Menorca

Balearen. Ihre Küsten sind authentisch und unvermarktet, ihre Häfen seit der Antike Legende. Nicht nur deshalb ist Menorca mehr als nur eine Alternative zur hektischen Touristen-Insel Mallorca. Text und Fotos: Carl Victor

Menorca ist wie eine mittelalterliche Festung, die umgeben von Felsmauern inmitten des Meeres liegt. Fornells, das Nordtor, ist gleichsam ihr Königstor. Wer die Insel über diese große, gut geschützte Bucht betritt, könnte auf den spanischen König Juan Carlos treffen, der hier mindestens ein Mal im Jahr seine Yacht vor Anker legt, um die Spezialität des einstigen Fischerdorfes, der Caldereta de Llagosta zu genießen. Wer sie über ihr Osttor betritt, vertraut sich dem Schutz des größten Naturhafens des Mittelmeeres an. Hier kann er sich von Mahón bezaubern lassen, einer Stadt, die spanischer nicht sein könnte, obwohl die Briten fast hundert Jahre lang versucht haben, ihr englische Lebensart einzubläuen. Wer von Süden her Einlass begehrt, wird kein Tor vorfinden, dafür aber unzählige Pforten, Calas genannte Buchten, an der kein Reisender vorbeisegeln sollte.
Wer, so wie wir, von Mallorca kommt, betritt Menorca, die Kleine, meist durch das Westtor, hinter dem das prächtige Ciudadela wartet. Schwer auszumachen ist dieses Tor, und so dauert es, bis unser Schiff seine Nase zwischen den Fels der Wälle stecken und sich seinen Weg durch das Türkisblau der tiefen Cala suchen kann.

Den kompletten Artikel finden Sie in Ausgabe 9/2005.
Diese Ausgabe kann online nachbestellt werden.

Der komplette Bericht als PDF-Download:

Menorca, Seite 1 von 6 Menorca, Seite 2 von 6
Menorca, Seiten 1/2 von 6
Menorca, Seite 3 von 6 Menorca, Seite 4 von 6
Menorca, Seiten 3/4 von 6
Menorca, Seite 5 von 6 Menorca, Seite 6 von 6
Menorca, Seiten 5/6 von 6

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Revierberichte

Drei Inseln im Licht

Werner Meisinger war im Golf von Neapel unterwegs, suchte einen Liegeplatz für ein Rendezvous mit der ...

Ressort Revierberichte

B-Seite mit Hitpotenzial

Venedig hat mehr als Markusplatz und Rialtobrücke zu bieten. Wer keine Lust auf Trubel hat, sollte die ...

Ressort Revierberichte

Angriff aus dem Hinterhalt

Jürgen Preusser suchte bei einem Männer-Törn im Golf von Korinth nach Ruhe und unberührter Natur – und ...

Ressort Revierberichte

Gepflegte Freiheit

Die Star Clipper kombiniert den Komfort eines Kreuzfahrtschiffs mit der Atmosphäre eines Segeltörns. ...

Ressort Revierberichte
PDF-Download

Mehr Meer als See

So nah und doch so fern. Eine bizarre Vulkanlandschaft und smaragdgrünes Wasser verleihen dem Plattensee ...

Ressort Revierberichte
PDF-Download

Was das Herz begehrt

Die Seychellen sind nicht nur eine beliebte Flitterwochen-Destination, sondern auch ein ...