteuer in der EU liegen.....

aber wenn das Schiff in Malta liegt, würde ich es gleich in Malta versteuern.....da gibts ein Maltaleasing mit 9 % MWSt.......wende Dich einfach an Master Yachting, die wissen wie das geht....da ersparst Dir einiges...lg Bernhard :D


Zurück zu „Motorboote, Motoryachten, Schlauchboote, Jetski etc.“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

Die neuesten Artikel auf www.yachtrevue.at

Ressort Achteraus

Kindliches Gemüt

September 2019: Die private Monatsbilanz von Verena Diethelm

Ressort Abdrift

Rote Laterne statt Blaues Band

Kleiner Fehler, kostspielige Wirkung und ein Freund fürs Leben

Ressort Segelboottests

X4/6

Die Neue von X-Yachts vereint zwei Welten: Der dänische Performance-Cruiser überzeugt mit agilen ...