Prüfungsorganisation HSV gegen OCEAN7

Alle Themen rund um Führerscheinwesen, Küstenpatent, Skippertrainings und Funkausbildung.
winnfield
Admiral
Admiral
Beiträge: 2010
Registriert: 14. November 2008, 15:43
Ich bin: Segler & Motorbootfahrer

Re: Prüfungsorganisation HSV gegen OCEAN7

Ungelesener Beitragvon winnfield » 1. Dezember 2013, 17:48

ja das stimmt

aber mal ehrlich, wennst es mit 2m2 kannst kannst es auch mit 50m2

wenngleich das sehr selten vorkommen wird, ich würde meine 50m2 nicht ohne rollreff fahren wollen.

lg chris
Das Schwein, das in dem Koben grunzt,
Gibt Proben einer groben Kunst.

berny.
Kadett
Kadett
Beiträge: 105
Registriert: 26. März 2012, 12:03
Ich bin: Motorbootfahrer

Re: Prüfungsorganisation HSV gegen OCEAN7

Ungelesener Beitragvon berny. » 2. Dezember 2013, 10:00

@KO: hab ich ja nie abgestritten :D
Aber wie du selber sagst, 10 Jahre..........

@Jugocaptan und Winnfield: Hier wird wie immer um Details gefeilscht als sich um das Wesentliche zu kümmern.
Genau diese Denkansätze sind es, die viel Fortschritt verhindern.

winnfield
Admiral
Admiral
Beiträge: 2010
Registriert: 14. November 2008, 15:43
Ich bin: Segler & Motorbootfahrer

Re: Prüfungsorganisation HSV gegen OCEAN7

Ungelesener Beitragvon winnfield » 2. Dezember 2013, 10:42

zum thema hsv und ocean 7

kompliment an die yachtrevue und den ÖSV

ein interessanter artikel über die ausbildung zum yachtmaster, auch den ösv dürfte das nicht so stören.

so kann man es auch machen, ohne wadelbeißen!

lg chris
Das Schwein, das in dem Koben grunzt,
Gibt Proben einer groben Kunst.

wolfgangA
2. Offizier
2. Offizier
Beiträge: 485
Registriert: 21. November 2013, 20:38
Ich bin: Segler

Re: Prüfungsorganisation HSV gegen OCEAN7

Ungelesener Beitragvon wolfgangA » 2. Dezember 2013, 13:56

fetznfliaga hat geschrieben:Hallo wolfgangA,

zur Shaula noch 2 Sätzchen. Es ist kein 5-Stern-Segel-Hotel, aber man lernt halt noch den klassischen Vorsegelwechsel mit allen PiPaPo. Ich habe die Shaula zuletzt im Oktober gesehen. Ich halte sie für besser und solider als unsere hochmodernen Hotel-BavBenHanSun-Wohnwagen-Schifferl. Als Eigner diverser Schifferl glaube ich mitreden zu können.

Wie gesagt, ich habe weder das Segeln noch die Seemannschaft erfunden. Brauch' ich auch nicht.

Muß auch gesagt werden, auch wenn's OFFTOPIC ist,
da fetznfliaga


@fetznfliaga

es mag ja gut sein, wenn jemand den vorsegelwechsel a la vor 30 jahren kennenlernt, ABER dass derjenige daher nicht lernt, wie man mit einem vorsegelroll genua zurecht kommt, spez in kritischen situationen, ist wohl wenger gut

das ist wohl das gleiche, wenn ich den umgang mit loran-c unterrichten würde, aber radar und gps verneine

wolfgangA
2. Offizier
2. Offizier
Beiträge: 485
Registriert: 21. November 2013, 20:38
Ich bin: Segler

Re: Prüfungsorganisation HSV gegen OCEAN7

Ungelesener Beitragvon wolfgangA » 2. Dezember 2013, 14:17

noch was zur shaula:

sicher a hübsches schifferl...für alle, die vor 30 jahren unterwegs waren

heutzutage ist aber das bedürfnis wohl ein anderes...

wer heute eine yacht chartert, will nen kurzkieler, da ein langkieler für einen ungeübten segler einfach nicht fahrbar ist

jedenfalls: wer heute eine prüfung absolviert, erwartet auch angepasstes material

wenn ich heute nen führerschein B fürs auto machen solte, will ich ja auch keinen eiscrashkurs auf einer bergstrasse machen
das wäre vergleichbar mit dem vorsegelwechsel bei rauhem wetter im kvarner

will man das den segelneulingen antun?

abgesehen davon, dass die nie wieder chartern würden?

Benutzeravatar
Sir Richard Bolitho.
Trainee
Trainee
Beiträge: 57
Registriert: 21. Oktober 2013, 08:35
Ich bin: Segler & Motorbootfahrer

Re: Prüfungsorganisation HSV gegen OCEAN7

Ungelesener Beitragvon Sir Richard Bolitho. » 2. Dezember 2013, 14:47

Wäre es den allwissenden Diskutanten vielleicht möglich, ihre Verbalinjurien auf Nebenschauplätze zu verlagern und sich hier nur zum eigentlichen Thema zu äußern?
Für die, die es nicht wissen: Thema des Threads steht ganz oben, das blau Geschriebene
Alles Gescheite ist schon gedacht worden. Man muss nur versuchen, es noch einmal zu denken.

Sunbeam77
Kadett
Kadett
Beiträge: 135
Registriert: 29. Dezember 2009, 19:18
Ich bin: Segler
Wohnort: Wien, Purbach/See

Re: Prüfungsorganisation HSV gegen OCEAN7

Ungelesener Beitragvon Sunbeam77 » 2. Dezember 2013, 14:50

also ich mit meinen eher bescheidenen seemeilen im vergleich zu anderen erlaube mir doch zu sagen das ich nur langkieler chartere, noch dazu einen der keine "hightechausstattung" hat, keinen luxus, schwacher motor, fast nix rollgross und so hat.....kaum mehr als 9m lang ist, und das seit vielen jahren schon!

und wenn ich mir das baujahr so ansehe....da sind schon 30 jahre vergangen und ich bereue keine sekunde mit dem schiff....und der "neid" vieler charterskipper ist mir in manchen häfen sicher. denn viele sind mit bugstrahler, radar und sonstigen "schnick-schnack" in einer woche mehr überfordert als ihnen lieb ist!
:versteck:

an die streithähne: bitte mich jetzt nicht öffentlich steinigen weil ich was "anderes" geschrieben hab als ihr es wollt.
:stumm:
..und immer einen fingerbreit schnaps im glas...

Benutzeravatar
segeljunkie.
3. Offizier
3. Offizier
Beiträge: 387
Registriert: 17. Januar 2004, 18:21
Wohnort: 6800

Re: Prüfungsorganisation HSV gegen OCEAN7

Ungelesener Beitragvon segeljunkie. » 2. Dezember 2013, 15:50

Sir Richard Bolitho hat geschrieben:Wäre es den allwissenden Diskutanten vielleicht möglich, ihre Verbalinjurien auf Nebenschauplätze zu verlagern und sich hier nur zum eigentlichen Thema zu äußern?
Für die, die es nicht wissen: Thema des Threads steht ganz oben, das blau Geschriebene

Thread läuft vielleicht aus dem Ruder, weil alles zu dem Thema schon beleuchtet wurde?

Benutzeravatar
Sir Richard Bolitho.
Trainee
Trainee
Beiträge: 57
Registriert: 21. Oktober 2013, 08:35
Ich bin: Segler & Motorbootfahrer

Re: Prüfungsorganisation HSV gegen OCEAN7

Ungelesener Beitragvon Sir Richard Bolitho. » 2. Dezember 2013, 16:09

segeljunkie hat geschrieben:Thread läuft vielleicht aus dem Ruder, weil alles zu dem Thema schon beleuchtet wurde?


Das glaube ich nicht, siehe aktuell http://www.ocean7.at/yachtmagazin/news, ... assen.html
Alles Gescheite ist schon gedacht worden. Man muss nur versuchen, es noch einmal zu denken.

winnfield
Admiral
Admiral
Beiträge: 2010
Registriert: 14. November 2008, 15:43
Ich bin: Segler & Motorbootfahrer

Re: Prüfungsorganisation HSV gegen OCEAN7

Ungelesener Beitragvon winnfield » 2. Dezember 2013, 16:25

winnfield hat geschrieben:zum thema hsv und ocean 7

kompliment an die yachtrevue und den ÖSV

ein interessanter artikel über die ausbildung zum yachtmaster, auch den ösv dürfte das nicht so stören.

so kann man es auch machen, ohne wadelbeißen!

lg chris


dann eben noch mal
Das Schwein, das in dem Koben grunzt,
Gibt Proben einer groben Kunst.

Benutzeravatar
kaphornier
Bootsmann
Bootsmann
Beiträge: 277
Registriert: 4. Dezember 2007, 16:17
Ich bin: Segler & Motorbootfahrer
Wohnort: ... und gerne in der Adria

Re: Prüfungsorganisation HSV gegen OCEAN7

Ungelesener Beitragvon kaphornier » 2. Dezember 2013, 16:38

Aha, man zitiert sich schon selbst :lol: :lol: :lol:
I sag gar nix.
Dös wird man doch noch sagen dürfen!

Benutzeravatar
segeljunkie.
3. Offizier
3. Offizier
Beiträge: 387
Registriert: 17. Januar 2004, 18:21
Wohnort: 6800

Re: Prüfungsorganisation HSV gegen OCEAN7

Ungelesener Beitragvon segeljunkie. » 2. Dezember 2013, 16:45

Sir Richard Bolitho hat geschrieben:
segeljunkie hat geschrieben:Thread läuft vielleicht aus dem Ruder, weil alles zu dem Thema schon beleuchtet wurde?


Das glaube ich nicht, siehe aktuell http://www.ocean7.at/yachtmagazin/news, ... assen.html


Naja - nachdem auch der ach so demokratische Herr Dobernigg kein Interesse daran hat, kritische Fragen öffentlich in seinem Blog zuzulassen, unterstelle ich mal, ist er selbst nicht weit von der von ihm so sehr kritisierten Geisteshaltung entfernt ... Sorry, aber für mich "stinkt" diese Art der "Berichterstattung" ... und wie man es in seriösen Printmedien mit dem Kennzeichnen von redaktionellen Beiträgen als Abgrenzung zu Werbeeinschaltungen hält haben wir ja schon an anderer Stelle erörtert...

wolfgangA
2. Offizier
2. Offizier
Beiträge: 485
Registriert: 21. November 2013, 20:38
Ich bin: Segler

Re: Prüfungsorganisation HSV gegen OCEAN7

Ungelesener Beitragvon wolfgangA » 2. Dezember 2013, 20:34

Condor 70 hat geschrieben:also ich mit meinen eher bescheidenen seemeilen im vergleich zu anderen erlaube mir doch zu sagen das ich nur langkieler chartere, noch dazu einen der keine "hightechausstattung" hat, keinen luxus, schwacher motor, fast nix rollgross und so hat.....kaum mehr als 9m lang ist, und das seit vielen jahren schon!

und wenn ich mir das baujahr so ansehe....da sind schon 30 jahre vergangen und ich bereue keine sekunde mit dem schiff....und der "neid" vieler charterskipper ist mir in manchen häfen sicher. denn viele sind mit bugstrahler, radar und sonstigen "schnick-schnack" in einer woche mehr überfordert als ihnen lieb ist! :versteck:

an die streithähne: bitte mich jetzt nicht öffentlich steinigen weil ich was "anderes" geschrieben hab als ihr es wollt.
:stumm:


und du willst jetzt definitiv behaupten, mit nem langkieler wäre ihnen mehr geholfen?

Benutzeravatar
Erich.
1. Offizier
1. Offizier
Beiträge: 561
Registriert: 3. Dezember 2007, 16:22
Ich bin: Segler & Motorbootfahrer
Wohnort: Bei den Yrr
Kontaktdaten:

Re: Prüfungsorganisation HSV gegen OCEAN7

Ungelesener Beitragvon Erich. » 7. Dezember 2013, 23:52

wolfgangA hat geschrieben:und du willst jetzt definitiv behaupten, mit nem langkieler wäre ihnen mehr geholfen?

Wem geholfen? Bitte genauer :mrgreen: :twisted:
die-yachtschule.at
--
Soave sia il vento
Tranquilla sia l'onda
Ed ogni elemento
Benigno risponda
Ai vostri desir.

Benutzeravatar
Jugocaptan
Bootsmann
Bootsmann
Beiträge: 295
Registriert: 4. Januar 2010, 17:36
Ich bin: Segler & Motorbootfahrer
Wohnort: Wien 13

Re: Prüfungsorganisation HSV gegen OCEAN7

Ungelesener Beitragvon Jugocaptan » 8. Dezember 2013, 12:36

Dass ein Langkieler schwieriger zu beherrschen ist als eine große Jollenschüssel ist sicherlich unbestreitbar. Wenn man nun diese Schwierigkeiten meistert, lernt man, klar? Wenn jemand nur so just for fun Schinakel fahren möchte (red ja nicht mal von "segeln", keine Ambitionen hat ein Schiff "richtig" zu beherrschen, hilft der Langkieler wenig. Aber für den, der es ernst meint? Keine schlechte Herausforderung.
Schöne Grüße
Peter


Zurück zu „Ausbildung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

Die neuesten Artikel auf www.yachtrevue.at

Ressort Achteraus

Geschlechterfragen

Oktober 2019: Die private Monatsbilanz von Judith Duller-Mayrhofer

Ressort News

Dubai Harbour

D-Marin will Dubai zu einem maritimen Zentrum für Luxusyachten ausbauen

Ressort News

Segeln im Rhythmus

MIt der Yacht durch die griechische Inselwelt stromern und dabei ganz spezielle rhythmische Erfahrungen machen