Yachtrevue 12/2021

Dezember 2021
e-Paper im APA-Kiosk
  • Diese Ausgabe steht ab 03.12.2021 im APA-Kiosk für Sie bereit!
  • Wenn Sie Printabonnent oder OeSV-Mitglied sind, können Sie die Ausgabe 12/2021 im APA-Kiosk kostenlos (OeSV-Mitglieder) bzw. um € 0,35 (Printabonnenten) lesen bzw. herunterladen.
  • Zum APA-Kiosk
Download als PDF

Printabonnenten sowie OeSV-Mitglieder können dieses PDF kostenlos herunterladen. Bitte gehen Sie wie folgt vor:

  • Printabonnenten: Tragen Sie in Ihrem Profil im Feld Abonummer die Print-Abonummer ein (siehe Rechnung oder Folienaufdruck der Yachtrevue).
  • OeSV-Mitglieder: Tragen Sie in Ihrem Profil im Feld Abonummer Ihre OeSV-Clubmitgliedsnummer (siehe Mitgliedsausweis oder Folienaufdruck der Yachtrevue) ein.
Apps für Handy und Tablet

Liebe Leserin, lieber Leser

Der vierte Lockdown zehrt an unseren Nerven, die Sehnsucht nach einer Auszeit ist groß wie nie. Da kommt unsere Cover-Story gerade recht: Wir haben in der Branche recherchiert, in welchen Ferndestinationen man unter welchen Bedingungen trotz Corona einen Chartertörn machen kann („Die Hoffnung lebt“, ab Seite 30), und stellen mit den Seychellen ein Revier vor, das wir selbst im September besegelt haben („Wie im Flug“, ab Seite 22.). Der Archipel im Indischen Ozean ist derzeit der vermutlich beste Platz, um als Yachtie dem Winter zu entfliehen, gibt es doch wenige Einschränkungen, hohe Sicherheit, beste Segelbedingungen und attraktive Ziele.

Christian Kargl hat als einziger Österreicher am Mini Transat teilgenommen. Über das erste, heiß diskutierte Teilstück haben wir in der letzten Ausgabe berichtet, ab Seite 46 („Gewagt und gewonnen“) fasst Verena Diethelm die Ereignisse der zweiten Etappe von den Kanaren nach Guadeloupe zusammen. So viel vorweg: Mit Gesamtrang sechs lieferte Kargl eine famose Leistung ab, die auch international gewürdigt wurde.

Hinter vorgehaltener Hand wurde schon seit längerem darüber spekuliert, dass die zweifache Welt- und Europameistern im 470er Lara Vadlau ein Comeback plant. Nun ist die Katze aus dem Sack: Die ehrgeizige Kärntnerin, die demnächst ihr Medizinstudium erfolgreich abschließen wird, tut sich mit dem Vorarlberger Lukas Mähr, einem der weltbesten 470er-Vorschoter, für eine dritte Kampagne zusammen. Gemeinsames Ziel ist eine Medaille bei Olympia 2024, der erste Trainingsblock vor Split verlief vielversprechend. Judith Duller-Mayrhofer, die beide seit ihren Optimist-Tagen kennt, hat ausführlich mit ihnen gesprochen und dabei auch heikle Themen nicht ausgespart. „Schlagkräftige Kombi“, ab Seite 42.

Zu guter Letzt darf ich Ihnen im Namen der gesamten Redaktion ein besinnliches Weihnachtsfest, erholsame Feiertage und einen schwungvollen Rutsch ins neue Jahr wünschen. Möge es uns viele schöne Stunden am Wasser schenken.

Herzlichst

Roland Duller

Artikel in dieser Ausgabe:

Ressort Abdrift

Von Eismaschinen und Süßwasser-Klos

Wunschzettel. Antike Kostüme sind vielleicht nicht ganz zeitgemäß, dekadente Geistesblitze aber mindestens ...

Ressort Regatta

Gewagt und gewonnen

Mini-Transat: Bei seiner zweiten Teilnahme an der weltweit größten Solo-Offshore-Regatta segelte der ...

Ressort News

Nah am Wasser

Vor 30 Jahren wagte Franz Mittendorfer am Attersee mit einem nautischen Servicebetrieb den Schritt in die ...

Ressort Motorboottests

Nautique GS22E

Die Werft aus Orlando setzt bei ihren Wasserski- und Wakesurfbooten vermehrt auf Elektroantriebe. Der ...

Ressort Revierberichte

Wie im Flug

Abwechslungsreiche Ziele, kurze Distanzen, einmalig schöne Landschaft und beständiger Wind machen die ...

Ressort News

Glückliche Wendung

Der Wiener Gerald Martens hat sich mit 50 Jahren aus einem sehr erfolgreichen Berufsleben zurückgezogen ...

Ressort Regatta

Schlagkräftige Kombi

Lara Vadlau, die erfolgreichste Steuerfrau Österreichs, kehrt auf die Regattabahnen zurück. Gemeinsam mit ...

Ressort Segelboottests

Dufour 470

Das zweite Modell der neuen Linie soll den Spagat zwischen Charter-, Eigner- und Performance-Yacht ...