Hinterzimmer (vormals Prügelzimmer)

Plauderecke & Smalltalk. Auch für Themen abseits der Nautik.
hajai
Deckshand
Deckshand
Beiträge: 24
Registriert: 13. August 2007, 17:20

Ungelesener Beitragvon hajai » 30. November 2007, 21:25

servus,
do gehts aba zua,
allmäächt, do muaß i aba aufbassn, doaß i koana fang !
des is joa a ganza feine gsellschoft die dou vekeert.
colarot trinkn wir nie!! wenn donn a viertele sylwaner.
etzetla dörfter roten wou i herkum.
manche maane, und deshalb hob i angst vuur brügl, a pifke! stimmt aba net gons.
gruß h.

Eisenhart
Oberbootsmann
Oberbootsmann
Beiträge: 324
Registriert: 18. Mai 2007, 08:55

Ungelesener Beitragvon Eisenhart » 10. Dezember 2007, 09:50

onewaywind hat geschrieben:immerhin... ein gewisser unterhaltungswert ist nicht zu bestreiten. die argumentation und kommunikation mit mr. eisenhart läuft wie folgt ab:

1. eisenhart teilt aus
2. eisenhart kriegt echo und ist beleidigt
3. eisenhart legt ein schauferl drauf und baut sich die welt wie er sie gerne hätte
4. eisenhart ist beleidigt und wird beleidigend
5. eisenhart holt zum rundumschlag aus dessen erkenntnis für ihn ist ist dass die einzig akzeptable lebensform eben eisenhart ist
6. eisenhart kriegt ein echo das er wieder nicht aushält
7. eisenhart steckt die hände beleidigt in die hosentasche und meint der rest der welt sei zu blöd für ihn und teilt dies auch mit
8. eisenhart stellt fest dass das pepetuum mobile doch irgendwie zum laufen zu bringen sein muss
9. völlige resignation aller beteiligten... ausser eisenhart

irgendwie schon wieder fast bewundernswert...

fällt mir nur noch der berühmte witz über die eiserne familie ein in welcher der vater ein hammer ist, die mutter eine beißzange, der sohn eine niete und die tochter eine schnalle ist

servus


Darf ich deinen Kommunikationsablauf der Historie nach korrigieren, denn wenn der Schmock stejt,fliegt so manchen das Gehirn aus dem Kopf!

1. eisenhart schreibt über eine bessere Sicherheitsmöglichkeit für Anzahlungen.

2. eisenhart erhält von K-O, nixsager, r´sv, etc. niveautiefte Antworten.

3. eisenhart erläutert in wenigen ausdrucksvollen Worten die Psyche der Schreiberlinge.

4. Ernst32 undt Schlapfinger betreten die Szene. Verbrüderungsrufe
zerreissen die Stille des 2. Adventsonntags!

5. "Einwindige-Berühmte Witze " - (der Schmock stejt noch immer), werden zitiert, die mit der Tochter als Schnalle enden.

6. Da hat Eisenhart kapituliert!

7. Der Himmel erstrahlt im Glanze der Weihnachtsbeleuchtung (Co2-sei gelitten) und alle kehren in den friedlichen Schoss ihrer Familie zurück!

8. Gegen an stejten Schmock, könn´s haltt nix machen und so bleibt euch nur die Hoffnung, das er einmal nicht stejt, beim einen früher beim andern später, aber sicher einmal!

LGE.

settedecimi.
Kadett
Kadett
Beiträge: 113
Registriert: 13. Juli 2005, 14:00
Wohnort: Wien

Ungelesener Beitragvon settedecimi. » 10. Dezember 2007, 12:57

Eisenhart hat geschrieben:.... denn wenn der Schmock stejt,fliegt so manchen das Gehirn aus dem Kopf!


http://diepresse.com/home/spectrum/zeic ... 5/index.do

ich darf das Zitat für dich einfügen...

7/10

Benutzeravatar
Ernst_32
Pantrychef
Pantrychef
Beiträge: 14
Registriert: 3. Dezember 2007, 14:00
Wohnort: Baden

Ungelesener Beitragvon Ernst_32 » 10. Dezember 2007, 16:16

:)
Einmal Wasser, immer Wasser

Eisenhart
Oberbootsmann
Oberbootsmann
Beiträge: 324
Registriert: 18. Mai 2007, 08:55

Ungelesener Beitragvon Eisenhart » 10. Dezember 2007, 20:58

Ernst_32 hat geschrieben::)


...........lassen, einzige Möglichkeit!

Eisenhart
Oberbootsmann
Oberbootsmann
Beiträge: 324
Registriert: 18. Mai 2007, 08:55

Re: Hinterzimmer (vormals Prügelzimmer)

Ungelesener Beitragvon Eisenhart » 24. Januar 2008, 18:13

:evil: "Das Schweigen der Lämmer" - oder, nix is mehr wie´s war! Net immer das Alte :boese2: verteufeln! E
------------------------------
Der größte Fehler ist es zu glauben, sich keinen erlauben zu können.

Eisenhart
Oberbootsmann
Oberbootsmann
Beiträge: 324
Registriert: 18. Mai 2007, 08:55

Re: Hinterzimmer (vormals Prügelzimmer)

Ungelesener Beitragvon Eisenhart » 30. Januar 2008, 17:38

AN LEX 1610

Viel dürftest Du im Wirtschafsrecht noch nicht gelernt haben, sonst würde Dir klar sein wohin solche Beschuldigungen führen können und würdest sie nicht noch verteidigen. Da es aber gegen mich geht, ist Unsachlichkeit und nicht Vernuft geboten.

Deine Ausdrücke über meine Meinungsäusserungen mit "legendäre Hasstiraden - alle Kroaten in eine Topf schmeissen - Preis auf meinen Kopf aussetzen", zeigen nicht gerade von akademischer Reife.

Aber in diesem Forum gibt es Drei mit Dir, die auf alle meine Äusserungen - immer persönlich beleidigen wurden, ohne das Thema zu diskutieren. Darum auch in diesem "Hinterzimmer" meine Antwort. Das hat nichts mit "Empfindlichkeit" zu tun!

Glaub ja nicht, dass uns die kroatischen Leser in diesem Forum nicht bekannt sind und wie sie sich über die Eignersituationen untereinander lustig machen, auch das wissen wir. Die wollen ein Charterland aufbauen, nach einem System das sehr wenig mit Demokratie zu tun hat und das sehen wir ja in vielen bekannten Fällen, was Recht dzt. ist und wie es gehandhabt wird!

Viele unsere Forumfreunde sehen die Situation ähnlich. Aber solange die Kroatische Adria wie ein Götze angebetet wird, als ob es um ganz Europa kein anderes Segelwasser gäbe, werden sich diese Leute genau so verhalten wie die Treibstofflobbi.

Schon heute wandern viele Eigner mit ihren Schiffen nach Norddeutschland und in andere Länder aus, weil dort die Liegepreise einen Bruchteil ausmachen. Schon gibt es fast in jeder koatischen Marina Liegeplätze und der Trend wird sich verstärken. Dann soll die "Charternation" zusehen wie sie ohne Eigner gute Profite erzielt. Aber selbst wenn es ein Wunschdenken bleibt, einmal wird der Boom abbrechen und dann brauchen sie Schretteranlagen für ihre Plastikschüsseln die sie heute den Eigner die zu spät geschaltet, preiswert abgenommen haben.

E.

lex1610
1. Offizier
1. Offizier
Beiträge: 536
Registriert: 4. März 2005, 19:13
Wohnort: wien
Kontaktdaten:

Re: Hinterzimmer (vormals Prügelzimmer)

Ungelesener Beitragvon lex1610 » 30. Januar 2008, 19:54

lieber eisenhart, du hast mich falsch verstanden. És lag auch nicht in meiner Absicht, dich anzugreifen, wenn dus so verstanden hast, sorry. Ich denke aber, daß ich dich nicht persönlich beleidigt habe, oder ? :oops:

Ich sehe unvorsichtige - vermeintlich - anonyme - Äußerungen in Internetforen ebenfalls sehr problematisch.
Ich habe an anderer Stelle andere User schon mehrfach auf mögliche - neben strafrechtliche vor allem auch privatrechtliche Konsequenzen - aufmerksam gemacht.

Inhaltlich sehe ich die Situation in Kroatien ähnlich wie du. Ich glaub allerdings, daß mit " Liebesentzug" seitens der Österreicher und anderer Stammgäste nicht viel gewonnen werden kann.

Gerade die letzte Saison hat doch gezeigt, in welche Richtung der Zug schon längst abgefahren ist. Neureiche, mittelreiche und superreiche (Mega)Yachtenbesitzer aller Provinienz, bevorzugt osteuropäischer, samt Wasserschi- und Scooteranhang, die mit den Geldscheinen wedeln.

Klar kriegen da die Jugo feuchte Augen ( und uns ists doch in Österreich, siehe die Entwicklung in Lech und anderen Schiorten, auch nicht anders gegangen ! )

Kroatien wírd irgendwann die nächste Cote´d Azur werden, siehe auch die Entwicklung in Montenegro, wo sich die russischen Oligarchen einkaufen, eine Marina ist um 600 Mio Euro geplant. Da ist für uns Otto-Normalverdiener eben kein Platz mehr !

Es ist so wie es ist, und ich denke, daß "wir" da nichtmehr viel ändern werden können !

Ich persönlich habe insoferne meine Konsequenzen gezogen, als daß ich mein Boot verkauft habe und einmal für einige Zeit nicht nach Kroatien fahre. Es gibt so viele herrliche Gegenden auf der Welt, und meine Frau freut sich schon, nach 7 Jahren only Cro mal woanders hinfahren zu können.

gruss
Lex

herbert.
Oberbootsmann
Oberbootsmann
Beiträge: 338
Registriert: 10. Januar 2004, 13:47
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Hinterzimmer (vormals Prügelzimmer)

Ungelesener Beitragvon herbert. » 30. März 2012, 18:49

herbert hat geschrieben:
Werde ich machen wie soll dieser Beitrag benannt werden.

Gibt hierorts im Salon das sogenannte Hinterzimmer.
Letzte Post dort anfangs 2008. Könnte aufgefrischt werden.

Danke Erich :mrgreen:
Damit die Prügler etwas zu tun bekommen möchte ich als erstes ein Blick nach Deutschand werfen.

Wie wäre es wenn Österreich den Deutschen mit der Anhebung von 5 auf 15 PS folgen würde :mrgreen:

Mein Gott was so an der Führescheinfront los ist kann ein Zukünftiger kaum verstehen.
Aber es gibt noch Führer die uns den Weg weisen ob man will oder nicht will man ein MSVÖ OSV Papier das man im Grunde nicht wirklich braucht, ist aber nicht das Thema.

Auch finde ich es super das ein zukünftiger FB1 Inhaber so geschützt wird.

Die Deutschen haben keinen solchen Schützer, ganz zu schweigen die Unbedarften die ein Kroatisches Patent erwerben.
Ich versteh sowieso nicht das es Leute gibt die von ganz allein auf die Idee kommen an Skippertraings teilzunehen.
Selbst die mit dem Kaffeepatent, ja genau die, die immer den Funkverkehr stören.

Halb Europa fährt mit Scheinen rum die keinen Beschützer haben die sind wirklich arm drann.
Danke Herr Becker das sie die ÖSterreicher beschützen :klatschen:
Nun sind die Österreicher geschützt aber wer schützt uns vor den schlecht ausgebildeten Deutschen Skipper ?
Nicht zu vergessen die Boat Skipper A und B aus dem Balkanstaat und Hausrevier der Österreicher.

Ob der FB2 durch den FB1 abgewertet ist doch egal wenn kümmert es den wirklich, die paar die in einigen Foren schreiben ?
Die sind doch nicht einmal eine Minderheit wenn man das Ganze betrachtet und nicht nur den Alpenstaat sieht.
Ich unterstelle gar nicht das es den Beschützern ums Geld geht die sind so .....

Mittlerweile haben Chartefirmen die Ausbildung endeckt und immer mehr bieten in der Vor und Nachsaison diese an.
Danke Herr Bergmann der seine Charterkunden ein Skippertraing anbietet
Danke an Yachting 2000, Ecker usw.

So nun ......


Wir müssen uns den Seeraum mit dies
Gruß
Herbert

kate
Deckshand
Deckshand
Beiträge: 40
Registriert: 14. Dezember 2011, 18:18
Ich bin: Segler

Re: Hinterzimmer (vormals Prügelzimmer)

Ungelesener Beitragvon kate » 31. März 2012, 11:31

herbert hat geschrieben:Aber es gibt noch Führer die uns den Weg weisen ...............

herbert hat geschrieben:Danke Herr Becker das sie die ÖSterreicher beschützen
:lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
Den Becker als "Führer" und "Beschützer Österreichs" darzustellen zeigt wieviel Schwachsinn zu den leidigen Führerschein(un)wesen verzapft wird.

herbert hat geschrieben:Die Deutschen haben keinen solchen Schützer

Die glücklichen. :!:

herbert.
Oberbootsmann
Oberbootsmann
Beiträge: 338
Registriert: 10. Januar 2004, 13:47
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Hinterzimmer (vormals Prügelzimmer)

Ungelesener Beitragvon herbert. » 31. März 2012, 12:21

Es gibt Namen und Berufe die das Wort Führer beinhalten.
Das dieses Wort negativ behaftet ist mag schon sein, den Begriff eines Weg weisenden 'Menschen anders zu bezeichnen wäre umständlich.
:mrgreen:
Gruß
Herbert

Benutzeravatar
thomas1509710.
Oberbootsmann
Oberbootsmann
Beiträge: 317
Registriert: 22. Januar 2005, 23:04
Ich bin: Segler

Re: Hinterzimmer (vormals Prügelzimmer)

Ungelesener Beitragvon thomas1509710. » 31. März 2012, 13:15

die verwendung des wortes führers in diesem zusammenhang ist absolut inakzeptabel, aber das niveau in diesem forum ist bereits so tief geworden, mich wundert nichts mehr. lg thomas

herbert.
Oberbootsmann
Oberbootsmann
Beiträge: 338
Registriert: 10. Januar 2004, 13:47
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Hinterzimmer (vormals Prügelzimmer)

Ungelesener Beitragvon herbert. » 31. März 2012, 14:57

thomas1509710 hat geschrieben:die verwendung des wortes führers in diesem zusammenhang ist absolut inakzeptabel, aber das niveau in diesem forum ist bereits so tief geworden, mich wundert nichts mehr. lg thomas

Solltest du FÜHRER als behaftet ablehnen dann guck mal ins Telefonbuch.
Nicht jedes Wort oder Satz hat mit der Geschichte zu tun.
Ein Mensch der andere in eine Richtung lenken will und dieses auch durchsetzt kann man wie bezeichenen ????
Ob das jetzt niveaulos ist, kann ich als einfach Gestrickter gar nicht beurteilen, nicht weil ich blöd bin sondern mir fehlt ganz einfach die Bildung um so etwas zu erkennen. :oops:
Gab es da nicht mal einen der wußte das er .....
Gruß
Herbert

Benutzeravatar
thomas1509710.
Oberbootsmann
Oberbootsmann
Beiträge: 317
Registriert: 22. Januar 2005, 23:04
Ich bin: Segler

Re: Hinterzimmer (vormals Prügelzimmer)

Ungelesener Beitragvon thomas1509710. » 31. März 2012, 16:23

lieber herbert führer, du bist ja ein ganz ein lustiger....hast du auch etwas sinnvolles beizutragen, oder versuchst du nur werbung für dein charterunternehmen zu machen?

herbert.
Oberbootsmann
Oberbootsmann
Beiträge: 338
Registriert: 10. Januar 2004, 13:47
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Hinterzimmer (vormals Prügelzimmer)

Ungelesener Beitragvon herbert. » 31. März 2012, 16:31

@Thomas
Also gut du hast recht ich nehme den Führer in diesem zusammenhang zurück.
Finde die Bezeichnung wirklich überhöht und nicht angemessen für Personen die nur ein Teil eines Verbandes besetzten.
Um bei der Seefahrt zu bleiben verwende ich nun die Bezeichnung Ausbildungsoffizier.

Der Grund meines Unmutes besteht aber nach wie vor wegen des FB 1
Es kann doch nicht bewußt gewollt sein die Österreicher so zu benachteiligen.

Ich hab, weil die Bildung fehlt , bei Wikipedia nachgeschlagen.
Inselendemiten hab ich gefunden, ÖSterreich wird ja als Insel der Seligen bezeichnet,

Die Aussagen von W. Becker über FB 1 sind ja bekannt.
DAs ÖSV und MSVÖ ( pauschal gemeint ) hier unterschiedlicher Standpunkte haben wurde auch abgehandelt.
Wie ich auch mitbekommen habe sehen das die Segler und Motorboot Fahrer sehr unterschiedlich, ist auch OK.
Nur die Argumente für eine Begrenzung wie auch immer, wundern mich schon,
Wenn es kein HR Patent keinen SBF See usw. gäbe wurde kein Mensch das hinterfragen.
Es gibt keinen Internationalen bzw. €U Grund diesen Schein so zu gestallten.

Ich finde das in Zeiten der veränderten Arbeitswelt, viele Deutsche arbeiten bei uns genauso umgekehrt wäre eine Umschreibung wünschenswert. Das ginge am leichtesten wenn die Anforderungen gleich wären.
Natürlich nur dann wenn man der gängigen Meinung, Wohnsitzprinzip folgen würde.
Gruß
Herbert


Zurück zu „Salon“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

Die neuesten Artikel auf www.yachtrevue.at

Ressort Achteraus

Anlaufschwierigkeiten

Mai 2019: Die private Monatsbilanz von Roland Duller

Ressort News

Erste Hilfe an Bord

SeaHelp hilft jetzt auch bei medizinischen Problemen auf See

Ressort Events

Party für Wassersport-Fans

Am 14. und 15. Juni findet in Linz das AquaPalooza statt