Maturareise + segeln?

Alle Themen rund ums Segeln, Motorbootfahren, Surfen, Kitesurfen, Tipps und Tricks ...
BlackDevilX
Deckshand
Deckshand
Beiträge: 32
Registriert: 28. August 2005, 09:35
Wohnort: Wien (Ottakring)
Kontaktdaten:

Maturareise + segeln?

Ungelesener Beitragvon BlackDevilX » 30. September 2006, 23:26

Hallo!

Letztes Schuljahr und die Matura steht auch bald an - damit auch die Maturareise. Da gibts diese ganzen Angebote wie m2b und summer splash, alles saufn bis zum Umfallen und als extra-service wirst dann noch wenns umkippst vom Strand geputzt. Also nichts für mich und für einen Teil der Klasse. Jetzt gehts halt darum Alternativen vorzuschlagen und ich dachte ich frag mal euch.

Sollte eben am Meer sein und man sollte dort eben auch ein Segelboot bekommen. Nix großes, weil ich hab erst seit einem Jahr den A-Schein, aber ich würde mich wirklich freuen am Meer zu segeln. Also vielleicht gibts einen schönen Ort wo es kleine Segelboote gibt (mit wenig Aufwand für eine Erlaubnis, sprich weiteren Schein), ein schönes Meer und wo man Abends auch ausgehen kann...

Vielleicht könnt ihr mir ja weiterhelfen da was auf die Beine zu stellen... bin für jede Hilfe dankbar

Liebe Grüße und gehts brav wählen :wink:
Christoph
"Everything that can go wrong, goes wrong. -> If situation is bad, it will get worse soon. -> If you think situation gets better, that means there is something you did not notice."

Benutzeravatar
Morski Krastavac
Deckshand
Deckshand
Beiträge: 34
Registriert: 1. September 2005, 23:42
Ich bin: Segler
Wohnort: Sicklerville, NJ USA
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon Morski Krastavac » 1. Oktober 2006, 15:56

Vielleicht waere ein Flottilientoern fuer euch das Richtige, wird von verschiedenen Charterfirmen angeboten (habe Sunsail Flottilien in Kroatien getroffen), vielleicht nicht den besten Ruf unter denen, die sich fuer "richtige" Segler halten und in der Tat gibt es manchmal laute und unerfahrene Crews, aber die gibt es auch unter selbsternannten Seebaeren.

Vorteil ist eine lose Gemeinschaft mit anderen Booten / Crews, definierte Tagestoernziele, wo es Reservationen in Marina und/oder Restaurant gibt, prinzipiell ist immer jemand in der Naehe, der/die sich auskennt (oder auskennen sollte).
Morski Krastavac / Nepomuk

treibanker.
Trainee
Trainee
Beiträge: 80
Registriert: 6. März 2006, 13:40
Ich bin: Segler

Ungelesener Beitragvon treibanker. » 2. Oktober 2006, 12:51

Fürs Segeln auf der Adria benötigst du ein Küstenpatent, der A-Schein reicht nicht, auch nicht mit kleinen Yachten. Daher ist einen Flottilientörn ohne Skipper auch nicht machbar. Vorsicht der A-Schein (Binnen) ist kein amtliches Dokument, nur ein sogenannter Vereinsschein, daher wird er in Kroatien nicht anerkannt. Ich möchte hier die ewige Diskussion betreffend der Scheinpflicht in Kroatien neu aufleben lassen. Dies kannst du sowieso in den verschiedensten Foren nachlesen.

Wende dich einmal an SAILORAMA Yachtreisen (http://www.sailorama.at) vielleicht können die dir weiterhelfen! Die haben Erfahrung in Organisation von Segelevents.

Benutzeravatar
windefix
Deckshand
Deckshand
Beiträge: 47
Registriert: 19. Januar 2005, 15:09

Ungelesener Beitragvon windefix » 2. Oktober 2006, 13:12

Ich kann Dir nicht empfehlen, einen Flotillentörn zu machen, da dort meistens Leute mit Familien mitsegeln, wo es nach meiner Ansicht nach zu einem enormen Konfliktpotential kommen kann.

Ich glaube, Ihr wollt keine Seemeilen "fressen", sondern ihr wollt in Ruhe ein paar Stunden am Tag rausfahren, in einer Bucht baden gehen und am Abend fort. Das heißt am nächsten Tag erst spät wieder aus dem Hafen raus. Für diesen Zweck kann ich nur raten, ein Boot mit Skipper zu chartern, wobei ihr den Skipper vorher kennenlernen sollt. Es ist wichtig, ihm Eure Vorstellungen darzulegen, damit auch die Route entsprechend gewählt wird. Ebenso sollte der Skipper Verständnis dafür haben, wenn ihr einen Tag einfach mal wo bleiben wollt, weil's schön ist.

Wenn du Kontakte brauchst, melde Dich.

BlackDevilX
Deckshand
Deckshand
Beiträge: 32
Registriert: 28. August 2005, 09:35
Wohnort: Wien (Ottakring)
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon BlackDevilX » 5. Oktober 2006, 18:26

Danke für all die Antworten. Ich werde mir das mal in Ruhe durch den Kopf gehen lassen und das auch mal den Klassenkollegen präsentieren. Auf jeden Fall schon mal vielen herzlichen Dank :D
"Everything that can go wrong, goes wrong. -> If situation is bad, it will get worse soon. -> If you think situation gets better, that means there is something you did not notice."

Benutzeravatar
capitano chris
Deckshand
Deckshand
Beiträge: 36
Registriert: 28. Mai 2005, 18:58
Wohnort: Kalsdorf b. Graz

Ungelesener Beitragvon capitano chris » 8. Oktober 2006, 13:41

Hallo!

Wieviele seid Ihr denn?

Bei einer kleineren (6-8) Gruppe könnt ich mir vorstellen, ein Boot und einen Skipper zu chartern, damit dürfte die Scheinfrage auch erledigt sein. Der Skipp kostet sicherlich zwischen 70-100 EURO pro Tag und kann mit dem Boot gleich mit gemietet werden. Ich habe aber diesbezüglich keine Erfahrungen...

treibanker.
Trainee
Trainee
Beiträge: 80
Registriert: 6. März 2006, 13:40
Ich bin: Segler

Ungelesener Beitragvon treibanker. » 8. Oktober 2006, 18:53

Ihr könnt ja auch mehrere Yachten mit Skipper chartern. Wenn vor allem der Fun & High life in Mittelpunkt steht, würde ich auf solide ältere Modelle zurückgreifen.

BlackDevilX
Deckshand
Deckshand
Beiträge: 32
Registriert: 28. August 2005, 09:35
Wohnort: Wien (Ottakring)
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitragvon BlackDevilX » 15. Oktober 2006, 13:12

Danke erstmal für die zahlreichen Antworten. Ich hab probiert das so weiterzugeben, aber leider ohne Erfolg. Ein Großteil der Klasse will einfach lieber Summer Splash und Mission 2 Beach nehmen.
Jetzt werd ich mal schaun wie viele denn was anderes dennoch machen wollen, aber das werden nicht besonders viele werden. Falls überhaupt wirds dann wahrscheinlich ein All-Inclusive Urlaub irgendwo am Meer werden. Aber irgenwann werd ich schon noch zum Segeln kommen, auch wenns nicht bei der Maturareise ist :)

Danke auf jeden Fall nochmal für die zahlreichen Vorschläge!
"Everything that can go wrong, goes wrong. -> If situation is bad, it will get worse soon. -> If you think situation gets better, that means there is something you did not notice."

JOERGOMIR
Landratte
Landratte
Beiträge: 4
Registriert: 22. Juni 2016, 14:54
Ich bin: Segler
Kontaktdaten:

Re:

Ungelesener Beitragvon JOERGOMIR » 14. März 2017, 23:33

windefix hat geschrieben:Ich kann Dir nicht empfehlen, einen Flotillentörn zu machen, da dort meistens Leute mit Familien mitsegeln, wo es nach meiner Ansicht nach zu einem enormen Konfliktpotential kommen kann.

Ich glaube, Ihr wollt keine Seemeilen "fressen", sondern ihr wollt in Ruhe ein paar Stunden am Tag rausfahren, in einer Bucht baden gehen und am Abend fort. Das heißt am nächsten Tag erst spät wieder aus dem Hafen raus. Für diesen Zweck kann ich nur raten, ein Boot mit Skipper zu chartern, wobei ihr den Skipper vorher kennenlernen sollt. Es ist wichtig, ihm Eure Vorstellungen darzulegen, damit auch die Route entsprechend gewählt wird. Ebenso sollte der Skipper Verständnis dafür haben, wenn ihr einen Tag einfach mal wo bleiben wollt, weil's schön ist.

Wenn du Kontakte brauchst, melde Dich.


Beim Familien-Flottillensegeln muss es aber echt kein "enormes Konfliktpotential" geben. Im Gegenteil, da gibts deutlich weniger Stress als jeden Tag zu Hause :-), und da sprech ich aus Skipper-Erfahrung. Liebe Grüsse!
Reisen ist eine Tugend, Tourismus eine Todsünde. Werner Herzog.
Segeltörns. https://sailorama-segelreisen.com, https://sailorama-segelreisen.de


Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

Die neuesten Artikel auf www.yachtrevue.at

Ressort Regatta

Auftritt vor Monaco

Das Candidate Sailing Team bereitet sich an der Cote d’Azur auf einer M32 für den Youth America’s Cup vor

Ressort Achteraus

Verzögerungstaktik

Jänner 2017: Die private Monatsbilanz von Verena Diethelm

Ressort Regatta

Mastverlust vor Neuseeland

Nächster Ausfall bei der Vendee Globe: Ire Enda O’Coineen muss nach Mastverlust aufgeben