höhenwinkelmessung noch zeitgemäß?

Alle Themen rund um Führerscheinwesen, Küstenpatent, Skippertrainings und Funkausbildung.
klabautermann
Pantrychef
Pantrychef
Beiträge: 16
Registriert: 5. Dezember 2012, 18:52
Ich bin: Segler

Re: höhenwinkelmessung noch zeitgemäß?

Ungelesener Beitragvon klabautermann » 11. Oktober 2013, 15:45

Lieber Chris,

Deine Schein-Odysse und die Kritik an Prüfungsfragen und den POs hängt mir (und wahrscheinlich bin ich nicht der Einzige) mittlerweile zum Halse raus. In den letzten Jahren hast Du hier in hunderten Posts sämtliche Schein-Argumente endlos wiederholt. Oftmals wurde Dir durch die Blume mitgeteilt dass Du damit aufhören sollst, leider hat das nicht geholfen. KO hat vor ein paar Monaten extra für Dich einen Thread eröffnet wo du weiterlamentieren darfst und Du hast in diesem Thread auch kundgetan dass Du Dich "zum thema prüfungsfragen mit dir hier in diesem , und nur in diesem, treat weiter unterhalten" wirst, siehe http://www.yachtrevue.at/forum/viewtopic.php?f=37&t=6575 Ich bitte Dich hiermit, Dich an Deine eigenen Worte zu halten, Du bringst sonst den kläglichen Rest diese Forums auch noch um.

Benutzeravatar
w-sailingteam
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 642
Registriert: 25. Februar 2011, 17:04
Ich bin: Segler
Kontaktdaten:

Re: höhenwinkelmessung noch zeitgemäß?

Ungelesener Beitragvon w-sailingteam » 11. Oktober 2013, 17:29

klabautermann hat geschrieben:Lieber Chris,
...
Du hast in diesem Thread auch kundgetan dass Du Dich "zum thema prüfungsfragen mit dir hier in diesem , und nur in diesem, treat weiter unterhalten" wirst ...

Also Chris, halte Dein Wort sonst Bild

freundliche Seglergüße
Hermann
live the dream between sky and sea

Benutzeravatar
kaphornier
Bootsmann
Bootsmann
Beiträge: 277
Registriert: 4. Dezember 2007, 16:17
Ich bin: Segler & Motorbootfahrer
Wohnort: ... und gerne in der Adria

Re: höhenwinkelmessung noch zeitgemäß?

Ungelesener Beitragvon kaphornier » 11. Oktober 2013, 18:03

Bestraft ihn einfach durch Nichtbeachtung, dann kann er mit sich selber seine Scheinprobleme diskutieren.
Sozusagen: Net amol ignorieren!
I sag gar nix.
Dös wird man doch noch sagen dürfen!

Benutzeravatar
radi´s voice
2. Offizier
2. Offizier
Beiträge: 448
Registriert: 18. Mai 2005, 12:51
Ich bin: Segler

Re: höhenwinkelmessung noch zeitgemäß?

Ungelesener Beitragvon radi´s voice » 11. Oktober 2013, 18:50

klabautermann hat geschrieben: .... (und wahrscheinlich bin ich nicht der Einzige) .....


Bist Du nicht. 2 sima mindestens. :knutsch1:

winnfield
Admiral
Admiral
Beiträge: 2010
Registriert: 14. November 2008, 15:43
Ich bin: Segler & Motorbootfahrer

Re: höhenwinkelmessung noch zeitgemäß?

Ungelesener Beitragvon winnfield » 12. Oktober 2013, 10:50

na ja, währ ja sonst eh nix los hier! :mrgreen:

ps. auch nicht unfair sein, einiges liegt im argen bei der ö-ausbildung und die jenigen welche mich kritisieren kommen zumeist aus dem ausbildungslager!

lg chris
Das Schwein, das in dem Koben grunzt,
Gibt Proben einer groben Kunst.

Benutzeravatar
w-sailingteam
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 642
Registriert: 25. Februar 2011, 17:04
Ich bin: Segler
Kontaktdaten:

Re: höhenwinkelmessung noch zeitgemäß?

Ungelesener Beitragvon w-sailingteam » 12. Oktober 2013, 13:25

winnfield hat geschrieben:ps. auch nicht unfair sein, einiges liegt im argen bei der ö-ausbildung und die jenigen welche mich kritisieren kommen zumeist aus dem ausbildungslager!

Bild

Dann nenne doch ein Land wo die Ausbildung vorbildlich praxisorientiert ist.
z.B. in England mußt Du auch wissen, daß eine EPIRB auf 406 Mhz sendet - für Dich sicher skandalös praxisfern. :lol:

freundliche Seglergrüße
Hermann
live the dream between sky and sea

winnfield
Admiral
Admiral
Beiträge: 2010
Registriert: 14. November 2008, 15:43
Ich bin: Segler & Motorbootfahrer

Re: höhenwinkelmessung noch zeitgemäß?

Ungelesener Beitragvon winnfield » 12. Oktober 2013, 13:31

Blackpearl1 hat geschrieben:
winnfield hat geschrieben:ps. auch nicht unfair sein, einiges liegt im argen bei der ö-ausbildung und die jenigen welche mich kritisieren kommen zumeist aus dem ausbildungslager!

Bild

Dann nenne doch ein Land wo die Ausbildung vorbildlich praxisorientiert ist.
z.B. in England mußt Du auch wissen, daß eine EPIRB auf 406 Mhz sendet - für Dich sicher skandalös praxisfern. :lol:

freundliche Seglergrüße
Hermann


und ist das eine praxisbezogene frage.

wenn ich nicht weiß auf welcher frequenz die kiste sendet, funzt sie dann nicht mehr?

nur weil andere länder dämliche fragen, muss das doch in Ö nicht sein, und wenn doch kann man das hinterfragen, oder?

lg chris
Das Schwein, das in dem Koben grunzt,
Gibt Proben einer groben Kunst.

Benutzeravatar
w-sailingteam
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 642
Registriert: 25. Februar 2011, 17:04
Ich bin: Segler
Kontaktdaten:

Re: höhenwinkelmessung noch zeitgemäß?

Ungelesener Beitragvon w-sailingteam » 12. Oktober 2013, 13:58

Kritik kann ja etwas Positives sein. In Deinem Fall glaube ich aber, Du hast Dich da in etwas vergaloppiert.
Bild

freundliche Seglergrüße
Hermann
live the dream between sky and sea

winnfield
Admiral
Admiral
Beiträge: 2010
Registriert: 14. November 2008, 15:43
Ich bin: Segler & Motorbootfahrer

Re: höhenwinkelmessung noch zeitgemäß?

Ungelesener Beitragvon winnfield » 12. Oktober 2013, 14:09

mag sein, ja mag sein!

me ist das aber notwendig.

man könnte auch fragen:

was tun wenn fremde ankerkette gefangen

was tun wenn die duschpumpe nicht mehr funzt

pob manöver varianten

etc etc

ganz ehrlich hermann, ich will mich nicht von einem Ö-ausgebildeten retten lassen müssen!!!!!!

aber egal, auf mich haun sowieso nur, die ausbilder und organisationen oder segler die ihre ausbildung längst hinter sich haben und denen es egal ist, hin, kein "azubi" hat sich hier im forum jemals negativ zu wort gemeldet!

eine gute ausbildung, wie wir sie ja alle wünschen, wird mit praxisfremder prüfung nie funktionieren, denkt doch alle mal nach!
Das Schwein, das in dem Koben grunzt,
Gibt Proben einer groben Kunst.

Benutzeravatar
w-sailingteam
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 642
Registriert: 25. Februar 2011, 17:04
Ich bin: Segler
Kontaktdaten:

Re: höhenwinkelmessung noch zeitgemäß?

Ungelesener Beitragvon w-sailingteam » 12. Oktober 2013, 14:54

winnfield hat geschrieben:ich will mich nicht von einem Ö-ausgebildeten retten lassen müssen!!!!!!


Das ist nur noch Anpatzerei. (Damit meinst ja mich auch)
Aber Bild ruhig weiter.

freundliche Seglergrüße
Hermann
live the dream between sky and sea

winnfield
Admiral
Admiral
Beiträge: 2010
Registriert: 14. November 2008, 15:43
Ich bin: Segler & Motorbootfahrer

Re: höhenwinkelmessung noch zeitgemäß?

Ungelesener Beitragvon winnfield » 13. Oktober 2013, 07:07

da habe ich mich wirklich falsch ausgedrückt, gemeint war

nach den richtlinien des geprüften retten lassen müssen!


andererseits beruhigt mich die tatsache das die retter wissen eine epirb funkt auf 406 mhz!!!!!!
Das Schwein, das in dem Koben grunzt,
Gibt Proben einer groben Kunst.


Zurück zu „Ausbildung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron

Die neuesten Artikel auf www.yachtrevue.at

Ressort Achteraus

Geschlechterfragen

Oktober 2019: Die private Monatsbilanz von Judith Duller-Mayrhofer

Ressort News

Dubai Harbour

D-Marin will Dubai zu einem maritimen Zentrum für Luxusyachten ausbauen

Ressort News

Segeln im Rhythmus

MIt der Yacht durch die griechische Inselwelt stromern und dabei ganz spezielle rhythmische Erfahrungen machen