Pegaz 31

Wie eine polnische Werft die Gesetze der Physik auf die Bedürfnisse der Flachwassersegler zurechtbiegt und welcher Tricks sie sich dabei bedient. Von Roland Duller

Die Pegaz 31 hat unwesentlich mehr Tiefgang als ein Schwan und bleibt auch in Wassertiefen mobil, wo ein ausgewachsener Karpfen bereits in Schwierigkeiten gerät. Sie ist damit die ideale Yacht für Flachwasserreviere, im Speziellen für den Neusiedler See, an dem in niederschlagsarmen Jahren dem Segelvergnügen der Dickschiffsegler Grenzen gesetzt sind. 80 Zentimeter Minimaltiefgang können im Extremfall bereits zuviel sein, die Pegaz begnügt sich mit der Hälfte. Grund genug, sich näher mit ihr zu befassen, denn der Trend zu Yachten um 30 Fuß macht auch vor dem Steppensee nicht halt – Tiefgangprobleme hin oder her.
Der Riss der in Warschau gebauten Polin hat bereits Jahresringe in Form eines schmalen Hecks und fülliger Hüften angesetzt. Die Weiterentwicklung des bewährten Designs segelte in jüngster Vergangenheit unter dem Namen Pegaz 888, aus der nach einer Rumpfverlängerung die 31er entstand. Diese steht nun an der Spitze einer vier Boote umfassenden Palette, die mit der Fan 22 und 29 zwei Boote des gleichen Genres umfasst. Etwas aus der Art schlägt der 6,50 Meter lange Benjamin der Flotte (Skippi), der als Racer mit Bugspriet konzipiert wurde.
Der Minimaltiefgang des Integralschwerts beträgt 40 Zentimeter.

Den kompletten Artikel finden Sie in Ausgabe 2/2002.
Diese Ausgabe kann online nachbestellt werden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Segelboottests

Dufour 470

Das zweite Modell der neuen Linie soll den Spagat zwischen Charter-, Eigner- und Performance-Yacht ...

Ressort Segelboottests

Leopard 42

Die südafrikanische Werft geht mit dem Leopard 42 den eingeschlagenen Weg selbstbewusst weiter und setzt ...

Ressort Segelboottests
PDF-Download

Sunbeam 32.1

Andreas Schöchl bricht am Mattsee mit Traditionen und führt die Werft mit der kompromisslosen Sunbeam 32.1 ...

Ressort Segelboottests
PDF-Download

Viko S 35

Der Preis ist ein Hammer, aber wie gut ist das aktuelle Flaggschiff der polnischen Werft wirklich?

Ressort Segelboottests
PDF-Download

Bavaria C38

Die Neue folgt der preisgekrönten C42 nach und stellt für preisbewusste Eigner eine überlegenswerte ...

Ressort Segelboottests
PDF-Download

Garcia Explocat 52

Segeln in polaren Gewässern ist zweifellos eine Herausforderung. Mit dem Alukat der französischen Werft ...