Günstige Fahrterlaubnis - mehr Praxis

Alle Themen rund um Führerscheinwesen, Küstenpatent, Skippertrainings und Funkausbildung.
guteyacht
Landratte
Landratte
Beiträge: 1
Registriert: 13. Mai 2016, 17:19

Günstige Fahrterlaubnis - mehr Praxis

Ungelesener Beitragvon guteyacht » 14. Mai 2016, 13:51

Hallo zusammen!

Trotz einiger existierender Beiträge und einigen gelesenen Diskussionen, welche leider sehr oft im Streit um die Sinnhaftigkeit von Segelscheinen und in "meiner ist länger als deiner"-Beiträgen enden, bin ich nicht schlau geworden.
Mein Ziel ist nach belieben eine Segelyacht oder auch ohne Einschränkungen eine Motoryacht sowohl in Kroatien als auch am Attersee chartern zu können. Da für ein solches Vorhaben meiner Meinung nach Praxis alles ist und die Theorie nur für den Versicherer da ist würde gerne wissen wie ich preisgünstig zu einer Fahrerlaubnis kommen kann. Ich bin Österreicher, und habe relativ kurze Fahrzeiten zum Lipno-Stausee, Attersse und Chiemsee.
Soll ich den deutschen Schein machen und ein internationales Zertifikat (IC) daraus machen oder reicht FB2 + A-Schein (teuer :cry: )
Also wie kann ich eine Segelyacht sowohl am Attersee als auch in Kroatien chartern ohne mich dabei finanziell zu vernichten. Ich würde das Geld lieber in die Praxis stecken.
Danke LG Tom

Benutzeravatar
karl-otto
Admiral
Admiral
Beiträge: 1273
Registriert: 17. November 2004, 10:35
Ich bin: Segler & Motorbootfahrer
Wohnort: derzeit Sizilien

Re: Günstige Fahrterlaubnis - mehr Praxis

Ungelesener Beitragvon karl-otto » 16. Mai 2016, 15:08

Wie schon oft beschrieben, hier nochmals für Dich:

1.) Für´s Segeln am Attersee brauchst Du überhaupt keinen Schein, sofern der Hilfsmotor max. 4,4 kW hat. Unbenommen ist, daß der Vermieter eines Bootes einen Schein (meist A-Schein oder sogar Grundschein) verlangt (ist privatrechtlich, so, wie wenn ein Autovermieter trotz vorhandenem Führerschein PS-starke Cabrios erst ab 24 vermietet). Beachte, daß am Attersee im Juli und August ein Fahrverbot für Verbrennungsmotoren jeder Leistung besteht.

2.) Solltest Du auf einem Binnengewässer oder einer Binnenwasserstrasse mehr als 4,4 kW haben bzw. ein Motorboot mit mehr als 4,4 kW fahren wollen, brauchst Du ein Schiffsführerpatent, das Du nur bei konzessionierten Schiffsführerschulen (nicht bei Vereinen oder Verbänden) machen kannst. Wenn Dein ordentlicher Wohnsitz in Österreich ist, musst Du einen österreichischen Schein erwerben.

3.) Wenn Du am Lipno mit eigenem Boot fahren willst, brauchst Du einen Schein (A-Schein wird anerkannt), das Fahren mit Verbrennungsmotoren ist ganzjährig verboten. Wird kontrolliert...

4.) Wenn Du in Kroatien chartern willst, brauchst Du im Minimum einen kroatischen Bootsführerschein, das österreichiche Binnenpatent ist nicht ausreichend.

Nach Oben sind Dir im Scheinwesen keine Grenzen gesetzt...

Mast- und Schotbruch!

K.O.
...Diskutiere nie mit Idioten! Sie holen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dort mit Erfahrung...

Benutzeravatar
Edwin
1. Offizier
1. Offizier
Beiträge: 574
Registriert: 9. Februar 2004, 22:24
Ich bin: Segler & Motorbootfahrer
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Günstige Fahrterlaubnis - mehr Praxis

Ungelesener Beitragvon Edwin » 16. Mai 2016, 20:36

guteyacht hat geschrieben:Ich bin Österreicher, und habe relativ kurze Fahrzeiten zum Lipno-Stausee, Attersse und Chiemsee.


Hallo Tom!

Ohne nachweisbare Praxis im Salzwasser (500 SM) wird's mit dem FB2 schwer. Wie KO schon geschrieben hat, würde für Kroatien das kroatische Patent völlig ausreichen. Dieses kann man auch in Kombination mit Praxis machen - mehr dazu findest Du z.B. auf meiner Homepage. :wink:

L.G.

Edwin
Zuletzt geändert von Edwin am 18. Mai 2016, 18:40, insgesamt 1-mal geändert.
BildBildBild

SkipperAlex
Trainee
Trainee
Beiträge: 78
Registriert: 9. März 2015, 22:56

Re: Günstige Fahrterlaubnis - mehr Praxis

Ungelesener Beitragvon SkipperAlex » 16. Mai 2016, 21:31

oder auf meiner;-).

wir kombinieren die Prüfung zum kroatischen Patent mit einer intensiven Ausbildungswoche in Theorie UND Praxis am Segelschiff.
www.b3-onwater.at

Norbert
Pantrychef
Pantrychef
Beiträge: 13
Registriert: 2. April 2016, 14:46

Re: Günstige Fahrterlaubnis - mehr Praxis

Ungelesener Beitragvon Norbert » 21. Mai 2016, 19:41

Hallo Tom,

1. wie schon von Karl Otto ausgeführt, Binnen- & Meer-Scheine haben nichts miteinander zu tun und müssen leider unabhängig voneinander (falls gebraucht) erworben werden.

2. Falls Du einen Binnenschein machen möchtest (den brauchst Du nur für Motor über 4,4kW, nur segeln nicht), schau, dass Du den Schein für Seen, Flüsse & Wasserstraßen machst. (Manche Flüsse wie Donau, Rhein, ... sind Wasserstraßen.) Der Aufwand ist etwa gleich und die Durchfallquote vernachlässigbar. Gilt mit IC international.

3. Der österreichische 'Binnenschein' gilt für Boote bis 10m (Scheine für 20m und darüber gibt es auch aber für Gelegenheitsskipper praktisch nicht machbar). Der deutsche für Boote bis 15m bei gleichem Aufwand! Vielleicht gibt es ja eine Möglichkeit auch als Österreicher den deutschen Schein zu machen, du bist ja in der Nähe.

guteyacht hat geschrieben:Soll ich den deutschen Schein machen und ein internationales Zertifikat (IC) daraus machen oder reicht FB2 + A-Schein (teuer :cry: )


4. Den österreichischen FB2 kannst Du leider mittlerweile vergessen:
Mit der neuen Gesetzeslage brauchst Du für einen FB2 für Segel & Motorboote:
Theorieprüfung, Meilennachweis auf Segelboot, Meilennachweis auf Motorboot, Bordtage auf Segelboot, Bordtage auf Motorboot, Nachweis von Nachtfahrten (ich glaube da reicht ein Antrieb), Praxisprüfung auf Segelboot, Praxisprüfung auf Motorboot.
Nur damit bekommst Du ein IC und das ist das Einzige das rechtlich halbwegs gesichert ist.

5. Pass auf, mit der neuen Gesetzeslage in Österreich hat sich einiges geändert:
Ich habe den Eindruck, dass nur wenige Schulen nach der neuen Prüfungsordnung ausbilden & prüfen (der einzige Weg um zu einem IC zu kommen).
Mir scheint es gibt nicht wenige 'schwarze Schafe' die sich damit brüsten irgendwann eine offizielle Prüfungsordnung bewilligt bekommen zu haben und damit immer noch Scheine ausstellen obwohl diese keinerlei offizielle Berechtigung mehr haben und Du auch keine Chance auf ein IC hast.
(Mit der Liberalisierung des Prüfungswesen sind auch manche 'windige' Prüfungsorganisationen entstanden.)


Ich fahre seit Jahrzehnten gut mit dem kroatischen Patent. Es ist halt eine einfache Theorieprüfung ohne Praxis!

Wenn Du sowieso in der Nähe des Chiemsees bist schau Dich um nach einer deutschen Ausbildung, ich glaube den kleinsten Schein fürs Meer kannst sogar am Chiemsee machen.

Für 'Erwachsene' dürfte es sowieso nur die Ausbildung der RYA geben, ist aber aufwändig (Zeit & Geld!).

Von österreichischen Scheinen lasse ich zur Zeit die Finger.

Liebe Grüße

Norbert

PS. Was der Bootsverleiher verlangt ist wiederum seine Sache, der kann auch verlangen, dass Du einen Handstand können musst um Dir ein Boot zu leihen ;)

winnfield
Admiral
Admiral
Beiträge: 2010
Registriert: 14. November 2008, 15:43
Ich bin: Segler & Motorbootfahrer

Re: Günstige Fahrterlaubnis - mehr Praxis

Ungelesener Beitragvon winnfield » 24. Mai 2016, 18:43

Norbert hat geschrieben:
Von österreichischen Scheinen lasse ich zur Zeit die Finger.



"Von österreichischen Scheinen lasse ich zur Zeit die Finger."

noch mal von norbert zum genüßlich auf der zunge zergehen lassen!


noch fragen, oder doch mal nachdenken, freunde!
Das Schwein, das in dem Koben grunzt,
Gibt Proben einer groben Kunst.

Wolfgang68
Pantryhilfe
Pantryhilfe
Beiträge: 6
Registriert: 7. Juni 2016, 06:41

Re: Günstige Fahrterlaubnis - mehr Praxis

Ungelesener Beitragvon Wolfgang68 » 7. Juni 2016, 09:40

Eine Alternative könnte der Bodensee sein,
Bodensee A+D gilt als binnen Motor +Segelschein (österreichweit);
Zusätzlich kann man am Bodensee auch den dt SBF-See machen, der in CRO anerkannt wird (allerdings gibts ein IC nur mit deutschem Wohnsitz)


Zurück zu „Ausbildung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron

Die neuesten Artikel auf www.yachtrevue.at

Ressort Events

Biograd Boat Show

Die In-water-Messe findet heuer von 17. bis 20. Oktober statt und erfreut sich ungebrochener Beliebtheit

Ressort Achteraus

Kindliches Gemüt

September 2019: Die private Monatsbilanz von Verena Diethelm

Ressort Abdrift

Rote Laterne statt Blaues Band

Kleiner Fehler, kostspielige Wirkung und ein Freund fürs Leben