Wind World in Travemünde

20 Meter hohe Windspiele sollen Travemünde zum Erlebnispark der speziellen Art machen

Das Segelevent Travemünder Woche ist seit mehr als 100 Jahren ein Begriff, doch nun will man sich ganz den Wind widmen und eine \u00BBWind World\u00AB mit riesigen Windspielen, eine Art Wind-Erlebnispark in Travemünde errichten.
In einem ersten Schritt soll 2009 eine kleine Windpark-Messe organisiert werden, mit einer Ausstellung schöner Windspiele, wie man sie unter anderem in Gärten und auf Dächern sieht. Viele Künstler arbeiten im Bereich Windspiele und sollen kreative Ideen rund um das Thema Windspiele entwickeln. 15 bis 20 Meter hohe Windspiele könnten in den kommenden Jahren entstehen, 8 bis 10 Stück, über Travemünde verteilt, eine Anlaufstation und Ausflugsziel für Spaziergänger und Tagestouristen.

Vieles ist zusätzlich denkbar: Windspiele, die demonstrieren, wie aus Wind Strom erzeugt wird. Bewegte Kunst. Windspiele, an denen sich zwei Teams messen können, wer am meisten Kräfte aus dem Wind einfängt. Windspiele mit elektronisch verstellbaren Segeln. Ein Wind-Roulette mit drehendem Kessel.
Die Idee hat jedenfalls bereits ihren Weg in die Politik gefunden: Zur Zeit wird innerhalb des Travemünder Ortsrates darüber beraten.
www.vogtei-travemuende.blogspot.com

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort News

Auf einer Linie

Welche Parameter bei der Auswahl eines Ladegeräts zu berücksichtigen sind und wie sich mit Ladegeräten mit ...

Ressort News

Größenordnung

Welcher Elektromotor passt zu welchem Boot? Die richtige Antwort hängt von vielen Faktoren ab

Ressort News

Frühe Bindung

Mayer Yachten feiert heuer 40-jähriges Jubiläum. Die Geschichte des Unternehmens ist eng verknüpft mit dem ...

Ressort News

Starke Ansage

Auf ihrer Langfahrt lernten Gerlinde Sailer und Gunther Redondo eine Reihe beeindruckender Skipperinnen ...

Ressort News

Maritime Kunst

Irene Maria Ganser zeigt in einer Hietzinger Galerie ihre vom Segelsport inspirierten Werke

Ressort News

Gewinnspiel ist entschieden!

Glücklicher neuer Yachtrevue-Abonnent darf sich über eine wertvolle Uhr freuen