Adel verpflichtet

Norwegischer Kronprinz agiert als Retter auf hoher See

Wie in vielen Königshäusern zählt auch in der norwegischen Hocharistokratie das Segeln zu den beliebtesten Freizeitbeschäftigungen. Dieser Tage war Norwegens Kronprinz Haakon mit seiner Familie auf einem Törn unterwegs, allerdings nicht mit einem Segel- sondern Motorboot. In der Nähe der Insel Flekkeröy fiel dem aufmerksamen Prinzen eine Yacht auf, die offensichtlich Probleme hatte. Nach einem Motorausfall war Wasser eingedrungen, die fünfköpfige Besatzung, allesamt junge Leute, bereits in Panik. Haakon schickte einen Notruf aus und nahm die geschockten Segler an Bord seines Motorschiffes. Vorbildlich!

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort News

Gelungenes Comeback der boot Düsseldorf

Mehr als 1.500 Aussteller trafen fast 237.000 Besucher aus über 100 Ländern in 16 Messehallen

Ressort News

Zuwachs bei den FVG Marinas

Das Netzwerk unabhängiger Marinas in Friaul-Julisch Venetien umfasst bereits 21 Mitglieder und ist auf den ...

Ressort News

Vollendete Tatsachen

Die zweite Hälfte seiner Afrika-Umrundung führte den Oberösterreicher Michael Puttinger zur gefährlichsten ...

Ressort News

Goldene Mitte

Ein guter Midlayer soll wärmen und gleichzeitig Feuchtigkeit weitertransportieren. Wie dieser Spagat ...

Ressort News

Gewinnspiel

Advertorial. Mit GlobeSailor einen Charter pro Jahr auf Lebenszeit gewinnen!

Ressort News
PDF-Download

Das Glück der kleinen Dinge

Ohne es geplant zu haben, stromerten die Seenomaden wochenlang die kanadische Westküste entlang durch ...