Yachtrevue 12/2014

Dezember 2014
e-Paper im APA-Kiosk
  • Wenn Sie Printabonnent oder ÖSV-/ÖSYC-Mitglied sind, können Sie Ausgabe 12/2014 im APA-Kiosk kostenlos (ÖSV-/ÖSYC-Mitglieder) bzw. um € 0,35 (Printabonnenten) lesen bzw. herunterzuladen.
  • Zum APA-Kiosk
Download als PDF

Printabonnenten sowie ÖSV- und ÖSYC-Mitglieder können dieses PDF kostenlos herunterladen. Bitte gehen Sie wie folgt vor:

  • Printabonnenten: Tragen Sie in Ihrem Profil im Feld Abonummer die Print-Abonummer ein (siehe Rechnung oder Folienaufdruck der Yachtrevue).
  • ÖSV-Mitglieder: Tragen Sie in Ihrem Profil im Feld Abonummer Ihre ÖSV-Clubmitgliedsnummer (siehe Mitgliedsausweis oder Folienaufdruck der Yachtrevue) ein.
  • ÖSYC-Mitglieder: Tragen Sie in Ihrem Profil im Feld Abonummer Ihre ÖSYC-Mitgliedsnummer mit vorangestelltem 'oesyc' ein, es muss also beispielsweise 'oesyc123145' als Mitgliedsnummer eingegeben werden.
Apps für Handy und Tablet

Liebe Leserin, lieber Leser!

Italien. Unser Nachbarland im Süden bietet eine bemerkenswerte Vielfalt interessanter Reviere. Zwei davon stehen im Mittelpunkt unseres Italien-Schwerpunkts in dieser Ausgabe. Sie sind so unterschiedlich wie die Autoren, die jeweils eine Story darüber geschrieben haben. Yachtrevue-Kolumnist Jürgen Preusser besegelte die Liparischen Inseln und berichtet mit trockenem Humor von abgele­genen Buchten, unsicheren Liegeplätzen, beißenden Dämpfen und speienden Vulkanen. Ein leidenschaftlicher Sarkast in Hochform (Heiße Nächte nach Palermo, ab Seite 22).

Werner Meisinger, ehemals Chefredakteur von Yachtrevue und Gusto, war im Golf von Triest unterwegs, jener Gegend, die vielen als Schlachtfeld eines Prüfungstörns in Erinnerung sein dürfte. Er eröffnet völlig neue Blickwinkel, fabuliert über Farben und Formen, blickt entrückt über Land und Wasser und verliert sich in kulinarischen Details. Ein leidenschaftlicher Poet in Hochform (Ganz oben, ab Seite 30).

Frankreich. Die Route du Rhum, die die Teilnehmer solo von St. Malo über den Atlantik nach Guadeloupe führt und nur alle vier Jahre ausgetragen wird, genießt Kultstatus; wer siegt, sichert sich einen Platz im Olymp des Hochseesegelsports. Heuer fand die Regatta zum zehnten Mal statt und stand ganz im Zeichen des Bretonen Loïck Peyron. Er sprang für einen verletzten Landsmann ein – und gewann in Rekordzeit. Eine Story, wie man sie sich besser nicht hätte ausdenken können (Gutes Karma, ab Seite 12).

Herzlichst
Roland Duller

Artikel in dieser Ausgabe:

Ressort Abdrift
Von Tröpflern und Trottln

Von Tröpflern und Trottln

Kolumne Jürgen Preusser: Checkliste für verhaltensauffällige MItsegler

Ressort Revierberichte
PDF-Download

Golf von Triest

Wo die Adriaküste den Bogen schlägt, wartet ein Revier auf Neuentdeckung

Ressort Segelboottests
PDF-Download

Bavaria Cruiser 51

Solide Fahrtenyacht für kleine und große Crew

Ressort Revierberichte
PDF-Download

Liparische Inseln

Revier mit vielen Tücken und ebenso vielen Reizen, besegelt von JÜrgen Preusser