Hr. Houf und der EBA

Alle Themen rund um Führerscheinwesen, Küstenpatent, Skippertrainings und Funkausbildung.
winnfield
Admiral
Admiral
Beiträge: 2010
Registriert: 14. November 2008, 15:43
Ich bin: Segler & Motorbootfahrer

Hr. Houf und der EBA

Ungelesener Beitragvon winnfield » 4. November 2016, 21:19

immer wieder lese ich in der YR "aus meiner sicht", aus meiner sicht, gern.
zumeist kann man sich vorzüglich über die sicht des ÖSV und seines präsidenten amüsieren, in der neuen YR steht aber bemerkenswertes.

da gibts eine EBA, den europäischer sportschifffahrtsverband, wieder ein verband, wer da aller vertreten ist interessiert mich vordergründig mal gar nicht, das wort "sportschifffahrt" lässt aber grundsätzlich hoffen. denn immerhin vertreten die scheinbar alle booterlfahrer und zerreiben sich nicht zwischen segel-, motor-, binnen-, hochsee- und kommerziellen ausbildungs-interessen. im übrigen, wenn man von "macht und geld" absieht, ein österreichisches unikum der sinnlosdifferenzierung.

aber ich pendle ab, diese EBA wurde als eingeladen und dürfte im heimatland des scheinunwesens über eine

harmonisierung der europäischen sportbootführerscheine

referieren. was diese harmonisierung in österreich brachte wissen wir alle, wenn wir dann noch die bekannten (un)fähigkeiten der EU kommision in unsere überlegungen miteinbeziehen, kann man sich vorstellen welch ein desaster biblischen ausmaßes auf die europäischen booterlfahrer zukommen könnte.

aber halt, da gibts ja noch die deutschen, für unkundige: das sind unsere nachbarn welche alles sowieso immer besser können als alle anderen erdenbürger, die sich sicher nicht auf das österreichische niveau "upgraden" lassen werden. dann noch die holländer mit ihrem einfachen zugang zur geheimwissenschaft. und natürlich auch.... könnte fast endlos fortgesetzt werden.

es könnte also einen eu bestimmten "downgrade" des österreichischen fahrberechtigungswesens sowie der vorgelagerten ausbildungs und prüfungspraxis geben.

ob die EU einmal vernünftig "harmonisiert" bezweifle ich, die hoffnung stirbt aber zuletzt und ein weiterer schuss ins österreichische verbandsknie ist immer gern gesehen.

chris
Das Schwein, das in dem Koben grunzt,
Gibt Proben einer groben Kunst.

Benutzeravatar
w-sailingteam
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 642
Registriert: 25. Februar 2011, 17:04
Ich bin: Segler
Kontaktdaten:

Re: Hr. Houf und der EBA

Ungelesener Beitragvon w-sailingteam » 4. November 2016, 23:07

Es ist wohl nur eine Frage der Zeit bis ein einheitlicher EU Fuehrerschein fuer Sportboote eingefuehrt wird. Allerdings duerfte das noch seeehr lange dauern.

Dann wird allerdings Schluss sein mit den Extrawuersten...

freundliche Seglergruesse
Hermann
live the dream between sky and sea


Zurück zu „Ausbildung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron

Die neuesten Artikel auf www.yachtrevue.at

Ressort Abdrift

Winni Puuh van der Wasserbomb

Bei Traumwetter ist es kein Kunststück, Kinder bei Laune zu halten. Richtig bärig wird das Wunder ...

Ressort News

Sterne des Südens

Der Kärntner Traditionsbetrieb Boote Schmalzl wurde vor 60 Jahren gegründet und steht für eine ...

Ressort Motorboottests

Frauscher Fantom electric

Wolfgang und Paul Schmalzl tragen dem Trend zur Elektromobilität Rechnung und rüsteten ein Frauscher ...