Auto einmal anders

Kreativ: Das RR600 Tender von Fornaseri, inspiriert von einer Yacht

Yachten, die sich am Auto-Design orientieren kennt man ja, in der neuesten Yachtrevue findet sich dafür mit dem neuen Mini-Maxi Alfa Romeo III ein leuchtend rotes Beispiel.
Aber es geht auch umgekehrt, das beweist Fornasari, eine kleine Manufaktur im italienischen Montebello, deren Autos stets zwischen den Kategorien SUV und Sportwagen oszillieren. Nun fügten die kreativen Köpfe eine dritte Dimension hinzu, nämlich das Thema Yacht. Für die neueste Kreation, das RR600 Tender, stand nämlich eindeutig eine solche Pate: Überstehendes Dach, Holzbeplankung, Cockpit-Gestaltung, Passagierkabine, holzumrandete Ladefläche statt Kofferraum – alles sehr maritim.
Für Vortrieb sorgt im 4,54 Meter langen Coupé-SUV ein V8-Motor aus der Corvette, der aus sechs Litern Hubraum 610 PS schöpft. Der Vollständigkeit halber: Höchstgeschwindigkeit (laut Hersteller) 280 km/h, Preis 150.000 Euro, Farbe Blau-Weiß. What else …

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort News

Hinein ins Vergnügen!

Foilen liegt voll im Trend. Wir waren im Sportcamp Raudaschl am Wolfgangsee und haben nachgefragt, welche ...

Ressort News

Klein, aber oho

An einem Elektroaußenborder kommt auf heimischen Seen kein Segler, Angler oder Freizeitkapitän vorbei. Wir ...

Ressort News

Aus einem Holz, an einem Strang

Das Großhandelsunternehmen Allroundmarin feiert heuer sein 50-jähriges Bestandsjubiläum. Judith ...

Ressort News
PDF-Download

Mies beisammen

Wer seekrank ist, verliert den Spaß am Segeln und fällt an Bord als Crewmitglied aus. Umso wichtiger ist ...

Ressort News

Volle Ladung

Mit steigendem Wohnkomfort nimmt auch der Strombedarf an Bord zu. Der Umstieg auf Lithium-Akkus schafft ...

Ressort News

Friede, Freude, Eierkuchen

Wer seine Sprösslinge für das Segeln begeistern möchte, sollte sie behutsam in die Materie einführen und ...