Neues Team in P1-Klasse

Neues Team aus Großbritannien will bei der Powerboat-P1-WM mitmischen

Britische Champions sind sie bereits, jetzt steigen Jackie Hunt und Mike Shelton in die Königsklasse um. Das Ehepaar aus Hampshire wird auf einem Dragon Powerboat an den Start gehen, einer innovativen Rennmaschine aus Florida, die sich erstmals in Europa der Konkurrenz stellt. Die Werft hat zwar keine Erfahrung in Sachen Rennsport, dafür der Designer: Craig Barrie war lange Zeit bei der Traditionsmarke Cigarette beschäftigt.

Der Drache mit dem coolen Look heißt ARPRO, und das hat, no na, mit dem Sponsor zu tun. JSP ist einer der weltweit führenden Hersteller von Kunststoffschäumen und stellt unter anderem Türverkleidungen oder Mittelkonsolen für die Autoindustrie her. ARPRO ist ein spezieller Schaum, der für Stoßfänger und Sitzsysteme eingesetzt wird.
Das Duo Hunt/Shelton ist jedenfalls zuversichtlich, in ihrer ersten Saison in der SuperSport-Kategorie P1 bestehen zu können. Die beiden starteten ihre Karriere vor fünf Jahren und holten zwei Mal den Titel in der britischen Offshore-Rennklasse Formel 2. Jackie Hunt ist die zweite Frau, die sich in die P1-Liga wagt, und die erste Throttle-Woman überhaupt. Alsdann, gib Gas, Jackie!
www.powerboatp1.com

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort News Motoryachten
Absolute 50 Fly

Baotic lädt zu Absolute Testtagen

Von 21. bis 22. April kann man die Absolute 45 Fly, 50Fly und 60 Fly vor Trogir testfahren

Ressort News Motoryachten

Design-Preis für Frauscher

Die Frauscher 1414 Demon gewinnt den German Design Award 2018

Ressort News Motoryachten

EPY 2018: Die besten Fünf

Die Gewinner des European Powerboat of the Year Awards stehen fest

Ressort News Motoryachten

Superyacht GTT 115

Hybrid-Modell von Dynamiq und Studio F. A. Porsche feiert in Monaco Weltpremiere

Ressort News Motoryachten

Weltpremiere 858 Fantom Air

Frauscher zeigt in Cannes den Design-Klassiker als luxuriöse Air-Variante

Ressort News Motoryachten

Testwochenende in Linz

Aktuelle Modelle von Sea Ray, Boston Whaler und Invictus zum Probefahren