Yachtrevue 12/2019

Dezember 2019
e-Paper im APA-Kiosk
  • Wenn Sie Printabonnent oder ÖSV-/ÖSYC-Mitglied sind, können Sie Ausgabe 12/2019 im APA-Kiosk kostenlos (ÖSV-/ÖSYC-Mitglieder) bzw. um € 0,35 (Printabonnenten) lesen bzw. herunterzuladen.
  • Zum APA-Kiosk
Apps für Handy und Tablet

Liebe Leserin, lieber Leser!

Die Finanzierung der eigenen Yacht über das Prinzip Kaufcharter liegt im Trend. Es werden ganz unterschiedliche Modelle angeboten und so können potenzielle Eigner genau jene Option wählen, die ihre Bedürfnisse und Erwartungen am besten trifft. Verena Diethelm, die mit dem Thema bestens vertraut ist, hat bereits mehrfach darüber geschrieben und diesmal für ihre Story einen neuen Blickwinkel eingenommen. Sie befragte nicht die Anbieter, sondern ließ Eigner zu Wort kommen, die sich bereits auf dieses System eingelassen haben; mehr Praxisnähe geht nicht. „Lebe deinen Traum“, ab Seite 28.

Eine Recherche der ganz anderen Art führte Diethelm weit aus ihrer Komfortzone. Sie checkte auf dem österreichischen VO65-Racer Sisi ein und segelte damit im November von Malta nach Valencia. Die daraus resultierende Story betitelte sie mit „Aufschlag in der Wirklichkeit“ (ab Seite 20), ihr Text ist ein Stück Reportage vom Feinsten. Ich hatte selbst bereits mehrfach die Gelegenheit einen VO65 zu segeln und möchte aus meiner Erinnerung eines hinzufügen: Wenn Wasser und Luft warm sind, macht die Sache deutlich mehr Spaß …

Bestens erinnern kann ich mich auch an ein Gespräch mit Karl „Kalle“ Dehler, das ich vor vier Jahren in La Rochelle anlässlich des Tests der Dehler 34 führte. Kalle war vom Einfallsreichtum französischer Nischenanbieter derart angetan, dass er beschloss, ebenfalls ungewöhnliche Wege zu beschreiten. Design und Konzept der neuen Dehler 30 One Design haben mich daher nicht überrascht, denn Kalle, die Konstrukteure von Judel&Vrolijk & Co. und Oliver Schmid-Rybandt von Speedsailing setzten viele Themen, über die wir damals diskutiert haben, gekonnt in die Realität um. Dass man darüber hinaus auch mit ein paar unerwarteten Innovationen punkten kann, liegt quasi in der Tradition von Dehler, wo Kreativität seit jeher bewusst hochgehalten wird. Komplettiert wird der Testbericht („Solo-Tänzerin“, ab Seite 60) durch ein Interview mit Europameister Christian Kargl. Er segelte die Dehler 30 vor Rostock und vergleicht sie mit anderen Modellen, die für die neue olympische Offshore-Disziplin in Frage kommen. Sein Fazit: „Die Designer haben sich echt viel überlegt“ (ab Seite 66).

Bleibt mir nur noch, Ihnen, geschätzte Leserinnen und Leser, ein frohes Fest, erholsame Feiertage sowie ein erfolgreiches Jahr 2020 zu wünschen.

Herzlichst
Roland Duller

Artikel in dieser Ausgabe:

Ressort Abdrift

Trixis faule Tricks

Damentörn II. Auch die zweite Runde des sprichwörtlichen Mauserls auf einem Schiff mit lauter Frauen ...

Ressort Regatta

Transat Jacques Vabre

Fünf brandneue, foilende IMOCA60 absolvierten ihren letzten großen Test vor der Vendée Globe, Apivia ...

Ressort Regatta

Aufschlag in der Wirklichkeit

Einmal mit einem echten Volvo Ocean Racer segeln, davon träumen viele. Was vom Traum überbleibt, wenn man ...

Ressort Revierberichte

Feuerwerk der Leidenschaft

Die Liparischen Inseln bieten himmlisches Vergnügen am vermeintlichen Tor zur Hölle. Jürgen Preusser ...

Ressort News

Lebe deinen Traum

Für immer mehr Segler führt der Weg zur eigenen Yacht über das System Kauf-Charter. Welche Motive und ...

Ressort Segelboottests

Dehler 30 od

Die sportliche Einheitsklassenyacht könnte das wichtigste Modell in der jüngeren Werftgeschichte werden, ...

Ressort News

Sagenhafte Treue

Der Drachen feiert heuer seinen 90. Geburtstag. Bei Olympia wird er nicht mehr gesegelt, eine weit ...