Blitz und Donner

Die 16-jährige Weltumseglerin Jessica Watson kämpfte gegen Sturm und Gewitter

Sie hat es schon fast geschafft, ist zurück in heimischen Gewässern. Die Australierin Jessica Watson, ausgezogen um als jüngster Mensch solo und nonstop die Welt zu umsegeln, hat ihre Sache bisher ausgezeichnet gemacht. Seit 18. Oktober 2009 ist sie unterwegs, derzeit befindet sie sich an der Westküste Australiens. Dort hatte sie allerdings schwer zu kämpfen: 40 Knoten Wind und heftige Gewitter machten ihr und ihrer Yacht Ella’s Pink Lady schwer zu schaffen, unter anderem zerriss das Großsegel.
Doch Watson verlor weder Nerven noch Kontrolle und ist wohlauf. Ihr weiterer Weg wird sie nicht durch Bass Straße führen, da diese Route aufgrund des starken Schiffsverkehrs und der zahlreichen Inseln zu gefährlich für die Solo-Seglerin wäre. Stattdessen wird die Teenie-Kämpferin um den Südzipfel Tasmaniens segeln, ehe sie Kurs auf ihren Start- und Zielhafen Sydney nehmen kann.
www.jessicawatson.com.au

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort News

Lebe deinen Traum

Für immer mehr Segler führt der Weg zur eigenen Yacht über das System Kauf-Charter. Welche Motive und ...

Ressort News

Sagenhafte Treue

Der Drachen feiert heuer seinen 90. Geburtstag. Bei Olympia wird er nicht mehr gesegelt, eine weit ...

Ressort News

Kleines Schiff, große Pläne

Christian Kargl will 2021 auf einem Plattbug-Boot am Mini-Transat teilnehmen. Wir sind mit dem smarten ...

Ressort News

Dubai Harbour

D-Marin will Dubai zu einem maritimen Zentrum für Luxusyachten ausbauen

Ressort News

Segeln im Rhythmus

MIt der Yacht durch die griechische Inselwelt stromern und dabei ganz spezielle rhythmische Erfahrungen machen

Ressort News
PDF-Download

Wille zum Wahnsinn

Der Österreicher Michael Niederer gestaltete für einen Berliner Multimillionär das Innenleben einer 48 ...