Seascape 18

Testsegel-Wochenende vor der Mole West in Neusiedl am See

Mehr zum Thema: Seascape

Hinkommen und Testsegeln: Am 18. und 19. September stehen im Hafen vor der Mole West vier Seascape 18 zum Probesegeln zur Verfügung, selbstverständlich kostenlos. Die Seascape 18 siegte bei der Wahl zu Europas Yacht des Jahres in der Kategorie Spezialyachten.

Wissenswertes zum Boot: Die slowenischen Minitransatsegler Kristian Hajnsek und Andraz Mihelin, beauftragten mit dem Franzosen Samuel Manuard einen der gefragtesten Szene-Designer mit der Konstruktion der Seascape 18. Das Design erinnert frappant an die aktuellen VO70-Racer: Breites Heck, flaches Unterwasser, Chines (seitliche Abrisskanten), zwei Ruder, Kajüte (zwei Kojen), steiler Bugsteven, Karbonrigg und Karbon-Bugspriet. Manuard hat jede Menge Know-how aus dem Regattasport in dieses Boot einfließen lassen, aber dem einfachen Handling oberste Priorität eingeräumt. Das Boot sollte auch unerfahrenen Seglern genussvolle Raumschot-Surfs ermöglichen und das alles zu einem vernünftigen Preis.
Maßgeblichen Anteil am Erfolg hat auch Tomislav Basic. Der Kroate, der als einer der besten Match Racer der Welt gilt, verbrachte viel Zeit mit Riggentwicklung und Reduktion sämtlicher Trimm-Einrichtungen auf ein absolutes Minimum.
Die spektakulärste Maßnahme ist der völlige der Verzicht auf Salinge. Der dank spezieller Laminatanordung gegenüber seitlicher Belastung maximal steife Karbonmast wird lediglich über Wantenspannung und Länge des Vorstags getrimmt. Will heißen: Je mehr Wind, desto stärker die Spannung und desto größer der Mastfall. Gebogen wird der Mast hauptsächlich durch den Niederholer, das oben kräftig ausgestellte Großsegel (Fachjargon „Squarehead“) kommt ohne Traveller aus. Eine Gratwanderung zwischen Komfort und Effizienz war auch die Wahl des Kieles. Letztendlich entschied man sich für einen Schwenkkiel, weil er das Slippen respektive Trailern erleichtert, Trockenfallen ermöglicht und auch in einer Neusiedler-See-Version mit einem 1,10 m langen, etwas breiteren Schwenkkiel angeboten werden kann.
Zum Segeln: An der Kreuz erreicht das Seascape 5,1 Knoten, was dem Potenzial einer Yacht dieser Größe entspricht. Die wahre Freude beginnt raumschots, wo wir beim Yachtrevue-Test (siehe YR 5/2009 und 2/2010) auf der Nordsee problemlos 15 Knoten erreichten.
Seascape: Rumpflänge: 5,50 m, Breite: 2,40 m, Tiefgang: 0,15–1,5 (1,15) m, Gewicht: 450 kg, Großsegel: 14,5 m2, Fock: 8,5 m2, Gennaker: 32 m2, Preis (inkl. MwSt.): € 21.480,–

Testsegel.Wochenende
Termin: 18./19. September 2010
Samstag 10 bis 18 Uhr, Sonntag 10 bis 15 Uhr
Ort: Neusiedl am See, Mole West
Infos/Anmeldung: www.naviteile.at/cms, E-Mail: office <AT> naviteile.at , Tel.: 0699/10 92 04 78

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Events

Biograd Boat Show 2021

Die beliebte In-Water-Messe findet wie angekündigt statt und öffnet am 20. Oktober ihre Pforten

Ressort Events

Pannonia Sailing Week 2021

Am Neusiedler See werden zwei Langstreckenregatten zu einem coolen Event zusammengefasst

Ressort Events

Ocean Bay Tour

AWN veranstaltet Anfang Juni Elektroboot-Testtage in Mörbisch am Neusiedler See

Ressort Events

Webinar Leinenkuddelmuddel

Im nächsten Online-Seminar unserer erfolgreichen Reihe dreht sich alles um das Thema Tauwerk

Ressort Events

European Yacht of the Year Awards

Die wichtigsten Preise der nautischen Branche wurden heute vergeben, die Sieger-Yachten offiziell verkündet

Ressort Events

Absage Boot Tulln

Die Austrian Boat Show, die Anfang März hätte stattfinden sollen, setzt 2021 aus und wird auf 2022 verschoben