Luke Glas gebrochen

Alles was speziell Segelboote und -yachten betrifft. Technische und andere Probleme, Rat & Hilfe.
robert.vienna.
Deckshand
Deckshand
Beiträge: 28
Registriert: 9. August 2007, 13:34
Ich bin: Segler
Kontaktdaten:

Luke Glas gebrochen

Ungelesener Beitragvon robert.vienna. » 3. Juli 2017, 09:57

Hi,

hab mir einen Lipari 41 (2010) Kat ausgeborgt. Unter der Woche haben wir gemerkt, dass die Decksluke steuerbord achtern einen Sprung hat.

Hab sowas in 20 Jahren segeln nie gesehen. Daher meine Frage:

1) Kann gut sein dass jemand von uns draufgestiegen ist. Aber sollte eine Luke sowas nicht aushalten?

2) Das Lukenglas einiger Luken zeigt gegen die Sonne betrachtet viele kleine Haarrisse. Wenn ich draufsteige und die Luke bricht - ist das mein Fehler oder war das Lukenglas einfach schon zu alt?

Ahoi und danke für Info

Roger

martin.kempf.
Kadett
Kadett
Beiträge: 130
Registriert: 11. Juli 2013, 10:55
Ich bin: Segler
Über mich: Skippertrainer & Segellehrer
Wohnort: Meistens am Wasser
Kontaktdaten:

Re: Luke Glas gebrochen

Ungelesener Beitragvon martin.kempf. » 21. Juli 2017, 10:39

Hallo Roger,

im Forum ist es etwas ruhig da anscheinend alle segeln sind. Gut so.
Daher eine späte Reaktion.

Also diese Lukenscheiben bestehen normalerweise ais Acrylglas auch bekannt als Plexiglas.
Auf Lukendeckel darf man aus mehreren Gründen nicht draufsteigen.

Erstens kann die Scheibe brechen.
Und zweitens kann bei verschiedenen Modellen der Verschluss brechen wenn der Deckel nicht ordentlich geschlossen ist.

Man kann nicht alles an Bord DAU-Sicher machen. Also ein Lukenbruch aufgrund von drauflatschen ist eine klassische "Fehlbedienung". Man muss einfach schauen wo man hin steigt und nicht wie Balu der Bär übers Deck stampfen.
Wenn es dich tröstet. Wäre der Deckel offen gewesen und das betreffende Crewmitglied wäre aufgrund seiner Unachsamkeit reingefallen hättest eine mehr oder weniger schwer verletzte Person gehabt. So ist es sicher besser.

Die Haarrisse entstehen durch das UV-Licht der Sonne. Es gibt UV stabilisiertes Plexiglas aber das hilft auch nicht ewig.
Normalerweise ist das kein Problem.
Wenn man nicht mehr ausreichend durchsieht tauscht man halt die Scheiben.
Das musste ich auch schon öfter bei meinen Schiffen machen.

Schönen Segeltag noch
Martin
www.segeln.co.at
office@segeln.co.at

robert.vienna.
Deckshand
Deckshand
Beiträge: 28
Registriert: 9. August 2007, 13:34
Ich bin: Segler
Kontaktdaten:

Re: Luke Glas gebrochen

Ungelesener Beitragvon robert.vienna. » 21. Juli 2017, 10:46

Danke Martin!

CS191022032644
Pantryhilfe
Pantryhilfe
Beiträge: 7
Registriert: 30. August 2018, 16:07
Kontaktdaten:

Re: Luke Glas gebrochen

Ungelesener Beitragvon CS191022032644 » 25. September 2018, 10:55

Und zweitens kann bei verschiedenen Modellen der Verschluss brechen wenn der Deckel nicht ordentlich geschlossen ist.


Zurück zu „Segelyachten, Jollen, Kats“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

Die neuesten Artikel auf www.yachtrevue.at

Ressort News

Achtung, Kleingedrucktes!

Versicherungsbedingungen? Steht da nicht immer das Gleiche drin? Leider nein!

Ressort News Reviere & Charter

Erst prüfen, dann ablegen

Ankommen, auspacken, abfahren – schön, wenn es zu Beginn eines Chartertörns so wäre! Doch vor dem ...

Ressort Achteraus

Funfaktor

Oktober 2018: Die private Monatsbilanz von Roland Duller