Yachtrevue 3/2018

März 2018
e-Paper im APA-Kiosk
  • Wenn Sie Printabonnent oder ÖSV-/ÖSYC-Mitglied sind, können Sie Ausgabe 3/2018 im APA-Kiosk kostenlos (ÖSV-/ÖSYC-Mitglieder) bzw. um € 0,35 (Printabonnenten) lesen bzw. herunterzuladen.
  • Zum APA-Kiosk
Download als PDF

Printabonnenten sowie ÖSV- und ÖSYC-Mitglieder können dieses PDF kostenlos herunterladen. Bitte gehen Sie wie folgt vor:

  • Printabonnenten: Tragen Sie in Ihrem Profil im Feld Abonummer die Print-Abonummer ein (siehe Rechnung oder Folienaufdruck der Yachtrevue).
  • ÖSV-Mitglieder: Tragen Sie in Ihrem Profil im Feld Abonummer Ihre ÖSV-Clubmitgliedsnummer (siehe Mitgliedsausweis oder Folienaufdruck der Yachtrevue) ein.
  • ÖSYC-Mitglieder: Tragen Sie in Ihrem Profil im Feld Abonummer Ihre ÖSYC-Mitgliedsnummer mit vorangestelltem 'oesyc' ein, es muss also beispielsweise 'oesyc123145' als Mitgliedsnummer eingegeben werden.
Apps für Handy und Tablet

Liebe Leserin, lieber Leser!

Die März-Ausgabe stellt mit ihrem Sonderteil zur Austrian Boat Show Jahr für Jahr eine harte Prüfung für die Redaktion dar. Heuer produzierte unser überschaubares Team ein 132 Seiten starkes Heft – das bedeutet Urlaubssperre, Grippeverbot und viele Überstunden. Wir haben Respekt vor dieser Herausforderung, Panik bricht aber nicht (mehr) aus. Im Gegenteil, wir begreifen die Recherche-Arbeit, die es für das Erstellen des Messejournals braucht, als Chance – um mit den Ausstellern ins Gespräch zu kommen, um ein Gespür für die Stimmung am Markt zu entwickeln und um Kontakte zu pflegen.

Apropos Kontakte: Die Yachtrevue ist vier Tage lang mit kompletter Mannschaft auf der Boot Tulln vertreten, Sie finden uns in Halle 4 auf unserem Stand 431. Kommen Sie doch vorbei, wir freuen uns darauf, unsere Leserinnen und Leser persönlich kennenzulernen. Wir haben ein offenes Ohr für alle Ihre Anliegen, nehmen Kritik ernst sowie Anregungen gerne zur Kenntnis. Ihr ehrliches Feedback hilft uns dabei uns weiterzuentwickeln und stellt eine Triebfeder für unsere Motivation dar – nur raus damit also. Motivierend ist übrigens auch die Prognose namhafter Medienexperten, die Special-Interest-Magazinen dezidiert eine rosige Zukunft vorhersagen. Ich kann nur soviel sagen: Wir spüren, dass der Wind aus der richtigen Richtung weht.

Themenwechsel: Vor knapp drei Jahrzehnten hat die Yachtrevue den Bordschuhtest erfunden. Als erstes nautisches Magazin beauftragten wir Profis von der Schuhmacherinnung mit der Bewertung der unterschiedlichen Modelle und führten einen Rutschtest auf unterschiedlichen Decksbelägen durch. Dieser Test findet in regelmäßigen Intervallen bis heute statt, geändert hat sich das Angebot: Neben den Allroundern im Docksides-Stil gibt es immer mehr reine Bordschuhe, die ganz spezifisch auf den jeweiligen Einsatzbereich hin optimiert sind. „Sicherer Stand“, ab Seite 108.

Die nautische Großhandelsfirma G. Ascherl GmbH ist hierzulande jedem Bootsbesitzer ein Begriff. Wer aber ist der Mastermind hinter dieser Marke? Judith Duller-Mayrhofer bat Gerhard Ascherl zum Interview und erfuhr, was es mit den Chinesen auf sich hat, wie die Branche tickt und warum sich frühes Aufstehen lohnt. „Nicht der Größte, der Wandlungsfähigste gewinnt“, ab Seite 26.

Herzlichst

Roland Duller

Artikel in dieser Ausgabe:

Ressort Achteraus

Gaumenschmaus

März 2018: Die private Monatsbilanz von Verena Diethelm

Ressort Revierberichte
PDF-Download

Badewanne mit Wellenschlag

Ein Sardinien-Törn kann seine Tücken haben. Doch das Revier ist so atemberaubend schön, dass es sich lohnt ...

Ressort Abdrift

Haubentaucher und Mezzosopran

Wasserfall 1. Der geniale Werner Schneyder brachte es auf den Punkt: „Ein Freund ist, wer dich für gutes ...

Ressort Revierberichte
PDF-Download

Kalte Platte

Folkert Lenz verband auf Spitzbergen zwei Leidenschaften und segelte auf einem Dreimaster von einer ...

Ressort News

Ich bin dann mal weg

Die Segelrebellen organisieren Hochseetörns für junge Menschen, die an Krebs erkrankt sind. Der ...

Ressort News

Nicht der Größte, der Wandlungsfähigste ...

Nautik-Händler Gerhard Ascherl im Interview über flexible Liefersysteme, seine unverbrüchliche Treue zur ...

Ressort Service
PDF-Download

Auswintern des Motors

Know-how: Technikexperte Leo Hugl verrät, wie man den Dieselmotor fit für die kommende Saison macht