Galileo in Betrieb

Alle Themen rund um Führerscheinwesen, Küstenpatent, Skippertrainings und Funkausbildung.
Benutzeravatar
w-sailingteam
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 642
Registriert: 25. Februar 2011, 17:04
Ich bin: Segler
Kontaktdaten:

Re: Galileo in Betrieb

Ungelesener Beitragvon w-sailingteam » 22. Dezember 2016, 10:25

Hallo Erich,

Gott sei Dank bin ich nicht darauf angewiesen mir aufgrund von Forenpostings eine Meinung zu der Ausbildungsqualität der hier schreibenden zu bilden. Wer hier behauptet die Ausbildung bei Dir oder Alex sei nicht empfehlenswert, weiß es halt nicht besser. Man muss nicht in allen Punkten einer Meinung sein um anzuerkennen welches Engagement bei Euch dahinter steckt, Neulinge an die Seefahrt heranzuführen.

BTW vielleicht wurde der Sextant in Wahrheit gar nicht zum Navigieren erfunden sondern in weiter Vorraussicht um österreichische Ausbildungsstätten zu Reichtum zu führen? Und bevor GPS und Galilieo ausfallen stürzen eher die Gestirne ins Meer. Wer anderes behauptet hat nur seinen Profit im Sinn. (Achtung Satire).

freundliche Seglergrüße (auch an den neuen Dieter Bohlen des Forums)
Hermann
live the dream between sky and sea

winnfield
Admiral
Admiral
Beiträge: 2010
Registriert: 14. November 2008, 15:43
Ich bin: Segler & Motorbootfahrer

Re: Galileo in Betrieb

Ungelesener Beitragvon winnfield » 22. Dezember 2016, 13:59

Erich. hat geschrieben:
PS: Xaver betont in seiner Signatur, dass er [anscheinend der einzige] mit einem VOR60 und/oder VOR70 mal mitgefahren ist.
Mag sein. Ist aber irrelevant.


nein nein nein, werter erich, das ist nie und nimmer irrelevant.

ich bin einmal in einem richtig-echten-originalen mercedes silberpfeil formel 1 rennboliden gesessen.
seitdem bin ich ein international erfahrener rennfahrer.

also immer schön bei der realität bleiben!

lg chris

ps. gesessen bin ich wirklich drinnen, man glaubt gar nicht wie klein die dinger sind, noch ärger wie wenig man von der strasse sieht.
Das Schwein, das in dem Koben grunzt,
Gibt Proben einer groben Kunst.

martin.kempf.
Kadett
Kadett
Beiträge: 130
Registriert: 11. Juli 2013, 10:55
Ich bin: Segler
Über mich: Skippertrainer & Segellehrer
Wohnort: Meistens am Wasser
Kontaktdaten:

Re: Galileo in Betrieb

Ungelesener Beitragvon martin.kempf. » 23. Dezember 2016, 12:39

Lieber FranzXaver,

vielen Dank für Dein Lob aber das muss ich zurückweisen.
Die Antworten meiner Kollegen waren fachlich fundiert, ich sehr da nix falsches.


Auf jenen Fall Friede, Freude, Eierkuchen und schöne Feiertage an alle die hier mitlesen.

Martin
www.segeln.co.at
office@segeln.co.at

Benutzeravatar
Jugocaptan
Bootsmann
Bootsmann
Beiträge: 295
Registriert: 4. Januar 2010, 17:36
Ich bin: Segler & Motorbootfahrer
Wohnort: Wien 13

Re: Galileo in Betrieb

Ungelesener Beitragvon Jugocaptan » 26. Dezember 2016, 14:26

Und was wird dann um soooo viel besser sein ?(sonst hätt's ja keinen Sinn)
Schöne Grüße
Peter

winnfield
Admiral
Admiral
Beiträge: 2010
Registriert: 14. November 2008, 15:43
Ich bin: Segler & Motorbootfahrer

Re: Galileo in Betrieb

Ungelesener Beitragvon winnfield » 26. Dezember 2016, 17:42

Jugocaptan hat geschrieben:Und was wird dann um soooo viel besser sein ?(sonst hätt's ja keinen Sinn)


das segeln in strassenschluchten wird sicherer!!!


zitat: In Straßenschluchten etwa, wo der Empfang schlecht ist, sind mehr Satelliten am Himmel hilfreich. Dann wird die Ortung genauer.


quelle: http://www.golem.de/news/satellitennavi ... 489-2.html
Das Schwein, das in dem Koben grunzt,
Gibt Proben einer groben Kunst.

winnfield
Admiral
Admiral
Beiträge: 2010
Registriert: 14. November 2008, 15:43
Ich bin: Segler & Motorbootfahrer

Re: Galileo in Betrieb

Ungelesener Beitragvon winnfield » 18. Januar 2017, 12:45

weils so lustitsch is.

el. navigation ist absolut sicher? fake news??? :bittelesen:

http://www.krone.at/wissen/mehrere-uhre ... ory-549483


Probleme mit EU-Navi
18.01.2017, 12:12

In den Satelliten des europäischen Navigationssystems Galileo sind mehrere Atomuhren ausgefallen. Betroffen seien bisher neun Uhren, sagte am Mittwoch der Chef der europäischen Raumfahrtagentur ESA, Jan Wörner, in Paris. "Wir wissen nicht, ob wir sie wiederbeleben können." Eine zehnte Atomuhr war vorübergehend ebenfalls ausgefallen, funktionierte später aber wieder.


abgesehen davon, is eh wurscht, gibt sowieso derzeit keine plotter die galileo unterstützen. :boese2:

chris
Das Schwein, das in dem Koben grunzt,
Gibt Proben einer groben Kunst.

Benutzeravatar
Jugocaptan
Bootsmann
Bootsmann
Beiträge: 295
Registriert: 4. Januar 2010, 17:36
Ich bin: Segler & Motorbootfahrer
Wohnort: Wien 13

Re: Galileo in Betrieb

Ungelesener Beitragvon Jugocaptan » 7. Februar 2017, 17:46

Verehrter Herr Franz Xaver, ich brauche dir nicht mitzuteilen was ich von dir halte, wenn du hier alle (dies istb jawohl mit der Bezeichnung "ihr seid so...) und damit auch mich, als unterdurchschnittlich bezeichnest.

Forenteilnehmer mit solchen Ansagen sind damit auch in der Versenkung.
Schöne Grüße
Peter

winnfield
Admiral
Admiral
Beiträge: 2010
Registriert: 14. November 2008, 15:43
Ich bin: Segler & Motorbootfahrer

Re: Galileo in Betrieb

Ungelesener Beitragvon winnfield » 7. Februar 2017, 18:05

lass ihn peter,

der mann ist ob seiner signatur

F.X.G. VO60/70 Segler, bald auch VO65

überqualifiziert.

lg chris

ps. ich bin mal in einem echten, aktuellen F1 mercedes silberpfeil gesessen!
dadurch wurde ich zur geistig überlegenen motorsportinstanz!!
Das Schwein, das in dem Koben grunzt,
Gibt Proben einer groben Kunst.

Benutzeravatar
FranzXaver
Deckshand
Deckshand
Beiträge: 24
Registriert: 16. Dezember 2007, 20:01
Ich bin: Segler & Motorbootfahrer
Wohnort: Kirchberg
Kontaktdaten:

Re: Galileo in Betrieb

Ungelesener Beitragvon FranzXaver » 8. Februar 2017, 20:25

Ja was kann man den da lesen, unser "Kroatienkapitän" ist vom Winterschlaf aufgewacht :lol: :lol:

Hast auch mal etwas interessantes zum Thema, als dich Monate danach als Segellehrer oder vielleicht besser Segelleerer angesprochen zu füllen?

Ach ich hab dich so richtig eingeschätzt!
F.X.G. VO60/70 Segler, bald auch VO65

selajo
Kadett
Kadett
Beiträge: 120
Registriert: 13. Februar 2004, 18:10
Ich bin: Segler
Wohnort: Graz

Re: Galileo in Betrieb

Ungelesener Beitragvon selajo » 10. Februar 2017, 10:57

Es wundert mich eigentlich überhaupt, dass sich noch jemand in diesem Streit- bzw. Besserwisser Forum
außer den paar Bekannten Spezialisten des Segelsports zu Wort melden.
Ich selbst lese zwar (noch) mit, wundere mich aber immer mehr über den hier verbreiteten Wahnsinn.

selajo

Benutzeravatar
w-sailingteam
Kapitän
Kapitän
Beiträge: 642
Registriert: 25. Februar 2011, 17:04
Ich bin: Segler
Kontaktdaten:

Re: Galileo in Betrieb

Ungelesener Beitragvon w-sailingteam » 10. Februar 2017, 15:22

Interessant ist, dass es doch noch eine recht beachtliche Zahl von "Mitlesern" gibt, obwohl die (letzten) Zuckungen des Forums immer seltener werden ... 8)

freundliche Seglergrüße
Hermann
live the dream between sky and sea


Zurück zu „Ausbildung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

Die neuesten Artikel auf www.yachtrevue.at

Ressort Abdrift

Winni Puuh van der Wasserbomb

Bei Traumwetter ist es kein Kunststück, Kinder bei Laune zu halten. Richtig bärig wird das Wunder ...

Ressort News

Sterne des Südens

Der Kärntner Traditionsbetrieb Boote Schmalzl wurde vor 60 Jahren gegründet und steht für eine ...

Ressort Motorboottests

Frauscher Fantom electric

Wolfgang und Paul Schmalzl tragen dem Trend zur Elektromobilität Rechnung und rüsteten ein Frauscher ...