50 Tage Schiffbruch!

Pazifik: Drei ertrunken geglaubte Teenager wurden aus einem kleinen Boot gerettet

Was für eine Story: Am 5. Oktober 2010 stachen drei Burschen, 14 und 15 Jahre alt, von den zwischen Hawaii und Neuseeland liegenden und zu letzterem gehörenden Tokelau-Inseln aus mit einem kleinen Aluminium-Boot in See – und kehrten nicht mehr nach Hause zurück. Eine aufwändige Suchaktion blieb ergebnislos, nach einer Woche war alle Hoffnung verloren und die Familien der Burschen hielten auf der Heimatinsel Atafu einen Trauergottesdienst für ihre ertrunkenen geglaubten Söhne ab.
Doch 50 Tage später wurde das Boot von einem Thunfischkutter nordöstlich der Fidschi-Inseln und damit rund 1.300 Kilometer von Atafu per Zufall gefunden – mitsamt der lebenden Besatzung! Ersten Berichten zufolge hatten die Jungs einige Kokosnüsse an Bord und konnten regelmäßig Regenwasser auffangen. Zu Essen hatten sie allerdings so gut wie nichts, lediglich ein Mal war es ihnen gelungen, eine Möwe zu fangen, die roh verspeist wurde. Dennoch waren die drei in erstaunlich guter Verfassung, abgemagert zwar und sonnenverbrannt, aber ohne massive gesundheitliche Probleme. Experten beurteilen die Geschichte als durchaus glaubwürdig, da das Hauptproblem bei Schiffbruch stets das Verdursten, nicht das Verhungern sei. Unfasslich, trotzdem!

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort News

Glückliche Wendung

Der Wiener Gerald Martens hat sich mit 50 Jahren aus einem sehr erfolgreichen Berufsleben zurückgezogen ...

Ressort News

Alte Liebe rostet nicht

Der Österreicher Raphael Fichtner erfüllte sich seinen Kindheitstraum, renovierte ein altes Stahlschiff ...

Ressort News

Ohne Wenn und Aber

Michael Guggenberger folgt kompromisslos seinem Traum und will in weniger als einem Jahr als erster ...

Ressort News

Nosferatu, Alberich, Mörderhecht und ...

Nummer 100. Seit Juli 2013 ist in jeder Yachtrevue-Ausgabe eine Abdrift-Kolumne erschienen. Anlässlich ...

Ressort News

Chefsache

Früher baute Solaris in seiner auf Karbonyachten spezialisierten Werft in Forli Wallys aller Art. Nun ...

Ressort News

Gruß aus der Vergangenheit

Vor mehr als hundert Jahren wurde die internationale 6mR-Klasse aus der Taufe gehoben. Exemplare der ...