Seite 1 von 1

Fallen tauschen, Tipps gefragt!

Verfasst: 19. Februar 2010, 12:09
von AtterseeFan
Ich würde bei meinem Boot gern die 3 Fallen und die Dirk austauschen.

- Macht man das bei stehendem oder liegendem Mast?
- Gibt´s irgendwelche Tipps und Tricks, die einem das Leben leichter machen?
- Hat jemand einen Link zu einer guten Internetseite dazu?

LG

Re: Fallen tauschen, Tipps gefragt!

Verfasst: 19. Februar 2010, 14:58
von Wolfgang0111
Mast legen ist dabei kaum nötig.

Meist funtioniert es problemlos, wenn man die alten und neuen Fallen/Dirk gut miteinander verbindet (mit Segelgarn vernähen und mit wenig Isolierband umwickeln) und beim Ausfädeln der Alten die Neuen gleich miteinzieht. Eventuell ein Stück Kern beim einen und ein Stück Mantel beim Anderen entfernen und sie vor dem Vernähen ineinander stecken.

Zweite Möglichkeit: Am alten Fall ein dünnes (4mm) Bändsel befestigen. Nachdem das alte Fall ausgefädelt wurde kann mit dem Bändsel das Neue eingezogen werden.

Re: Fallen tauschen, Tipps gefragt!

Verfasst: 19. Februar 2010, 15:11
von 2fast4you
Hallo,

keine Ahnung, wo du da ein Problem siehst?
Altes und neues Fall mit ein paar Stichen zusammennähen, Tapen und dann einziehen. Egal ob der Mast steht oder liegt. Ich mache es lieber bei stehendem Mast da hilft die Schwerkraft und es gibt weniger Klinken.
Bei der Dirk kannst du billiges Material nehmen, beim Fall solltest du nicht sparen und Dynema nehmen. Schäkel am Ende mit Gordingstek (never open again Knoten) einbinden (nicht spleißen) und fertig.

LG

Re: Fallen tauschen, Tipps gefragt!

Verfasst: 19. Februar 2010, 15:15
von karl-otto
wenn der mast schon (oder noch) liegt, würde ich es bei liegendem mast machen. hat nämlich m.e. den vorteil, dass man die blöcke im masttopp kontrollieren und ggf. tauschen oder gängig machen kann (hab da schon hässlichkeiten gesehen)...

Re: Fallen tauschen, Tipps gefragt!

Verfasst: 22. Februar 2010, 17:17
von no1special
Gebe sowohl 2fast als auch Karl-Otto Recht:
Neue Fallen nachziehen ist bei stehendem Mast einfach leichter, aber einen intensiven Blick aufs Rigg solltest Du bei der Gelegenheit sich werfen. Also: Wenn die Lanze steht - rauf ins Rigg und alles durchschauen, BEVOR die die neuen Schnürln einziehst, sonst reiben sie gleich wieder an einer blockierten Rolle. Übrigens: Altes Fall durchschaen ist lehrreich: Wenn DU wo abgewtzte Stellen entdeckst, weisst Du gleich, wo Du das Rigg ganz besonders genau kontrollieren solltest.

Re: Fallen tauschen, Tipps gefragt!

Verfasst: 25. Februar 2010, 08:12
von bigboat
Achte auf hochwertige Fallen und kaufe keine No-Name Produkte von diversen Bauhandelsketten. Du hast länger Freude und die Leinen sind widerstandsfähiger.

Fall Cruising: Polyesterkern + 24 oder 32 fach geflochtener Polyestermantel
z.B.: FSE Robline Sirius

Fall Performance: Dyneema Kern + 24 oder 32 fach geflochtener Polyestermantel
z.B.: FSE Robline Globe