Prüfungsorganisationen

Alle Themen rund um Führerscheinwesen, Küstenpatent, Skippertrainings und Funkausbildung.
Benutzeravatar
w-sailingteam
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 642
Registriert: 25. Februar 2011, 17:04
Ich bin: Segler
Kontaktdaten:

Re: Prüfungsorganisationen

Ungelesener Beitragvon w-sailingteam » 21. Januar 2015, 00:40

Servus Alex, das sehe ich allerdings auch so, denn einerseits wird in Abschnitt 7 und 8 eingeräumt, daß die genehmigten Prüfungsordnungen bis zu deren Ablauf weitergelten - ABER wenn die im Widerspruch zur neu erlassenen PrO stehen, gilt als erwiesen, daß die "administrative Infrastruktur der Organisation nicht ausreicht".

Daß die bestehenden PrO von der Novelle abweichen, ist offensichtlich. Also wer nicht SOFORT nach der neu erlassene PrO vorgeht, verkauft einen privaten Mickimausschein mit dem keinesfalls ein internationales Zertifikat erlangt werden kann. Und das obwohl die genehmigte PrO eingehalten wird.

Gewinner bei dieser Sache werden wohl nur die Anwälte sein ...

freundliche Seglergrüße
Hermann
live the dream between sky and sea

Benutzeravatar
drheli
Trainee
Trainee
Beiträge: 57
Registriert: 20. März 2005, 10:22

Re: Prüfungsorganisationen

Ungelesener Beitragvon drheli » 21. Januar 2015, 10:07

SkipperAlex hat geschrieben:Und ich hab nicht gesagt " tidenatlas", sondern Tidal STREAM .


Vielleicht meint er den Tittenatlas

http://www.targetmap.com/viewer.aspx?reportId=5285

Benutzeravatar
flo82
Matrose
Matrose
Beiträge: 234
Registriert: 12. November 2004, 21:26
Ich bin: Segler & Motorbootfahrer
Über mich: seit 94 Prüfer
Wohnort: Innsbruck

Re: Prüfungsorganisationen

Ungelesener Beitragvon flo82 » 21. Januar 2015, 10:24

drheli hat geschrieben:
SkipperAlex hat geschrieben:Und ich hab nicht gesagt " tidenatlas", sondern Tidal STREAM .

Vielleicht meint er den Tittenatlas

http://www.targetmap.com/viewer.aspx?reportId=5285

Was es nicht alles gibt?! :wink: Das nenn' ich einmal ein heiteres off-topic beim leidigen Thema.

Doch zurück zur Prüfungsordnung:
Soviele Inkohärenzen, abgesehen vom grundsätzlichen Unsinn, hab ich selten gelesen.
So kann und darf das nicht eingeführt werden.
Wer stellt z.B. fest, was Basiswissen und "erweitert" bedeutet.
Das ist doch die programmierte Unsicherheit für alle Beteiligten.
flo82
Schütze Du mich vor dem Land, .....

Benutzeravatar
w-sailingteam
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 642
Registriert: 25. Februar 2011, 17:04
Ich bin: Segler
Kontaktdaten:

Re: Prüfungsorganisationen

Ungelesener Beitragvon w-sailingteam » 8. Februar 2015, 14:12

Die Begutachtungsfrist geht bald zu Ende. Wäre interessant wenn ein Insider ein Update geben würde.

freundliche Seglergrüße
Hermann
live the dream between sky and sea

Benutzeravatar
karl-otto
Admiral
Admiral
Beiträge: 1273
Registriert: 17. November 2004, 10:35
Ich bin: Segler & Motorbootfahrer
Wohnort: derzeit Sizilien

Re: Prüfungsorganisationen

Ungelesener Beitragvon karl-otto » 8. Februar 2015, 14:40

...ich glaub ned, dass Du das wirklich wissen möchtest, sonst wäre nämlich Dein Sonntagsfrieden dahin.

Das Einzige, was man relativ sicher sagen kann, ist, dass bis jetzt über 100 Stellungnahmen eingelangt sind. Was die bewirken können (oder a ned), sag i Dir nächste Woche.

Alles weitere, was teilweise auf der Gerüchteebene kursiert, is so abstrus, dass man das Ende der Begutachtungsfrist abwarten muss, um ned in irgendwelche Verleumdungs- oder Ruf- und Kreditschädigungsklagen zu stolpern.

Soviel sei gesagt: über Sizilien lacht zumindest teilweise die Sonne, über das nautische Österreich bald die ganze Welt :lol: :lol:
...Diskutiere nie mit Idioten! Sie holen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung...

Benutzeravatar
Jugocaptan
Bootsmann
Bootsmann
Beiträge: 295
Registriert: 4. Januar 2010, 17:36
Ich bin: Segler & Motorbootfahrer
Wohnort: Wien 13

Re: Prüfungsorganisationen

Ungelesener Beitragvon Jugocaptan » 9. Februar 2015, 11:33

Na ja, probieren tun sie das ja jetzt schon. Aber betrachte mal die ganze Wahrheit.
Und unser Schein oder Nichtschein - Unwesen ist nicht das wichtigste.
Schöne Grüße
Peter

speedy2
Landratte
Landratte
Beiträge: 2
Registriert: 13. Februar 2015, 10:20
Ich bin: Motorbootfahrer

Re: Prüfungsorganisationen

Ungelesener Beitragvon speedy2 » 13. Februar 2015, 10:28

Na da bin ich mal gespannt!
Klagen etc. ziehen sich ja in Österreich schon immer sehr lange.
Ich hatte gerade letztes Jahr das Vergnügen, wegen etwas anderem zwar, aber ca. ein Jahr immer wieder mit meinen Anwälten zusammenkommen zu müssen etc. Gericht erscheinen etc.
Ich hatte einen guten Anwalt, da habe ich mich wohl gefühlt, aber trotzdem dauert das einfach seine Zeit.
Insider Informationen sind immer gut :) Gerüchte verbreiten sich ja immer sehr schnell und was man dann glauben kann, ist immer fraglich!

winnfield
Admiral
Admiral
Beiträge: 2010
Registriert: 14. November 2008, 15:43
Ich bin: Segler & Motorbootfahrer

Re: Prüfungsorganisationen

Ungelesener Beitragvon winnfield » 13. Februar 2015, 10:45

ist jetzt nicht schon die

NICHTBEACHTUNGSFRIST

der einwände abgelaufen.

gibts was neues

chris
Das Schwein, das in dem Koben grunzt,
Gibt Proben einer groben Kunst.

winnfield
Admiral
Admiral
Beiträge: 2010
Registriert: 14. November 2008, 15:43
Ich bin: Segler & Motorbootfahrer

Re: Prüfungsorganisationen

Ungelesener Beitragvon winnfield » 22. Februar 2015, 17:45

liebe freunde der entspannten, privaten seefahrt!

ist jetzt OT, ich betone nochmals absolut OT, off topic, also es hat nichts mit dem thema führerscheine oder prüfungsordnung zu tun, auch nichts, aber rein gar nichts mit dem HSV oder irgendeiner behörde!

war gerade im keller und fand einen karton mit der aufschrift:

VORSICHT HOHLKÖRPER - NICHT BELASTEN

auch ist die aufschrift auf diesem karton nur auf seinen inhalt bezogen.

ähnlichkeiten zu irgendwas oder irgendwen schließe ich aus, sollte der geneigte leser rückschlüsse auf irgendwas oder irgendwen, ausser diesem karton, ziehen ist das rein zufällig und nicht gewollt. auch ähnlichkeiten zum peter-prinzip sind rein zufällig, nicht gewollt und nur auf diesen karton zu beziehen.


chris
Das Schwein, das in dem Koben grunzt,
Gibt Proben einer groben Kunst.

Benutzeravatar
Erich.
1. Offizier
1. Offizier
Beiträge: 561
Registriert: 3. Dezember 2007, 16:22
Ich bin: Segler & Motorbootfahrer
Wohnort: Bei den Yrr
Kontaktdaten:

Re: Prüfungsorganisationen

Ungelesener Beitragvon Erich. » 23. Februar 2015, 03:46

winnfield hat geschrieben:war gerade im keller und fand einen karton mit der aufschrift:
VORSICHT HOHLKÖRPER - NICHT BELASTEN
auch ist die aufschrift auf diesem karton nur auf seinen inhalt bezogen.

Sprich deutlich Chris: wo hast Du Hohlkörper geortet?
Und? Hast Du die Hohlkörper *belastet* und erfolgreich getestet?
Wo bleibt Deine so hoch geschätzte Pointe?
Das von Dir zitierte Peter-Prinzip?
Eventuell:
Zitat:
Nach einer gewissen Zeit wird jede Position von einem Mitarbeiter besetzt, der unfähig ist, seine Aufgaben zu erfüllen.

Das gilt aber dann auch für uns alle (Du bist *natürlich* ausgenommen).

Dein Stich[Pointe] ist IMHO somit sehr schwach.
Tut mir leid, Chris *achselzuck*
die-yachtschule.at
--
Soave sia il vento
Tranquilla sia l'onda
Ed ogni elemento
Benigno risponda
Ai vostri desir.

Benutzeravatar
karl-otto
Admiral
Admiral
Beiträge: 1273
Registriert: 17. November 2004, 10:35
Ich bin: Segler & Motorbootfahrer
Wohnort: derzeit Sizilien

Re: Prüfungsorganisationen

Ungelesener Beitragvon karl-otto » 23. Februar 2015, 17:00

winnfield hat geschrieben:gibts was neues

Natürlich etliches, aber man kann ned alles veröffentlichen, weil kontraproduktiv.

A paar interessante Dingens (ned unbedingt Fakten, auch a wengerl was von der Gerüchtebörse dabei):

Mehr als hundert Stellungnahmen. A Beamter (i sag ned wer er is, i sag ned wo er is, i sag ned wia er hasst, obwohl i's waß), hat verlautet:
"mia ziagn unsern Vorschlag durch, die Stellungnahmen durchzuarbeiten geht über mei Kapazität, und wenn wer zum OGH geht, kipp ma des Gesetz".

Dazua mecht i anmerken:

1.) Er is gesetzlich verpflichtet, zu jeder Stellungnahme seinen Kommentar abzugeben

2.) A Gesetz kann nur der Gesetzgeber kippen, und des is das Parlament

3.) Die ARGE Pro wird zum OGH gehen, auch wenns noch so viele Drohgebärden gibt, wenn der Entwurf Rechtskraft erlangen sollte. Es gibt im präsentierten Entwurf mehr als einen Grund dafür [fehlende Übergangsregelungen, Unterscheidung Segeljacht/Motorjacht, Nachtansteuerung für FB 1 - Kandidaten (FB 1 ist laut Gesetz "Tages- und Wattfahrt") usw. usf.]

Wern ma schaun...

PS: und im Bezug auf's Parlament hätt ma auch no a paar Karten im Talon :evil:
...Diskutiere nie mit Idioten! Sie holen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung...

Benutzeravatar
BONZE
Matrose
Matrose
Beiträge: 210
Registriert: 25. Dezember 2013, 21:25
Ich bin: Segler & Motorbootfahrer

Re: Prüfungsorganisationen

Ungelesener Beitragvon BONZE » 23. Februar 2015, 17:37

karl-otto hat geschrieben:A Beamter (i sag ned wer er is, i sag ned wo er is, i sag ned wia er hasst, obwohl i's waß), hat verlautet:
"mia ziagn unsern Vorschlag durch, die Stellungnahmen durchzuarbeiten geht über mei Kapazität, und wenn wer zum OGH geht, kipp ma des Gesetz".

A üble Gschicht. Entweder alle sind zfrieden damit das für (bitte Namen selber einsetzen) des Gesetz nach Wunsch massgschneidert wird - oder überhaupt keiner darf mehr was verdienen? Des nenn I an freien Wettbewerb ...

winnfield
Admiral
Admiral
Beiträge: 2010
Registriert: 14. November 2008, 15:43
Ich bin: Segler & Motorbootfahrer

Re: Prüfungsorganisationen

Ungelesener Beitragvon winnfield » 23. Februar 2015, 17:45

karl-otto hat geschrieben:PS: und im Bezug auf's Parlament hätt ma auch no a paar Karten im Talon :evil:


danke für die news, und gutes gelingen

lg chris

gott sei dank gibts noch vernünftige menschen und organisationen an denen das peter prinzip nicht anwendbar ist
Das Schwein, das in dem Koben grunzt,
Gibt Proben einer groben Kunst.

winnfield
Admiral
Admiral
Beiträge: 2010
Registriert: 14. November 2008, 15:43
Ich bin: Segler & Motorbootfahrer

Re: Prüfungsorganisationen

Ungelesener Beitragvon winnfield » 23. Februar 2015, 18:15

Erich hat geschrieben:[
Das von Dir zitierte Peter-Prinzip?
Eventuell:
Zitat:
Nach einer gewissen Zeit wird jede Position von einem Mitarbeiter besetzt, der unfähig ist, seine Aufgaben zu erfüllen.

Das gilt aber dann auch für uns alle (Du bist *natürlich* ausgenommen).



grundsätzliches zum peter-prinzip, aber OT und daher in keinem zusammenhang mit handelnden aus diesem trööt.

ja ich bin da ausgenommen, genauso wie du!

es handelt es sich bei unseren unternehmen um KMUs oder EPUs, so gesehen ist das erreichen der inkompetenz zumeist mit einem wirtschaftlichem totalschaden, sprich insolvenz gleichzusetzen.

andererseits, wie nachzulesen ist, ist dieses prinzip nur auf spitze hierachien anzuwenden, also sicher nicht auf EPUs oder KMUs anwendbar. wobei natürlich jeder einzelne auch unfähig sein könnte. :boese2:

lg chris
Das Schwein, das in dem Koben grunzt,
Gibt Proben einer groben Kunst.

Benutzeravatar
kaphornier
Bootsmann
Bootsmann
Beiträge: 277
Registriert: 4. Dezember 2007, 16:17
Ich bin: Segler & Motorbootfahrer
Wohnort: ... und gerne in der Adria

Re: Prüfungsorganisationen

Ungelesener Beitragvon kaphornier » 24. Februar 2015, 11:50

karl-otto hat geschrieben:Mehr als hundert Stellungnahmen. A Beamter (i sag ned wer er is, i sag ned wo er is, i sag ned wia er hasst, obwohl i's waß), hat verlautet:
"mia ziagn unsern Vorschlag durch, die Stellungnahmen durchzuarbeiten geht über mei Kapazität, und wenn wer zum OGH geht, kipp ma des Gesetz".


Andere Gerüchte sprechen sogar von mehreren hundert Stellungnahmen!
Also wenn man mit der Meinung des "Volkes" so umgeht und das alles einfach ignoriert wird, so stellen sich hier doch einige Fragen:
Was steckt wirklich dahinter?
Wer lobbyiert hier so erfolgreich, dass (dem Vernehmen nach) anscheinend gesetzlich vorgesehene Verfahrensregeln einfach außer Kraft gesetzt werden?
Oder will man durch diese Vorgangsweise das österr. Yachtführerscheinwesen zu Grabe tragen und ist einfach nur zu feige, dies offen zuzugeben?
:party1: :hoelle: :kopfandiewand:
I sag gar nix.
Dös wird man doch noch sagen dürfen!


Zurück zu „Ausbildung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

Die neuesten Artikel auf www.yachtrevue.at

Ressort Achteraus

Geschlechterfragen

Oktober 2019: Die private Monatsbilanz von Judith Duller-Mayrhofer

Ressort News

Dubai Harbour

D-Marin will Dubai zu einem maritimen Zentrum für Luxusyachten ausbauen

Ressort News

Segeln im Rhythmus

MIt der Yacht durch die griechische Inselwelt stromern und dabei ganz spezielle rhythmische Erfahrungen machen