mirnomore 2008

„Sunshine4kids“ und MASTER YACHTING unterstützten den interkulturellen Austausch benachteiligter Kinder

Mehr zu den Themen: Friedensflotte Mirno More, Sunshine4Kids, Charity

Mit einer Rekordbeteiligung von 880 Teilnehmern (Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus dem Betreuungs- und Organisationsteam aus 21 Nationen), verteilt auf 102 Segelyachten und drei Motorboote, endete die diesjährige Friedensflotte „Mobilkom Austria Mirno More 2008“ auf der kroatischen Adria.
Durch die Friedensflotte soll benachteiligten Kindern und Jugendlichen jedes Jahr ein unbeschwerter Urlaub ermöglicht werden. Außerdem sollen die Kinder und Jugendlichen Gelegenheit zum intensiven interkulturellen Austausch erhalten. Weiteres Ziel des auf jeweils sieben Tage angelegten Wasser-Spaßes ist es, die soziale Kompetenz zu stärken, Teamfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein zu trainieren und Vorurteile im wahrsten Wortsinne „über Bord zu werfen“.
Neben dem Segeln besuchten die Kinder und Jugendlichen die Wasserfälle bei Krk, traten gegen- und miteinander beieinem großen Fußballturnier an, malten zusammen, trommelten, trieben Sport und knüpften mannigfache soziale Kontakte. Höhepunkt der vom Verein Mirno More als Dachträger organisierten Friedensflotte war neben der Flottillenfahrt das Friedensfest in Biograd, bei dem die Preise für das Fußballturnier verliehen wurden und einzelne Teams der Flotte vorher einstudierte Showeinlagen zum Thema Frieden und Toleranz präsentierten. Einhellige Meinung der Teilnehmer des Segeltörns war, dass es sich bei der 15.Auflage der Friedensflotte um einen der schönsten Urlaube gehandelt hat.
Der am 1.Januar 2007 gegründete Verein „Sunshine4Kids“ ermöglicht Kindern in schwierigen Lebenssituationen einen Urlaub auf Segelyachten im Mittelmeer. Schirmherr des Vereins ist seit der boot Düsseldorf 2008 der bekannte Weltumsegler und Fachautor Bobby Schenk. Botschafter des Vereins sind Astrid Prinzessin zu Stolberg-Wernigerode sowie Mrs Germany Elischeba Wilde.
„Sunshine4Kids“-Gründerin und Mitorganisatorin Gaby Schäfer: „Ich bin der festen Überzeugung, dass da etwas zurückbleibt an Erinnerungen und Freundschaften, und dafür lohnt es sich zu kämpfen“.

MASTER YACHTING, eine der führenden Charteragenturen in Deutschland, ist seit August 2007 Sponsor und Premium-Partner des Vereins „Sunshine4Kids“. Das Unternehmen mit Sitz in Eibelstadt unterstützt den Verein mit der kostenfreien Bereitstellung von Segelyachten sowie mit einer Spende pro abgeschlossenem Chartervertrag. Zusammen mit „Sunshine4Kids“ stellte MASTER YACHTING in diesem Jahr sechs Yachten für insgesamt 20 Kinder zur Friedensflotte in Kroatien kostenlos zur Verfügung. Die Organisation „Ein Herz für Kinder“ beteiligte sich mit einer Patenschaft von 3 Yachten.

„Ich wünsche den Kindern, dass nach dem Segel-Event die Erinnerung an das Schöne bleibt. Die Probleme sollen – zumindest für eine ganze Woche – zu Hause gelassen werden können. Wir wollen durch den Törn wieder Lebensfreude bei den teilweise von schweren Schicksalsschlägen getroffenen Kindern und Jugendlichen vermitteln“, sagt der Geschäftsführer von MASTER YACHTING, Hans-Ulrich Sorge.
www.mirnomore.org

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort News

Wind, Sonne, Meer

Auf eigenem Kiel will der Oberösterreicher Michael Puttinger Afrika umrunden und hat die erste Hälfte ...

Ressort News

Tradition und Moderne

In vielen nautischen Betrieben des Landes ist die nächste Generation Teil der Crew oder steht bereits in ...

Ressort News

Nah am Wasser

Vor 30 Jahren wagte Franz Mittendorfer am Attersee mit einem nautischen Servicebetrieb den Schritt in die ...

Ressort News

Glückliche Wendung

Der Wiener Gerald Martens hat sich mit 50 Jahren aus einem sehr erfolgreichen Berufsleben zurückgezogen ...

Ressort News

Alte Liebe rostet nicht

Der Österreicher Raphael Fichtner erfüllte sich seinen Kindheitstraum, renovierte ein altes Stahlschiff ...

Ressort News

Ohne Wenn und Aber

Michael Guggenberger folgt kompromisslos seinem Traum und will in weniger als einem Jahr als erster ...