Frage an wolfgangA.......

Alle Themen rund um Führerscheinwesen, Küstenpatent, Skippertrainings und Funkausbildung.
wolfgangA
2. Offizier
2. Offizier
Beiträge: 485
Registriert: 21. November 2013, 20:38
Ich bin: Segler

Re: Frage an wolfgangA.......

Ungelesener Beitragvon wolfgangA » 5. Dezember 2013, 14:28

SkipperAlex hat geschrieben:Btw - also eine kursbestimmung auf der seekarte mittels parallelverschiebung zur kompassrose sollte schon genauer als plusminus 10 Grad erfolgen können......


meinst? :lol:

du hast net ordentlich mitgelesen

es war die rede vom parallelverschieben mittels einem einzigen dreieck nach gefühl, oder optional auch gleich mit der zigschachtel

mit zwei dreiecken sollte das wohl auf 0,5 grad genau gehen, aber wozu?
solange du keine genauen strömungskarten hast und auch die tidenströme nicht berücksichtigen kannst, wirst du um mehrfachpeilungen nicht herumkommen
von der abdrift unter segel redn ma da noch gar net :D

wolfgangA
2. Offizier
2. Offizier
Beiträge: 485
Registriert: 21. November 2013, 20:38
Ich bin: Segler

Re: Frage an wolfgangA.......

Ungelesener Beitragvon wolfgangA » 5. Dezember 2013, 14:31

Erich hat geschrieben:Alpha-Männchen. Was sonst?


jep :daumen:

genauso wie du und so manche andere hier auch :D

kann ja vllt noch ganz lustig werden :mrgreen:

wolfgangA
2. Offizier
2. Offizier
Beiträge: 485
Registriert: 21. November 2013, 20:38
Ich bin: Segler

Re: Frage an wolfgangA.......

Ungelesener Beitragvon wolfgangA » 5. Dezember 2013, 14:38

berny hat geschrieben:, da verlasse ich mich lieber aufs GPS :lol:


das meinst du hoffentlich NICHT ernst

mit dieser aussage fällst du sogar beim cro-patent durch... :lol:

so a la: was nehmen sie zu einer atlantiküberquerung mit?
no 2 GPS geräte natürlich... 8)

und was machst, wenn die amis im kriegsfall mal wieder an der genauigkeit vom ge pe es herumschrauben?
alles schon gehabt...

Benutzeravatar
Jugocaptan
Bootsmann
Bootsmann
Beiträge: 295
Registriert: 4. Januar 2010, 17:36
Ich bin: Segler & Motorbootfahrer
Wohnort: Wien 13

Re: Frage an wolfgangA.......

Ungelesener Beitragvon Jugocaptan » 5. Dezember 2013, 17:45

Ist schon zu lange her, als wir noch quer über die Inseln fuhren......
Schöne Grüße
Peter

Bandit1973.
Deckshand
Deckshand
Beiträge: 43
Registriert: 30. Juni 2013, 12:24
Ich bin: Segler

Re: Frage an wolfgangA.......

Ungelesener Beitragvon Bandit1973. » 5. Dezember 2013, 20:41

wolfgangA hat geschrieben:
berny hat geschrieben:, da verlasse ich mich lieber aufs GPS :lol:


das meinst du hoffentlich NICHT ernst

mit dieser aussage fällst du sogar beim cro-patent durch... :lol:

so a la: was nehmen sie zu einer atlantiküberquerung mit?
no 2 GPS geräte natürlich... 8)

und was machst, wenn die amis im kriegsfall mal wieder an der genauigkeit vom ge pe es herumschrauben?
alles schon gehabt...



Selbst wenns an der Genauigkeit rumschrauben, wirds für die Atlantiküberquerung immer noch genau genug sein!!!!!!

wolfgangA
2. Offizier
2. Offizier
Beiträge: 485
Registriert: 21. November 2013, 20:38
Ich bin: Segler

Re: Frage an wolfgangA.......

Ungelesener Beitragvon wolfgangA » 6. Dezember 2013, 14:11

Selbst wenns an der Genauigkeit rumschrauben, wirds für die Atlantiküberquerung immer noch genau genug sein!


@bandit

es ist aber schon ein unterschied, ob du zb auf der (gewünschten) insel barbados oder in new york ankommst, oder?

auf einer atlantiküberquerung ist ein sextant samt den notwendigen HO-listen wohl unumgänglich...


lg wolfgang

wolfgangA
2. Offizier
2. Offizier
Beiträge: 485
Registriert: 21. November 2013, 20:38
Ich bin: Segler

Re: Frage an wolfgangA.......

Ungelesener Beitragvon wolfgangA » 6. Dezember 2013, 14:14

Jugocaptan hat geschrieben:Ist schon zu lange her, als wir noch quer über die Inseln fuhren......


loran C ???

Benutzeravatar
Jugocaptan
Bootsmann
Bootsmann
Beiträge: 295
Registriert: 4. Januar 2010, 17:36
Ich bin: Segler & Motorbootfahrer
Wohnort: Wien 13

Re: Frage an wolfgangA.......

Ungelesener Beitragvon Jugocaptan » 6. Dezember 2013, 18:05

Jetzt zeigen sich der Junge Mann aber ziemlich unwissend, oder doch nicht so lange unterwegs?
Schöne Grüße
Peter

Bandit1973.
Deckshand
Deckshand
Beiträge: 43
Registriert: 30. Juni 2013, 12:24
Ich bin: Segler

Re: Frage an wolfgangA.......

Ungelesener Beitragvon Bandit1973. » 7. Dezember 2013, 10:38

wolfgangA hat geschrieben:
Selbst wenns an der Genauigkeit rumschrauben, wirds für die Atlantiküberquerung immer noch genau genug sein!


@bandit

es ist aber schon ein unterschied, ob du zb auf der (gewünschten) insel barbados oder in new york ankommst, oder?

auf einer atlantiküberquerung ist ein sextant samt den notwendigen HO-listen wohl unumgänglich...


lg wolfgang



:klatschen: :klatschen: :klatschen:
Da ist dann nicht an der "Genauigkeit geschraubt" sondern das GPS abgeschaltet!!!!!!!
selbst wenn die Genauigkeit auf 5SM runtergedreht wird, dürfte es kein Problem sein NewYork zu finden !!!!!

wolfgangA
2. Offizier
2. Offizier
Beiträge: 485
Registriert: 21. November 2013, 20:38
Ich bin: Segler

Re: Frage an wolfgangA.......

Ungelesener Beitragvon wolfgangA » 7. Dezember 2013, 12:42

ich hab nicht new york geschrieben, sondern barbados, oder?

Bandit1973.
Deckshand
Deckshand
Beiträge: 43
Registriert: 30. Juni 2013, 12:24
Ich bin: Segler

Re: Frage an wolfgangA.......

Ungelesener Beitragvon Bandit1973. » 7. Dezember 2013, 12:50

Okay, aber gilt auch umgekehrt. wenn ich eine GPS Abweichung von 5SM habe, und um 1000SM vom Kurs abkomme, mach ich doch was falsch!!!!

wolfgangA
2. Offizier
2. Offizier
Beiträge: 485
Registriert: 21. November 2013, 20:38
Ich bin: Segler

Re: Frage an wolfgangA.......

Ungelesener Beitragvon wolfgangA » 7. Dezember 2013, 13:33

Jugocaptan hat geschrieben:Jetzt zeigen sich der Junge Mann aber ziemlich unwissend, oder doch nicht so lange unterwegs?


nöö, nur alte schule, war damit auch net anders

schon vergessen die abweichungen?

lg wolf

ps: danke für den jungen mann, ich wurde schon mal käptn iglo genannt :D
hätt mich vllt rasieren sollen :mrgreen:

wolfgangA
2. Offizier
2. Offizier
Beiträge: 485
Registriert: 21. November 2013, 20:38
Ich bin: Segler

Re: Frage an wolfgangA.......

Ungelesener Beitragvon wolfgangA » 7. Dezember 2013, 14:05

segeljunkie hat geschrieben:
wolfgangA hat geschrieben:um 12:35 ...

wolfgangA hat geschrieben:um 12:41 ...

wolfgangA hat geschrieben:um 13:04 ...

Führst Du jetzt Selbstgespräche? Niemand zu Hause, der mit Dir spricht? Oder hat vielleicht die Pflegerin frei?


weil ich das jetzt erst behirnt hab, ich verweigere manchmal was

hast du eigentlich keine anderen sorgen?? :D

Benutzeravatar
Erich.
1. Offizier
1. Offizier
Beiträge: 561
Registriert: 3. Dezember 2007, 16:22
Ich bin: Segler & Motorbootfahrer
Wohnort: Bei den Yrr
Kontaktdaten:

Re: Frage an wolfgangA.......

Ungelesener Beitragvon Erich. » 8. Dezember 2013, 00:54

wolfgangA hat geschrieben: ich verweigere manchmal was

nur manchmal? :daumenrunter:
die-yachtschule.at
--
Soave sia il vento
Tranquilla sia l'onda
Ed ogni elemento
Benigno risponda
Ai vostri desir.

wolfgangA
2. Offizier
2. Offizier
Beiträge: 485
Registriert: 21. November 2013, 20:38
Ich bin: Segler

Re: Frage an wolfgangA.......

Ungelesener Beitragvon wolfgangA » 8. Dezember 2013, 10:37

Erich hat geschrieben:
wolfgangA hat geschrieben: ich verweigere manchmal was

nur manchmal? :daumenrunter:


das war jetzt wohl weit unter deinem niveau, oder doch nicht? :lol:


Zurück zu „Ausbildung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron

Die neuesten Artikel auf www.yachtrevue.at

Ressort Achteraus

Geschlechterfragen

Oktober 2019: Die private Monatsbilanz von Judith Duller-Mayrhofer

Ressort News

Dubai Harbour

D-Marin will Dubai zu einem maritimen Zentrum für Luxusyachten ausbauen

Ressort News

Segeln im Rhythmus

MIt der Yacht durch die griechische Inselwelt stromern und dabei ganz spezielle rhythmische Erfahrungen machen