Perfektes Timing

Yngling-Olympiasiegerin Sarah Ayton wechselt in den 470er – und bekommt ein Baby

Die drei Blondies, ganz links Sarah Ayton

Bald Eltern: Sarah und Nick

„The Three Blondes“ wurden die Britinnen Sarah Ayton, Sarah Webb und Pippa Wilson genannt, gemeinsam holten sie vor Qingdao eine Goldmedaille im Yngling. Nun gaben zwei der Damen, nämlich Sarah Ayton und Pippa Wilson bekannt, dass sie eine neue Olympiakampagne in Angriff nehmen wollen, diesmal im 470er. Kein Neuland für die 23 Jahre alte Wilson, die jede Menge Erfahrung als 470er-Steuerfrau hat und 2005 bei den Weltmeisterschaften Rang sieben belegte, ehe sie als „Buggirl“ in den Yngling wechselte.
Beibehalten wollen Ayton und Wilson nicht nur ihren Erfolgswillen und Trainingseifer, sondern auch Coach Paul Brotherton, den sie als wesentlichen Faktor für ihren Olympiasieg bezeichneten.
Damit aber noch nicht genug der Neuigkeiten: Sarah Ayton gab außerdem bekannt, dass sie und ihr Mann Nick Dempsey, der in Qingdao in der Surf-Klasse um olympisches Edelmetall gekämpft hatte, im Juni ihr erstes Kind erwarten. Ayton bezeichnete das als perfektes Timing und plant, im November auf das Wasser zurückzukehren. Viel Spaß, Nick …

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort News

„Bei mir sollen die Fäden zusammenlaufen.“

Dieter Schneider ist der neue Präsident des Österreichischen Segel-Verbands. Mit Judith Duller-Mayrhofer ...

Ressort News

Bereit für den Anfang

Wer an einer Regatta teilnehmen will, muss korrekt über die Startlinie gehen. Judith Duller-Mayrhofer hat ...

Ressort News

Auf einer Wellenlänge

Wenn sich zur Liebe eine gemeinsame Leidenschaft gesellt, stärkt das die Bindung. Judith Duller-Mayrhofer ...

Ressort News

Gewinnspiel von GlobeSailor

Mitmachen und auf einer Lagoon 450 durch den Saronischen Golf segeln!

Ressort News

Trübe Aussichten

Der Wasserstand des Neusiedler Sees liegt auf besorgniserregend niedrigem Niveau. Schnelle Abhilfe ist ...

Ressort News
PDF-Download

Schlaflos durch die Nacht

Nach Sonnenuntergang zu segeln statt in der bequemen Koje zu liegen, ist nicht jedermanns Sache. ...