Trockentraining

Sie wollen den Winter nutzen um Neues zu lernen oder Bekanntes aufzufrischen? Dan finden Sie hier einen Überblick über Weiterbildungsangebote für Fahrten- und Regattasegler

Trockentraining

Die Wintermonate sind eine gute Gelegenheit sich den theoretischen Aspekten des Segelsports zu widmen und gleichzeitig die Wartezeit auf die nächste Saison zu verkürzen. Neben den Vereinen, die für ihre Mitglieder Seminare abhalten, gibt es zahlreiche private Anbieter. Wir haben das Fortbildungsangebot durchforstet und geben einen Überblick über einschlägige Veranstaltungen.

Dieses Jahr sehr hoch im Kurs stehen Regelkunde-Seminare, wie sie unter anderem von den Landessegelverbänden regelmäßig jeweils an einem Freitagabend abgehalten werden. Es handelt sich um praxisnahe Workshops mit den erfahrenen Wettfahrtleitern Gert Schmidleitner und Helmut Czasny. Ihnen kommt heuer eine besondere Bedeutung zu, da ab Jahresbeginn die überarbeiteten Wettfahrtregeln 2017–2020 der World Sailing gelten. Besonderes Augenmerk legen die Vortragenden daher auf jene Regeländerungen, die neu in Kraft treten.
Im Anschluss an die Wettfahrtregel-Seminare finden üblicherweise am Samstag und Sontag Kurse für Wettfahrtleiter und Schiedsrichter statt. Diese sind nicht nur für Race Officials interessant, sondern auch für alle Segler, die sich darüber informieren wollen, was der Wettfahrtleiter in bestimmten Situationen tun darf, wie ein Schiedsrichter tickt und worauf bei Protestverhandlungen zu achten ist.
An die Veranstalter von Jugendwochen und den Regattanachwuchs richtet sich das dreiteilige Workshop-Programm von Pascal Weisang, in dem es um den nachhaltigen Erfolg von Jugendwochen, die Entwicklung junger Sportler und die Technik- und Geschwindigkeits-Geheimnisse in Optimist, 420er und Skiff geht.

Ebenfalls an Regattasegler wendet sich die Winterakademie, die von Hochseestaatsmeister und Olympiaschiedsrichter Helmut Czasny veranstaltet wird. In der modular aufgebauten Vortragsreihe werden sämtliche regattarelevanten Themen anhand zahlreicher Beispiele diskutiert und analysiert, der Bogen spannt sich von den Regeln über Trimm bis zur Taktik beim Start, auf der ersten Kreuz und bei der Bojenrundung. Der Landessegelverband Oberösterreich organisiert ein Regatta-Taktik-Seminar mit Peter Steinkogler als Vortragenden.
Vom richtigen Segeltrimm profitiert der Fahrtensegler ebenso wie der Regattasegler. Trimmvorträge mit praktischen Übungen am Trimmsimulator bietet die North University, die wie im vergangenen Jahr in Wien und Salzburg ein zweistündiges Grundlagenseminar zur Optimierung der Bootsgeschwindigkeit anbietet.

Der gesamte Artikel inklusive einem übersichtlichen Kalender mit diversen Kurs- und Seminar-Angeboten findet sich in der Yachtrevue 12/2016, am Kiosk ab 2. Dezember!

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Events

Abdrift im Doppelpack

Jürgen Preusser hat für die Yachtrevue-Leser ein spezielles Paket geschnürt und bietet seine Bücher ...

Ressort Events

Biograd Boat Show

Die In-water-Messe findet heuer von 17. bis 20. Oktober statt und erfreut sich ungebrochener Beliebtheit

Ressort Events

Silvesterball für Segler

Im ehemaligen k.u. k. Marineoffizierscasino in Pula findet heuer ein glanzvoller Ball zum Jahreswechsel statt

Ressort Events

Party für Wassersport-Fans

Am 14. und 15. Juni findet in Linz das AquaPalooza statt

Ressort Events

Salone Nautico Venezia

Von 18.–23. Juni findet in Venedig eine Boat Show der Extraklasse statt

Ressort Events

"Klar bei Fender"

Christian Winkler stellt für Herbst ein Kabarett-Programm zusammen und sucht dafür Unterstützung in der ...