Richie Rich auf hoher See

Schräg: Lugner-TV von Bord einer Lagoon 440

Richard Lugner, umringt vom Skipper-Team. Rechts neben ihm Klaus Pitter, der die Ehre hatte, die illustra Schar auf seinen Yachten durch Kroatien zu schippern

Richard Lugner, umringt vom Skipper-Team. Rechts neben ihm Klaus Pitter, der die Ehre hatte, die illustra Schar auf seinen Yachten durch Kroatien zu schippern

Es waren Gäste der besonderen Art, die Klaus Pitter auf seinem Stützpunkt in Biograd begrüßen durfte: Richard Lugner, begleitet von acht Herren und acht Damen, sowie ein sechsköpfiges Kamerateam. Letzteres wurde auf einer Sun Odyssey 49 einquartiert, die Seitenblicke-Gesellschaft verteilte sich auf eine Lagoon 440 und eine Lavezzi 40. Der Törn führte über Vodice, Skradin, die Krker Wasserfälle, Sibenik, Kaprije und Vrgada zurück nach Biograd, die Erlebnisse der Herrschaften wurde von den Kameras für das Volk festgehalten. Was aus dem Material gemacht wurde, kann man demnächst bei ATV verfolgen, und zwar am 7., 14. und 21. September, jeweils um 20 Uhr 15. Was bereits jetzt durchsickerte: Zu sehen sind Personen, die weder die Natur noch die Freiheit, die das Segeln auf See bietet, zu schätzen wissen, und sich wie eine Horde Elefanten im Porzellanladen anstellen … Oh Mann.

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort News

Ich bin dann mal weg

Die Segelrebellen organisieren Hochseetörns für junge Menschen, die an Krebs erkrankt sind. Der ...

Ressort News

Nicht der Größte, der Wandlungsfähigste ...

Nautik-Händler Gerhard Ascherl im Interview über flexible Liefersysteme, seine unverbrüchliche Treue zur ...

Ressort News

Karla Schenk ist tot

Die legendäre Weltumseglerin hat ihre letzte Reise angetreten

Ressort News

Fährten in die Vergangenheit

Hundert Jahre nach Ende des Ersten Weltkriegs brachte der YC Braunau Simbach eine elfteilige, historisch ...

Ressort News

Trauer um einen Visionär

Firmengründer Josef Meltl verstarb am 16. Jänner überraschend im Alter von 79 Jahren

Ressort News

Frohes Neues Jahr!

Die Redaktion der Yachtrevue wünscht eine erfolgreiche Wassersport-Saison 2018