Rückschlag für Nacra-17-Team

Vorschoterin Tanja Frank nach Verletzung außer Gefecht

Gegipst wurde bereits in Spanien, in Österreich muss außerdem operiert werden

Segel-Profi Thomas Zajac muss im Frühjahr ohne Neo-Vorschoterin Tanja Frank auskommen. Die Junioren-Weltmeisterin von 2011 hat sich bei einem Trainingsunfall vor Palma de Mallorca den linken Handwurzelknochen gebrochen und muss am Mittwoch operiert werden.

Die Rio-Kampagne von Thomas Zajac und Tanja Frank beginnt alles andere als optimal. Das Duo, das in der Mixed-Multihull Klasse Nacra17 die Olympischen Sommerspiele von Rio ansteuern möchte, muss die Vorbereitung auf die Saison unterbrechen, das für Ende März geplante Regattadebüt fällt ins Wasser.

Passiert ist das Missgeschick im Rahmen des Spanien-Trainingslagers vor Palma de Mallorca, wo die heimischen Nacra17-Teams den Winter über stationiert sind und unter der Anleitung von OeSV-Trainer Norbert Petschel ihre Kreise ziehen. Die 20-Jährige wurde bei einer Kenterung aus dem Trapez geschleudert, prallte mit dem Gesicht gegen die Want und krachte anschließend in den Mast. Neben dem Kahnbeinbruch an der linken Hand erlitt Frank, die 2011 gemeinsam mit Lara Vadlau die ISAF Youth Worlds gewann, Schnittwunden an der Lippe und im Gesicht. Steuermann Thomas Zajac kam mit Prellungen und blauen Flecken davon.

Die OeSV-Kaderseglerin wurde im Wiener AKH untersucht, nach der Operation am kommenden Mittwoch bleibt die Hand zwei Wochen eingegipst, anschließend beginnen die physiotherapeutischen Maßnahmen. Verläuft der Heilungsprozess nach Plan, erfolgt Ende April die gemeinsame Rückkehr auf´s Wasser. Zajac wird inzwischen mit einer Ersatz-Vorschoterin trainieren, Wunschkandidatin ist Celine Van Dooren. Die Holländerin gewann mit Darren Bundock einen WM-Titel und gilt als erfahrene Multihull-Seglerin.

Stimmen:
 Tanja Frank:
 „Der Wind war gar nicht so stark, aber unglaublich böig. Wir sind unter Gennaker gesegelt und beide am Rumpf weit hinten gestanden, dann ist alles ziemlich schnell gegangen. Mich hat es regelrecht ausgehebelt, ich hatte keine Chance zu reagieren und bin saudumm gelandet. Die Enttäuschung ist riesig, wir verlieren wertvolle Wassertage, das ist für die gesamte Trainingsgemeinschaft bitter.“

Thomas Zajac:
 „Natürlich ist das blöd, zumal wir mit den vielen Materialschäden schon genug Ärger hatten, aber solche Dinge passieren. Für mich ist zwar nicht das Katamaran-Segeln, aber die Bootsklasse neu, ich muss unbedingt auf Wasserstunden kommen und werde mich deshalb nach einem Ersatz umschauen. Tanja hat den Ehrgeiz so bald wie möglich und wieder topfit ins Trapez zurückzukehren, bis dahin werde ich am Trimm und meiner Steuertechnik arbeiten.“

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Regatta

Ab in die Adria!

Regattakalender 2023: Diese Events heimischer Veranstalter stehen heuer in Kroatien und Slowenien zur Wahl ...

Ressort Regatta
Wer ist der Beste seiner Klasse? Als Antwort wird nicht selten reflexartig der Gewinner der Staats- oder Österreichischen Meisterschaft genannt. In den meisten Bootsklassen wird eine Regatta im Jahr zum Titelkampf erhoben und der Sieger mit der begehrten Goldmedaille von Sport Austria ausgezeichnet. Ja, eine Staatsmeisterschaft zu gewinnen, ist nicht einfach, manchmal kommt es auch zu Überraschungen. Im Regelfall sind jedoch alle mit dem Ergebnis und dem neuen Staatsmeister einverstanden. Einem anderen Konzept folgen die Jahreswertungen. Üblicherweise vier bis sechs Schwerpunktregatten werden von der Klassenvereinigung nominiert und nach den Mindeststandards des OeSV ausgetragen. Dazu zählt zumeist auch die Meisterschaft, nicht selten mit einem höheren Faktor aufgewertet. Für viele ist der Gewinn dieser Jahreswertung mindestens ebenso wertvoll wie ein Sieg bei der Meisterschaft. Einige Klassen, beispielsweise Optimist, errechnen die Rangliste rollierend und nominieren den Jahresbesten zu einem Stichtag. Über die Wertigkeit muss nicht diskutiert werden. ­ Tatsache ist, dass eine Medaille bei der Staatsmeisterschaft nachhaltiger ist, als ein Stockerlplatz in der Rangliste. Die Veröffentlichung aller Ranglisten soll ein Beitrag zur Anerkennung seglerischer Leistung sein. Im nachfolgenden Dokument finden Sie die Bestenlisten 2023.









 

Schaulauf der Sieger

Bestenlisten 2023. Während Meisterschaften eine Momentaufnahme darstellen, spiegeln Jahreswertungen die ...

Ressort Regatta
Schlittenfahrt. Als Entschädigung für Kälte und Nässe bietet der Southern Ocean einen Adrenalinkick bei rasanten Downwind-Surfs. Sicherheit hat dabei oberste Priorität – Rettungsweste und Sicherheitsleine sind Pflicht

Gut gebrüllt

Clipper Race. Eine Regatta über den Southern Ocean ist das Ungemütlichste, das sich ein Hobbysegler antun ...

Ressort Regatta

Winterabenteuer in Punat

Die Winterpause gibt es in der Segelwelt keineswegs – im Gegenteil. Die Schweizer Segelliga und die ...

Ressort Regatta

Malta muss man mögen

Lokalaugenschein. Das Middle Sea Race gilt als eine der ­schönsten Langstrecken-Regatten der Welt. Judith ...

Ressort Regatta
Gut in Form. Nach einer durchwachsenen Saison haben Benjamin Bildstein und David Hussl bei der Europameisterschaft zu alter Stärke zurückgefunden

Jubelstimmung in Portugal

Doppel-Erfolg. Das OeSV-Team kehrte von den EM-Titelkämpfen mit einer Medaille im 49er sowie einem ...