America’s Cup, Designpreis

Gebäude im AC-Hafen mit Architektur-Award ausgezeichnet

Das Gebäude „Veles e Vents“, Herzstück des America's-Cup-Hafen in Valencia, hat kürzlich einen renommierten Architektur-Preis gewonnen. Verliehen wurde der LEAF-Award in der Kategorie Overall Winner an Designer David Chipperfield, der den 10.000-Quadratmeter-Turmbau mit vier Ebenen entworfen hatte. Veles e Vents liegt unmittelbar am Kanal, der den AC-Hafen mit dem Meer verbindet, die überdachten Plattformen bieten einen fantastischen Ausblick und beinhalten öffentlich zugängliche Zonen ebenso wie exklusive VIP-Bereiche.

„Ich sollte etwas Aufregendes zu zeichnen“, schildert Chipperfield das Briefing durch die Auftraggeber, „das den Zusehern erlaubt, die Aktivitäten im AC-Hafen und am offenen Wasser zu beobachten. Deshalb bietet das Gebäude draußen ebensoviel Platz wie drinnen.“
www.americascup.com

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort News

Mercury Außenborder

Der Weltmarkführer bringt neue V6- und V8-Außenborder von 175 bis 300 PS auf den Markt. Das Besondere: Es ...

Ressort News

"Jemand muss den Ball ins Rollen bringen!"

Carolijn Brouwer, eine der erfolgreichsten Seglerinnen der Welt, über Frauen im America's Cup, das Foilen ...

Ressort News

Ahoi & Om

Yoga und Segeln passen besser zusammen als man denkt – das beweist ein Kombi-Törn, der von einem ...

Ressort News

Alternative Stromversorgung

Mit Hilfe von Sonne, Wind, Wasser und Brennstoffzelle kann man auf einer Yacht selbst Strom erzeugen

Ressort News

„Unsere Grenzen haben sich verschoben!“

Die oberösterreichischen Blauwassersegler Claudia und Jürgen Kirchberger über Frostbiss an den Fingern, ...

Ressort News

Spann deine Schwingen

Hans Spitzauer hat seiner Lago 26 tatsächlich Foils verpasst. Die ersten Segelversuche der Baunummer 1 ...