Performance Cruiser Cup

Der Business Cup ist tot, es lebe der Performance Cruiser Cup

Nach dem Ausstieg der „Presse“ als Hauptsponsor beim Business Cup hat Co-Veranstalter Mayer Yachten die Sache selbst in die Hand genommen und eine „Nachfolgeregatta“ ins Leben gerufen: Der Start findet in Vodice statt, mit einem stark abgespeckten gesellschaftlichen Programm geht es dann weiter bis Skradin . 5 Wettfahrten („vorwiegend um Inseln“) sind geplant, Liegeplätze sind nur für zwei Nächte reserviert, dazwischen muss man sich selbst ein Platzerl (und Restaurants) suchen. Dafür ist das Meldegeld niedrig, nur ein Personenmeldegeld von € 185,– fällt an (kein Meldegeld für Yachten). Wettfahrtleiter ist Gert Schmidleitner.

Folgende Klassen sind vorgesehen:
Einheitsklasse Elan 340 mit Spinnaker ab 6 Yachten
Einheitsklasse Salona 37 mit Spinnaker ab 5 Yachten
Einheitsklasse Dufour 44 mit oder ohne Spi, ab 5 Yachten
Einheitsklasse Bavaria 46 mit oder ohne Spi, ab 5 Yachten
Offene Klasse mit und ohne Spinnaker, Gruppen ab 4 Yachten
Racerklasse , ab 3 Yachten

Termin: 18.–22. Oktober 2009 .

Meldeadresse und Informationen: Mayer Yachten, Ottokar-Kernstock Str. 11, A - 8330 Feldbach, Tel.: +43 (0)3152 / 23 73, E-Mail: office@mayer-yachten.com
Meldeschluss: Freitag, 11.September 2009
Nachmeldungen sind unter Maßgabe freier Startplätze bis zum Ende der Registrierung gegen Aufschlag von EUR 150,- pro Yacht zum Nenngeld, direkt im Regattabüro vor Ort möglich.

Ausschreibung unter www.mayer-yachten.com

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Regatta
PDF Downloaden









 

Fahrtenregatten Adria

Termine 2016: Die wichtigsten Adria-Fahrtensegler-Regatten der heimischen Veranstalter auf einen Blick

Ressort Regatta
Im nachfolgenden Dokument finden Sie die Bestenlisten 2016. Gelistet sind olympische Klassen, Staatsmeisterklassen, Jugendklassen, Werftklassen, ÖM-Klassen sowie anerkannte und sonstige Klassen.









 

Bestenlisten 2016

Platz um Platz. Der nationale Leistungssport auf einen Blick.

Ressort Regatta

Endlich Sieger

Vendée Globe: Armel Le Cléac’h gelingt im dritten Anlauf der Sieg

Ressort Regatta

Auftritt vor Monaco

Das Candidate Sailing Team bereitet sich an der Cote d’Azur auf einer M32 für den Youth America’s Cup vor

Ressort Regatta

Mastverlust vor Neuseeland

Nächster Ausfall bei der Vendee Globe: Ire Enda O’Coineen muss nach Mastverlust aufgeben

Ressort Regatta

Rückkehr in die USA

Die Extreme Sailing Series macht nach sechsjähriger Pause 2017 wieder in Amerika Station