Sunbeam 35.1

Schöchl Yachtbau überrascht mit neuem Modell

Mehr zum Thema: Schöchl

Anlass für die vergleichsweise rasche Ablöse der Sunbeam 34.2 durch die neue 35.1 ist der Erfolg der Sunbeam 30.1. Der Benjamin der Flotte erntete seitens der internationalen Fachpresse viel Lob und, was noch viel wichtiger ist, die Verkaufszahlen stimmen.

Mitverantwortlich dafür ist das mutige Design und genau hier setzte das Duo Gerhard und Manfred Schöchl bei der Konzeption der Sunbeam 35.1 an. Konkret geht es um die Chines, jene seitlichen Abrisskanten im Heck, die bei Lage vor allem raumschots den Strömungsabriss verbessern, weil die Rumpfform des Unterwassers flacher und breiter ist als im Normalfall. Damit einher geht ein Raumgewinn, der sich in größeren Backskisten und mehr Platz in den Achterkajüten bemerkbar macht. Hinsichtlich Deckslayout und Verarbeitung wird es keine Überraschungen geben, auch der Ballastanteil von 32 Prozent entspricht den Erwartungen.

Gespannt darf man auf die Gesamterscheinung sein: Optisch orientiert sich die 35.1 an den Linien der aktuellen Palette, allerdings hat Schöchl Yachtbau ein Designbüro aus Österreich (ehemals Porsche Design) engagiert, das der 35er jenes Quäntchen Stil und Eleganz mitgeben soll, das man heutzutage von einer Yacht dieser Preisklasse erwartet.
Noch ein Wort zum Preis: Die ersten fünf Modelle werden um 151.000 Euro (exkl. MwSt.) angeboten. Genau genommen sind es nur mehr vier, da die Baunummer 1 bereits auf Basis der Computeranimation verkauft wurde. Stapellauf wird voraussichtlich im November sein.

www.sunbeam.at

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort News Segelyachten

Über den Tellerrand

Der renommierte Industrie-Designer Gerald Kiska zeichnet für das Aussehen der neuen Sunbeam 32.1 ...

Ressort News Segelyachten
Die EYOTY-Testyachten waren diesmal in Port Ginesta stationiert

EYOTY 2020: Die besten Segelyachten Europas

Die Gewinner des European Yacht of the Year Awards stehen fest

Ressort News Segelyachten

Europas Yachten des Jahres 2019

Zum Auftakt der boot in Düsseldorf wurden die Gewinner des European Yacht of the Year Awards 2019 vergeben

Ressort News Segelyachten
PDF-Download

Schlicht und ergreifend

Der 102 Jahre alte schwedische Schärenkreuzer Prinsessan hat am Wolfgangsee ein neues Zuhause und mit Ivo ...

Ressort News Segelyachten
PDF-Download

Die Schöne ist ein Biest

Die 58 Meter lange Ngoni ist ein Vermächtnis des bekannten Yachtdesigners Ed Dubois. Schwungvolle, ...

Ressort News Segelyachten

Starke Partnerschaft

Positive Bilanz der Zusammenarbeit von HanseYachts AG und Privilege