Slowenische Matchrace-Meisterschaften, Endergebnis

Bei den Slowenischen Matchrace-Meisterschaften mussten sich Spitzauer & Co nur dem Sieger geschlagen geben

"Sensationell! So kann es die ganze Saison weiter gehen. Es war ein Auftakt nach Maß", freute sich Steuermann Hans Spitzauer über den zweiten Platz bei den Slowenischen Matchrace-Meisterschaften, die vor Izola ausgetragen wurden. Gemeinsam mit Armin Raderbauer, Christoph Schasching und Stefan Glanz zog Spitzauer als Dritter der Vorrunden zunächst in das Semifinale ein. Nach einem glatten 2-0 Sieg über ein kroatisches Spitzenteam trafen die Österreicher im Finale auf den Lokalmatador Jure Orel. "Wir konnten den Zweikampf gegen einen international arrivierten Matchrace-Spezialisten über weite Strecken offen halten, letztendlich setzte sich aber seine Routine durch", zeigt sich Steuermann Spitzauer mit der 1:2-Niederlage zufrieden. Orel erwies sich übrigens als wahrer Österreicher-Killer, er warf zuvor im Halbfinale mit Christian Binder das zweite heimische Team aus dem Bewerb.
 Für das CHAMPIONSHIPS Sailing Team von Spitzauer bedeutet der zweite Platz im ersten gemeinsamen Matchrace-Event einen wichtigen Schritt, auch und vor allem in Richtung Zukunft. "Wir haben aufgezeigt und uns Respekt erkämpft. Das bringt nicht nur Weltranglistenpunkte, es wird dadurch auch leichter, in den nächsten Monaten zu weiteren Regatten eingeladen zu werden", erklärt Spitzauer. Ende Februar geht es in Brindisi, Italien mit der "Winter Match Race Series" weiter. "Wir sind natürlich nach dem Erfolg hier hoch motiviert", spricht Spitzauer stellvertretend für sein ganzes Team. Bleiben die Österreicher auf der Erfolgsspur, werden wohl zu den ursprünglich vier im Frühjahr geplanten Events noch ein paar weitere dazu kommen.

Endergebnis Slowenische Matchrace-Meisterschaften:
 1. Jure Orel / SLO
 2. Hans Spitzauer / AUT
 3. Christian Binder / AUT

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Regatta

Fahrtenregatten Adria

Termine 2021: Überblick über die derzeit gültigen Regatta-Events heimischer Veranstalter

Ressort Regatta
Im nachfolgenden Dokument finden Sie die Bestenlisten 2020. Gelistet sind olympische Klassen, Staatsmeisterklassen, ÖM-Klassen, Jugendklassen, Werftklassen, sowie anerkannte und sonstige Klassen.









 

Bestenlisten 2020

Der nationale Leistungssport auf einen Blick.

Ressort Regatta

Gewagt und gewonnen

Mini-Transat: Bei seiner zweiten Teilnahme an der weltweit größten Solo-Offshore-Regatta segelte der ...

Ressort Regatta

Schlagkräftige Kombi

Lara Vadlau, die erfolgreichste Steuerfrau Österreichs, kehrt auf die Regattabahnen zurück. Gemeinsam mit ...

Ressort Regatta

Lost in Translation

Unklare Ansagen der Wettfahrtleitung sorgten bei der ersten Etappe von Les Sables d'Olonne nach La Palma ...

Ressort Regatta

Gelungener Einstand

Beim Test-Event für den neuen Nationen-Bewerb SSL Gold Cup, der im Frühjahr 2022 erstmals stattfinden ...