Deutsche Sportbootscheine (SKS, SSS)

Alle Themen rund um Führerscheinwesen, Küstenpatent, Skippertrainings und Funkausbildung.
Benutzeravatar
Rud1
Trainee
Trainee
Beiträge: 71
Registriert: 27. Oktober 2009, 17:03
Ich bin: Segler

Re: Deutsche Sportbootscheine (SKS, SSS)

Ungelesener Beitragvon Rud1 » 9. August 2016, 18:00

Hi Edwin,
auf meiner Seite https://czaak.at/blog.html findest du das Dokument zum Download. Es IST die Res.40! Aber was willst du hochoffizielleres als ein UN-Dokument über eine Internationale Vereinbarung?
Die Kiste Bier können wir gegen vier Bier eintauschen wenn du Lust hast. Zwei zahle ich, zwei Du. Wenn Andere Herrschaften an diesem Treffen teilnehmen wollen, organisiere ich das gerne.
Überlege schon länger, ob ich eine Liste der Kursanbieter für das kroatische KP mit Links auf meine Seite stellen soll.
Ich selbst biete keine Theoriekurse und keine Begleitung zur Prüfung an. Das überlasse ich Euch. Ich beschränke mich auf den Verkauf meines Buches als Lernbehelf und das Skipperträning.
Rud1
--------------------------------
http://sailing.czaak.at

Benutzeravatar
Edwin
1. Offizier
1. Offizier
Beiträge: 574
Registriert: 9. Februar 2004, 22:24
Ich bin: Segler & Motorbootfahrer
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Deutsche Sportbootscheine (SKS, SSS)

Ungelesener Beitragvon Edwin » 9. August 2016, 19:40

Rudi, lies Dir bitte die Resolution mal genauer durch - die ist ein "alter Hut" und es steht keineswegs darin, welches Land die Patente anderer Länder international (weltweit) anerkennt - daher habe ich auch vorsorglich geschrieben, dass Du mir nicht mit dem Papierl kommen sollst. :wink:

Es handelt sich dabei lediglich um ein Abkommen einer Handvoll Länder, die untereinander ein s.g. Zertifikat (nichtmal ein einheitlicher FS oder gar eine einheitliche Prüfungsordnung) vereinbart haben.

Kroatien hat die Resolution übrigens auch ratifiziert und Kroaten können für ihr KRO-Patent ebenfalls das ICC beantragen - man muß dazu lediglich Bürger Kroatiens sein! (als Österreicher hat man halt Pech und muß dazu die "kleine Doktorarbeit für die große Seefahrt" absolvieren...)

Und wenn Du genauer schaust, wirst Du in der Resolution auch hauptsächlich Länder finden, die entweder nur über Binnengewässer (so wie AUT) oder nicht gerade über "typische" Bootsfahrreviere in Meeresgewässer verfügen...

Dieses so hochgelobte Zertifikat (ICC) ist für meine Begriffe ein Schmarrn und in AUT viel zu überbewertet! (abgesehen vom IC für Binnengewässer, wo es aus meiner Sicht durchaus Sinn macht)

Die Kiste Bier steht somit leider nicht, aber gegen ein Treffen bei Gelegenheit habe ich nichts einzuwenden! :wink:

L.G.

Edwin
BildBildBild

Benutzeravatar
Lehnard
Pantrychef
Pantrychef
Beiträge: 13
Registriert: 9. August 2016, 13:24
Ich bin: Segler & Motorbootfahrer
Wohnort: Berlin

Re: Deutsche Sportbootscheine (SKS, SSS)

Ungelesener Beitragvon Lehnard » 18. August 2016, 16:20

Edwin, du hast hier alle Schwachpunkte sehr richtig angesprochen
Grüße,
Lehnard

Benutzeravatar
catsailor.
Deckshand
Deckshand
Beiträge: 24
Registriert: 17. Januar 2012, 18:23
Ich bin: Segler

Re: Deutsche Sportbootscheine (SKS, SSS)

Ungelesener Beitragvon catsailor. » 22. August 2016, 06:42

Sorry, hab erst jetzt gelesen, dass ich hier zitiert wurde, daher muss ich das nochmal ausgraben...
Rud1 hat geschrieben:
catsailor. hat geschrieben:Wenn du in Kroatien segeln willst, brauchst du das "Kroatenpatent". Es ist ein Entgegenkommen der kroatischen Behörden, wenn die die österreichischen Scheine anerkennen. In deutschen Gewässern ist das eben der SKS und SSS, und es ist wieder ein Entgegenkommen der deutschen Behörden, wenn der österreichische FB1-4 als gleichwertig anerkannt wird.

Das ist nicht richtig! Es gibt internationale Vereinbarungen darüber, welches Land, welche Scheine akzeptiert. In diesen Vereinbarungen ist keinerlei Rede von dazugehörigen Staatsbürgerschaften!

Doch, das stimmt schon so wie ich das geschrieben habe. Das IC kann von den Staaten, welche die EN Resolution unterzeichnet haben, anerkannt werden, aber sie haben nicht die Verpflichtung.
Eine höchstoffizielle Liste (Kroatisches Ministerium für Seefahrt, Transport und Infrastruktur), was bspw. von Kroatien anerkannt wird, ist hier zu finden:
http://www.mppi.hr/default.aspx?id=668 bzw. http://www.mppi.hr/UserDocsImages/TABLICA%20DEUTSCH%20III%2028-12_15.pdf
Für eine gewerbliche Tätigkeit dort (Skippertrainings, ...) brauchst du sogar das Kroatische Patent, weil unsere Scheinchen nur Privatcharakter haben...

Rud1 hat geschrieben:
catsailor. hat geschrieben:....Abgesehen davon, dass die Charterfirmen halt irgendeinen Nachweis deiner Segelkünste haben wollen...

Das sind die Charterfirmen sowohl den Behörden als auch den Versicherungen schuldig! Die verlangen das nicht nur so zum Spass. Wenn du in Kroatien eine Polizeikontrolle hast, prüfen die deine Lizenzen! Das passiert mir jährlich einmal. Zuletzt in den Kornaten.
Handbreit!

Ist ja auch gut so, und eben deren Recht. Ich wollte das keinesfalls in Abrede stellen.
VG, catsailor

Norbert
Pantrychef
Pantrychef
Beiträge: 13
Registriert: 2. April 2016, 14:46

Re: Deutsche Sportbootscheine (SKS, SSS)

Ungelesener Beitragvon Norbert » 22. August 2016, 18:51

Also wenn ich diese Liste des kroatischen Ministeriums richtig interpretiere (die englische Version ist klarer: http://www.mppi.hr/UserDocsImages/TABLI ... -12_15.pdf ) dann werden in HR offiziell nur anerkannt:

ÖSV oder MSVÖ FBx ausgestellt bis 31.12.2011
IC FBx ausgestellt ab 1.1.2012

Nach diesem Schreiben wäre ab 2012 (in HR) nur mehr ein IC gültig und alle neueren Verbandsscheine egal ob von ÖSV, MSVÖ, HSV, WSVÖ, Sailaustria, ... offiziell nicht mehr anerkannt.

Von der Staatsbürgerschaft des Inhabers steht nichts geschrieben.

LG
Norbert

Pete16
Pantryhilfe
Pantryhilfe
Beiträge: 7
Registriert: 31. Juli 2016, 14:17

Re: Deutsche Sportbootscheine (SKS, SSS)

Ungelesener Beitragvon Pete16 » 23. August 2016, 10:02

"Norbert hat geschrieben:
Von der Staatsbürgerschaft des Inhabers steht nichts geschrieben.


Ist auch verständlich, denn dafür gibt es die nationalen behördlichen Vorschriften zur Ausstellung eines ICs (siehe z.B. die Vorgaben zur Ausstellung eines österreichischen ICs, nachzulesen bei http://www.bmvit.gv.at/verkehr/schifffahrt/see/downloads/sbef_pdf.pdf unter Prüfungsvoraussetzungen).

Fair winds and following seas!

Peter


Zurück zu „Ausbildung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

Die neuesten Artikel auf www.yachtrevue.at

Ressort Achteraus

Aha-Erlebnisse

November 219: Die private Monatsbilanz von Roland Duller

Ressort Abdrift

Trixileaks

Damentörn I: Was ist anders, wenn Frauen auf See unter sich sind? Ja, auch wir Männer sind neugierig. Also ...

Ressort Produkte

Verbindung fürs Leben

Eine Lifeline soll verhindern, dass ihr Träger über Bord gespült wird. Welche Modelle diese Aufgabe am ...