Yacht Selbstbau Alu / Stahl

Alles was speziell Segelboote und -yachten betrifft. Technische und andere Probleme, Rat & Hilfe.
Amherst
Landratte
Landratte
Beiträge: 3
Registriert: 25. März 2010, 10:48
Ich bin: Segler

Yacht Selbstbau Alu / Stahl

Ungelesener Beitragvon Amherst » 25. März 2010, 10:56

Hallo zusammen,

ich möchte Kontakt zu Personen aufnehmen, die Lizenzen (Pläne) für den Selbstbau einer Segel-Yacht erworben haben und diese zu bauen auch beabsichtigen.
Fragen meinerseits wären dabei von welchem Konstruktuer (Reinke, Berkemeyer, Luft, Bruce Roberts etc..), Kaskomaterial Alu oder Stahl etc..
Würde mich freuen wenn sich etwaige Selbstbauer melden würden.

Grüße, Amherst

Benutzeravatar
AtterseeFan
2. Offizier
2. Offizier
Beiträge: 412
Registriert: 19. Dezember 2004, 20:39

Re: Yacht Selbstbau Alu / Stahl

Ungelesener Beitragvon AtterseeFan » 26. März 2010, 19:25

beim ÖSYC in Linz gibt´s ein Mitglied, das ein 38 Fuss Stahlschiff baut.

LG
Immer1HandBreitWasserUntermKiel
"ceterum censeo segelverbandem esse sanescendam"

AtterseeFan

fortgeblasen.at
Landratte
Landratte
Beiträge: 1
Registriert: 31. März 2010, 10:45
Ich bin: Segler
Über mich: www.fortgeblasen.at

Re: Yacht Selbstbau Alu / Stahl

Ungelesener Beitragvon fortgeblasen.at » 31. März 2010, 10:55

Hallo Amherst,
haben zwar unsere La Belle Epoque nicht selbst gebaut, sie war aber bereits unser zweites (Metallboot-)Totalrestaurations-Projekt. Auf unerer hp http://www.fortgeblasen.at findest du eine Menge Bilder userer "Bauzeit" und natürlich helfen wir dir bei Fragen gerne weiter. Eine sehr interessante Adresse könnte für dich auch diese sein: http://www.metalboatsociety.org - vorausgesetzt, dass du Englisch sprichst.

lg
Claudia
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

voodoochile
Landratte
Landratte
Beiträge: 1
Registriert: 1. April 2010, 08:05
Ich bin: Segler

Re: Yacht Selbstbau Alu / Stahl

Ungelesener Beitragvon voodoochile » 1. April 2010, 08:10

Guten Morgen Amherst!

Da ich eine Reinke 16 M im Bau habe (Rohbau samt Lackierung etc. fertig), kann ich Dir vielleicht einige grundsätzlich Fragen beantworten.
Viele Grüße aus der Steiermark
Zuletzt geändert von administrator am 3. April 2010, 09:17, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: tel gelöscht

Amherst
Landratte
Landratte
Beiträge: 3
Registriert: 25. März 2010, 10:48
Ich bin: Segler

Re: Yacht Selbstbau Alu / Stahl

Ungelesener Beitragvon Amherst » 6. April 2010, 10:53

Hallo voodochile, fortgeblasen, AtterseeFan und weitere Besucher

vorweg mal danke für Eure Antworten und Hinweise. Ich war bis heute im Ausland unterwegs, daher meine verspätete Antwort auf Eure Beiträge. Ich möchte Euch vorweg meine Ziele bezüglich des angesprochenen Selbstbaus einer Yacht näher spezifizieren. Ich plane bereits seit 2006 ein 38 Fuß Schiff (Knickspanter, gemäßigter Langkieler, Decksalon und Innensteuerstand) selbst bzw. teilweise selbst zu bauen. Der Stand der Vorbereitungen ist so weit fortgeschritten, dass ich mich entschieden habe, den Kasko von einem Partner bauen zu lassen. Die Gründe liegen vor allem darin, dass es sich beim Bau des Kakos um eine „beschwerliche“, technikintensive Tätigkeit handelt und weiters eine passende „überdachte“ Halle (vor allem bei der Bearbeitung von Stahl) erforderlich ist. Der Partner, den ich ausfindig gemacht habe, ist sehr kompetent und verfügt über die entsprechende, technische Ausrüstung um Alu als auch Stahl zu verarbeiten. Aus kostentechnischen Überlegungen bin ich nun auf der Suche nach weiteren Selbstbauern, für die, dieselben Überlegungen in Frage kommen.(zu einer sehr guten Qualität und einen sehr günstigen Preis) –> mehrere Kaskos -> geringerer Preis. Falls Ihr Interesse habt oder jemanden kennt bitte ich Euch Ihn über diesen Beitrag zu informieren.

Grüße, Amherst

pangäa
Deckshand
Deckshand
Beiträge: 30
Registriert: 14. Februar 2006, 18:02
Kontaktdaten:

Re: Yacht Selbstbau Alu / Stahl

Ungelesener Beitragvon pangäa » 7. April 2010, 17:14

Für die Realisierung unseres "Traumes" benötigten wir 9 Jahre mit etwas mehr als 10000 Std. und sind mit dem heutigen Ergebnis sehr zufrieden.
Falls Du mich kontaktieren willst siehe:
www.jurkowitsch.com/pangaea
Gutes Gelingen wünscht
Herbert

guni111
Landratte
Landratte
Beiträge: 1
Registriert: 15. April 2010, 19:31
Ich bin: Segler

Re: Yacht Selbstbau Alu / Stahl

Ungelesener Beitragvon guni111 » 18. April 2010, 20:03

hallo Amherst habe mir letzte Woche einen Alurumpf angesehen der noch nicht ganz fertig gebaut ist, es ist ein Riss fun Bruce Roberts die Roberts 310. Währe günstig zu kaufen es sind ca 150 Stunden noch zu arbeiten am Rumpf.

Benutzeravatar
Erich.
1. Offizier
1. Offizier
Beiträge: 561
Registriert: 3. Dezember 2007, 16:22
Ich bin: Segler & Motorbootfahrer
Wohnort: Bei den Yrr
Kontaktdaten:

Re: Yacht Selbstbau Alu / Stahl

Ungelesener Beitragvon Erich. » 20. April 2010, 23:20

pangäa hat geschrieben:... und sind mit dem heutigen Ergebnis sehr zufrieden.

Hab diesen Riss von Van De Stadt in Stahl als Ketsch gebaut. Herbert hatte danach den Riss auf Alu umzeichnen lassen.
Diesen seinen Riss nennt Van De Stadt 'Falco' und ist als Slup und Ketsch zu takeln.
Bin wie Herbert mit diesem Riss sehr glücklich und würde ihn - wenn ich jünger wäre - wieder bauen.
Video auf meiner Homepage.
die-yachtschule.at
--
Soave sia il vento
Tranquilla sia l'onda
Ed ogni elemento
Benigno risponda
Ai vostri desir.


Zurück zu „Segelyachten, Jollen, Kats“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

Die neuesten Artikel auf www.yachtrevue.at

Ressort Achteraus

Geschlechterfragen

Oktober 2019: Die private Monatsbilanz von Judith Duller-Mayrhofer

Ressort News

Dubai Harbour

D-Marin will Dubai zu einem maritimen Zentrum für Luxusyachten ausbauen

Ressort News

Segeln im Rhythmus

MIt der Yacht durch die griechische Inselwelt stromern und dabei ganz spezielle rhythmische Erfahrungen machen