Segel-Film mit Robert Redford

Heute, am 9. Jänner, startet „All Is Lost“ in den österreichischen Kinos

Robert Redford kämpft auf See um sein Leben

Robert Redford kämpft auf See um sein Leben

Das muss man als Seglerin oder Segler wohl gesehen haben: In dem Streifen "All Is Lost" spielt der 76-jährige Robert Redford einen Solo-Skipper, dessen Yacht mitten am Indischen Ozean von einem treibenden Container gerammt wird und ein Leck davonträgt. Damit nicht genug, zieht auch noch ein schlimmer Sturm auf. Robert Redford gerät in schlimme Not – wird er überleben?
Die Antwort wird im Kinosaal geliefert, wobei es dafür nicht vieler Worte bedarf. In 105 Minuten erhebt der einsame Protagonist angeblich nur zwei Mal seine Stimme; wer spritzige Dialoge erwartet, ist bei diesem Film also am falschen Platz. Ob er seglerisch stimmig ist, gilt es zu überprüfen – man darf jedenfalls gespannt sein!

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Events

InWater-BoatShow Bottighofen

Ressort News

Boot Tulln ist abgesagt

Auch 2022 wird die Austrian Boat Show nicht stattfinden – die aktuelle Lage rund um die Pandemie macht es ...

Ressort Events

Biograd Boat Show 2021

Die beliebte In-Water-Messe findet wie angekündigt statt und öffnet am 20. Oktober ihre Pforten

Ressort Events

Pannonia Sailing Week 2021

Am Neusiedler See werden zwei Langstreckenregatten zu einem coolen Event zusammengefasst

Ressort Events

Ocean Bay Tour

AWN veranstaltet Anfang Juni Elektroboot-Testtage in Mörbisch am Neusiedler See

Ressort Events

Webinar Leinenkuddelmuddel

Im nächsten Online-Seminar unserer erfolgreichen Reihe dreht sich alles um das Thema Tauwerk