Seite 1 von 2

Standardvorgabe des ÖSV

Verfasst: 2. März 2016, 17:33
von winnfield
zitat aus der YR 3/2015 aus dem dem ösv vorbehaltenen teil auf den die YR bekennend keinen einfluß hat:

"das ziel einer ausbildung sollte immer sein, dass sie mit der praxisprüfung so abgeschlossen wird, dass die neoskipperinnen (anm. was für ein wort, ähnlich bürgerinnenmeisterinnen, kapitäninnen) und -skipper ohne zusätzliche praxisausbildungen und weiteren skippertrainings (anm. hier fehlt das skipperinnentraining) in ihnen unbekannten revieren bei tag und bei nacht sicher fahren können."
zitat ende

wer das als standardvorgabe den neuskippern weismacht, sollte das auch einhalten können.

kann man diese standardvorgabe wirklich einhalten?

grinst chris

Re: Standardvorgabe des ÖSV

Verfasst: 2. März 2016, 19:29
von Kielschwein
winnfield hat geschrieben:mia sollts jo wurscht sei :cry:


Ich nehme stark an, Du wirst auf der Bootsmesse ein ernstes Wort mit den Verantwortlichen reden und ihnen gehörig die Leviten lesen.

Ich bin schon gespannt auf Deinen Bericht.

Viel Erfolg!
Dein Kielschwein

Re: Standardvorgabe des ÖSV

Verfasst: 2. März 2016, 19:48
von winnfield
Kielschwein hat geschrieben:
winnfield hat geschrieben:mia sollts jo wurscht sei :cry:


Ich nehme stark an, Du wirst auf der Bootsmesse ein ernstes Wort mit den Verantwortlichen reden und ihnen gehörig die Leviten lesen.

Ich bin schon gespannt auf Deinen Bericht.

Viel Erfolg!
Dein Kielschwein


wie zu erwarten war, nichts zum thema beigetragen.

aber ja, ich werde die messe besuchen und mit tante judith sprechen.
mit dem ösv eher nicht, da erwarte ich nicht das was gescheites kommt. und das darf man straffrei erwarten. weil erwarten ist ja keineswegs verboten!

chris

Re: Standardvorgabe des ÖSV

Verfasst: 3. März 2016, 00:11
von Kielschwein
winnfield hat geschrieben:
wie zu erwarten war, nichts zum thema beigetragen.

aber ja, ich werde die messe besuchen und mit tante judith sprechen.
mit dem ösv eher nicht, da erwarte ich nicht das was gescheites kommt. und das darf man straffrei erwarten. weil erwarten ist ja keineswegs verboten!

chris


MIR ist es wirklich wurscht, da es mich nicht betrifft, und ich mich ganz über das Kasperltheater amüsieren kann.

Aber Du mit Deinen Schein-Phantomschmerzen und Ausbildungs-Logorrhoe hättest endlich Gelegenheit Deine allumfassende Weisheit bei den richtigen Stellen ÖSV, HSV, WSVÖ, ... einzubringen.
Ich bin sicher man wird Dir die gebührende Aufmerksamkeit schenken.

Aber dazu bist Du :scherzkeks: anscheinend zu feig.

Re: Standardvorgabe des ÖSV

Verfasst: 3. März 2016, 11:01
von Jugocaptan
....und schon wieder relativ uninteressante Beiträge.....

Re: Standardvorgabe des ÖSV

Verfasst: 3. März 2016, 13:37
von Kielschwein
Jugocaptan hat geschrieben:....und schon wieder relativ uninteressante Beiträge.....


Warte nur bis unser edler Ritter Wahnfried den Laden bei der Messe aufmischt, da bleibt kein Stein am andern und kein Auge trocken!

Re: Standardvorgabe des ÖSV

Verfasst: 3. März 2016, 16:51
von winnfield
ich war zwar heute auf der messe, es gab auch interessante gespräche, da du kielschwein ja so erstklassig argumentierst und dich als kenner der interna ausgibst.

wie war denn das mit der test-praxisprüfung des wsvo im februar?

antwort erwarte ich keine, schon gar nicht auf den inhalt des anfangsposts.

kann man diese standardvorgabe (anm. des ösv) wirklich einhalten?

Re: Standardvorgabe des ÖSV

Verfasst: 3. März 2016, 23:18
von Kielschwein
winnfield hat geschrieben:ich war zwar heute auf der messe, ...


Cool! Und?

Was sagt Herr Pohle? War er da? Hast Du Ihn gesprochen?

Weder kenne ich Interna noch habe ich Argumente, es betrifft mich ja nicht, aber ich mag Kabarett.

Re: Standardvorgabe des ÖSV

Verfasst: 4. März 2016, 21:05
von winnfield
Kielschwein hat geschrieben:
Was sagt Herr Pohle? War er da? Hast Du Ihn gesprochen?


wollte zwar nicht antworten, aber gut probiere ich es wieder und hoffe die ersten konstrucktiven zeilen von dir zu lesen.

was hätte ich diener meinung nach aus meiner frage aus dem eingangspost für eine antwort erhalten?

hier noch mal die fragestellung:

zitat aus der YR 3/2015 aus dem dem ösv vorbehaltenen teil auf den die YR bekennend keinen einfluß hat:

"das ziel einer ausbildung sollte immer sein, dass sie mit der praxisprüfung so abgeschlossen wird, dass die neoskipperinnen (anm. was für ein wort, ähnlich bürgerinnenmeisterinnen, kapitäninnen) und -skipper ohne zusätzliche praxisausbildungen und weiteren skippertrainings (anm. hier fehlt das skipperinnentraining) in ihnen unbekannten revieren bei tag und bei nacht sicher fahren können."
zitat ende

wer das als standardvorgabe den neuskippern weismacht, sollte das auch einhalten können.

kann man diese standardvorgabe wirklich einhalten?

Re: Standardvorgabe des ÖSV

Verfasst: 4. März 2016, 21:20
von SkipperAlex.
geh, red doch mit dem dolm nicht mehr.....

Re: Standardvorgabe des ÖSV

Verfasst: 5. März 2016, 07:26
von Kielschwein
winnfield hat geschrieben:was hätte ich diener meinung nach aus meiner frage aus dem eingangspost für eine antwort erhalten?


Lieber Forumskasperl, liebes Krokodil Alex

du hättest die Meinung des Gefragten erfahren, nehme ich an.

Vor 3 Monaten wolltest du doch unbedingt eine Stellungnahme von Hrn. Pohle, die hättest du dir auf der Messe holen können, warst aber zu feig.

Vielleicht hättest du dein Krokodil mitnehmen sollen dann wäre das Theater komplett.

LG
KS

Re: Standardvorgabe des ÖSV

Verfasst: 5. März 2016, 12:10
von winnfield
Kielschwein hat geschrieben:
Vor 3 Monaten wolltest du doch unbedingt eine Stellungnahme von Hrn. Pohle, die hättest du dir auf der Messe holen können, warst aber zu feig.


vielleicht kannst du mir einmal recht geben?

es ist nicht der sinn eines forums öffentliche fragen nur privat und persönlich zu klären!

Re: Standardvorgabe des ÖSV

Verfasst: 5. März 2016, 13:36
von Kielschwein
winnfield hat geschrieben:
es ist nicht der sinn eines forums öffentliche fragen nur privat und persönlich zu klären!


Nur zur Erinnerung, DU wolltest von Hrn. Pohle eine Stellungnahme und hast ihn hier dazu aufgefordert.
Diese Stellungnahme hättest Du nun einholen und uns hier präsentieren können.

Aber es geht dir anscheinend nur darum deinen Frust abzulassen und rumzutrollen.

Re: Standardvorgabe des ÖSV

Verfasst: 5. März 2016, 14:50
von winnfield
Kielschwein hat geschrieben:
Nur zur Erinnerung, DU wolltest von Hrn. Pohle eine Stellungnahme und hast ihn hier dazu aufgefordert.
Diese Stellungnahme hättest Du nun einholen und uns hier präsentieren können.



wenn der herr pohle nicht bereit ist öffentlich zu antworten, soll er es eben lassen.

ich werde ihm da sicher nicht nachlaufen, die foristen können sich ja ihre eigene meinung bilden warum nicht geantwortet wird.

Re: Standardvorgabe des ÖSV

Verfasst: 7. März 2016, 14:58
von selajo
Wen meinst du Interssiert dein Gejammer noch!

Selajo