Wer will mich?

Die Sea Shadow, legendäres erste Tarnkappenschiff der Geschichte, wird verschenkt

Sea Shadow, das erste Tarnkappenschiff der Welt

Sea Shadow vor San Diego

Aber: Niemand will das rund 50 Meter lange Ding haben. Dabei handelt es sich um einen echten Heuler. 1985 von der US-Regierung unter größter Geheimhaltung gebaut (Kalter Krieg!), 1993 der staunenden Öffentlichkeit präsentiert, Vorbild für viele moderne Kriegsschiffe, ein Unikat, das Geschichte schrieb und vor allem zur Erforschung von Techniken zur Signalreduktion und Automatisierung genutzt wurde.
Zu haben ist es allerdings nur unter bestimmten Auflagen. Zum Einen wird sie nur zusammen mit der „Hughes Mining Barge“ abgegeben, einer Art versenkbarem Lastkahn. Damit wollten die Amis Anfang der Siebziger Jahre heimlich ein gesunkenes sowjetisches Atom-U-Boot vom Meeresgrund bergen um dessen Technologie auszuspionieren, nach Abschluss dieses Projekts diente er der Sea Shadow als schwimmende – und einigermaßen unansehnliche – Montagehalle. Zum Zweiten muss der neue Besitzer die Sea Shadow ordentlich instand halten und als Museumsschiff betreiben. Eine Vorgabe, die die Sea Shadow laut amerikanischer Historic Naval Ships Association wörtlich zu "einem von Papierkram strotzenden, mit Genehmigungen verseuchten, Geld verschlingenden Loch" macht.
Wer sich von dieser Warnung nicht abhalten lässt, kann sich das Angebot der U.S. Navy noch ein bisschen durch den Kopf gehen lassen. Es gilt bis Dezember 2009. Ein echt ausgefallenes Weihnachtsgeschenk vielleicht? Für jemanden, der eh schon alles hat … ?

Sea Shadow
Länge: 49,99 m
Breite: 20,70 m
Tiefgang: 4,42 m
Gewicht: 563 t
Geschwindigkeit: 14 kn
Besatzung: 10 Personen

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort News

Achtung, Kleingedrucktes!

Versicherungsbedingungen? Steht da nicht immer das Gleiche drin? Leider nein!

Ressort News

Schalk im Nacken

Yachtrevue-Kolumnist Jürgen Preusser hat Karriere im Journalismus gemacht, ein nautisches Satire-Buch ...

Ressort News

Reiz der Tiefe

Mit dem privaten U-Boot haben die Superreichen ein neues Lieblingsspielzeug für sich entdeckt. Das Angebot ...

Ressort News

Bretter, die die Welt bedeuten

Die aus Tirol stammende Bootsbauerin Stefanie Bielowski fertigt für die britische Nobelwerft Spirit Yachts ...

Ressort News

Nichts ist unmöglich

Ein österreichisches Familienunternehmen genießt weltweites Renommee für exquisite Innenausstattungen und ...

Ressort News

Maritime Kunst unter dem Hammer

Bei einer Charity-Auktion wird ein Siebdruck von Irene Ganser versteigert