Backman 21

Nominiert. Bei der Wahl zur Yacht des Jahres wegen mangelnder Törntauglichkeit zwar knapp gescheitert, aber erfrischend innovativ und erstaunlich schnell

Man muss dankbar sein. In Zeiten, in denen sich auf dem Kleinbootsektor fast nichts tut und sich manche Neuerscheinungen als reine Ziffernkosmetik entpuppen – Beispiel First 21.7 statt wie bisher First 211 – entwickelt der Schwede Hans Backman ein 6,60 Meter langes Boot mit Kippkiel, Doppelruder und Carbonmast, lässt es bei der renommierten englischen Werft Ovington bauen und bringt es als Serienschiff auf den Markt. Zwar ist die Backman 21 nicht gerade billig, denn mit Segeln und Mehrwertsteuer kommt man auf rund 35.000 Euro, aber das ist eben der Preis für High-tech und Leichtbau. Das 6,60 Meter lange Boot wird in Epoxy-Sandwich gebaut, Schaum und Balsa finden als Kernmaterial bei Rumpf und Deck Verwendung. Die Aushärtung des Composit-Laminats erfolgt im Heißluftofen. Der hochwertige Mast von Proctor wiegt nur 16 kg, aus Kohlefaser sind auch Bugspriet und Kielfinne, an der die 200 kg schwere Bleibombe hängt. Der Kiel ist über ein ebenso simples wie wirkungsvolles Taljensystem, das beidseitig am Cockpitboden geführt wird, je 43° schwenkbar. Segelt man zu dritt, bedient der Mittelmann in den Wenden den Kiel, was in wenigen Augenblicken erledigt ist: Eine Talje fieren, die andere dicht nehmen, fertig.

Den kompletten Artikel finden Sie in Ausgabe 3/2005.
Diese Ausgabe kann online nachbestellt werden.

Der komplette Bericht als PDF-Download:

Backman 21, Seite 1 von 2 Backman 21, Seite 2 von 2
Backman 21, Seiten 1/2 von 2

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Segelboottests
PDF-Download

X4/6

Die Neue von X-Yachts vereint zwei Welten: Der dänische Performance-Cruiser überzeugt mit agilen ...

Ressort Segelboottests
PDF-Download

Wundertüte

Aus der gebürtigen Seascape 14 wurde die First 14 und die sieht zwar aggressiv aus, ist aber ein ...

Ressort Segelboottests

Skeeta

Die ersten foilenden Serien-Skeetas werden demnächst nach Österreich ausgeliefert, wir durften ein ...

Ressort Segelboottests
PDF-Download

Dufour GL 390

Ein Maximum von drei Nasszellen sowie andere Eigenwilligkeiten dienen der französischen Yacht als ...

Ressort Segelboottests
PDF-Download

Lago 26K

Lago-Mastermind Hans Spitzauer hat der Schwert-Lago eine Kielversion zur Seite gestellt, die beim Test am ...

Ressort Segelboottests
PDF-Download

Domani S30

Der individueller Entwurf eines Daysailers kann mit vielen Sonnenliegen, lässigem Look und guten ...