Yachttransport in neuer Dimension

In neuer Dimension trockenen Fußes über die Weltmeere

Dockwise Yacht Transport (DYT) ist spezialisiert auf Yachttransporte über See, kürzlich wurde mit der Yacht Express der vierte Huckepack-Spezialfrachter für Yachten in Betrieb genommen. DYT kann sich damit den Superlativ des größten Yachttransporters auf die Fahnen heften: Die Yacht Express ist mit 687 Fuß (209 Meter) um fast 130 Fuß länger als die anderen Schiffe und mit Bar, Kino, Pool, Restaurant und Fitnesscenter fast so luxuriös ausgestattet wie ein Kreuzfahrtschiff. Die limitierte Anzahl an Kabinen ist speziell für die Crews von Megayachten vorgesehen, weil diese die mehrwöchigen Überfahrten oft für umfangreiche Wartungsarbeiten im Trockendock nutzen werden oder sogar eigene Wartungstrupps an Bord kommen. Die Crews kleinerer Yachten können – mit Strom und Wasser versorgt – an Bord schlafen.

Der Frachter wird zum Laden und Entladen geflutet, die Freizeitgeräte fahren ein und aus wie in ein Dock. Nach einem genauen Ladeplan wurden vorher an Deck Verzurrpunkte und Stützen montiert, die nach dem Einfahren und Verheften der Yachten von Tauchern an die jeweiligen Rümpfe angepasst werden bevor das Wasser abgepumpt wird und die Transportware punktgenau trockenfällt.
Die Yacht Express ist auch technisch interessant, hier ein paar Zahlen: Zwei 8.700-kW-Maschinen erzeugen Energie für die elektrischen Pod-Antriebe, zusätzlich gibt es ein Bugstrahlruder mit lächerlichen 1.640 kW und ein paar Generatoren mit denen sich eine Kleinstadt versorgen ließe …
Ein Blick auf die Webseite lohnt: Interessante Videos und Animationen zeigen, wie die Sache funktioniert. Außerdem kann man online die Fahrpläne studieren – damit man weiß wo der nächste Törn im nächsten Frühjahr starten könnte.

www.yacht-transport.com

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort News

Der Staatsanwalt segelt mit

Warum eine Rechtsschutz-Versicherung für Charterskipper und Yacht-Eigner immer wichtiger wird

Ressort News

Grab-Bag für Fahrtensegler

Ein Schiff aufzugeben sollte im Seenotfall immer die letzte Option sein. Bleibt der Crew jedoch nichts ...

Ressort News

Vorsicht, Sprühdosen!

Ein Unsachgemäßer Umgang mit Reinigungs- und Pflegemitteln kann böse Folgen haben

Ressort News

Zwischen den Zeilen

Crew und Skipper sprechen nicht immer Klartext an Bord, sondern verstecken ihr wahres Anliegen gerne ...

Ressort News

Achtung, Kleingedrucktes!

Versicherungsbedingungen? Steht da nicht immer das Gleiche drin? Leider nein!

Ressort News

Schalk im Nacken

Yachtrevue-Kolumnist Jürgen Preusser hat Karriere im Journalismus gemacht, ein nautisches Satire-Buch ...