Sun Odyssey 37

In den USA "Boot des Jahres 2000", in Europa Verkaufshit von Jeanneau. Was ist dran an der Sun Odyssey 37? Von Luis Gazzari

Never change a winning team? Während manche Werften wie beispielsweise Grand Soleil nie länger als ein paar Jahre mit dem gleichen Konstrukteur zusammenarbeiten, vertraut man bei Jeanneau über viele Jahre hindurch
bewährten Partnern. Jacques Fauroux etwa gehört zu jenen Designern, die seit den Siebzigern Erfahrungen mit Großserienyachten sammelten und dementsprechend gut Bescheid wissen, was am Markt gefragt ist und ankommt. Die Sun Odyssey 37 stellt diesbezüglich beinahe ein Optimum dar. Seit ihrem Auftritt letzte Saison wurde sie über 300 Mal verkauft und in den USA von einer Fachzeitschrift zum Boot des Jahres 2000 in ihrer Klasse gekürt. Mit ein Grund für den Verkaufserfolg ist natürlich ein ausgezeichnetes Preis/Leistungsverhältnis; die SO 37 ist zwar nicht die billigste Yacht ihrer Klasse, ihre Verarbeitungsqualität ist jedoch vertrauenerweckend, das chartertaugliche Konzept sowieso.
Fauroux hat Anfang der Neunziger auch die "alte" Sun Odyssey 37.1 entworfen, die als Vorgängerin angesehen werden kann. Im Gesamtkonzept und bei den Eckdaten sind auf den ersten Blick nur geringe Unterschiede erkennbar. Der Rumpf des neuen Modells ist 25 cm kürzer und 20 cm schmäler.

Den kompletten Artikel finden Sie in Ausgabe 9/2001.
Diese Ausgabe kann online nachbestellt werden.

Der komplette Bericht als PDF-Download:

Sun Odyssey 37, Seite 1 von 3 Sun Odyssey 37, Seite 2 von 3
Sun Odyssey 37, Seiten 1/2 von 3
Sun Odyssey 37, Seite 3 von 3
Sun Odyssey 37, Seite 3 von 3

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Segelboottests
Wandelbar. Das Marc-Lombard-Design erfüllt in der Basisversion die Anforderungen am Chartermarkt. Wer richtig Segelspaß haben will, sollte sich für das First-Paket entscheiden – damit eröffnet sich eine andere Welt

Everybody's Darling

Beneteau. Die Oceanis 37.1 ist eine ansprechende, vielseitige Yacht, die sich für individuelle Bedürfnisse ...

Ressort Segelboottests
PDF-Download
Designtrick. Riesige Rumpfluken und ein mehrfach gebrochener Freibord verleihen der voluminösen und hochbordigen Yacht ein ansprechendes Äußeres

Hüftgold

Ausgereizt. Die Yachten werden breiter und breiter, Dufour war und ist in dieser Hinsicht Vorreiter. Es ...

Ressort Segelboottests
PDF-Download
Wetterfest. Erstmals ohne Achterstag, dafür mit ausgestelltem Groß. Die jüngste Saffier glänzt nach wie vor bei Wind und Welle, auf heimischen Revieren steht ihr das Plus an Segelfläche besonders gut

Siegertyp

Einstiegsdroge. Die holländische Werft rundet ihre preisgekrönte Daysailer-Modellpalette mit einem modern ...

Ressort Segelboottests
PDF-Download
Optimierungsmaßnahmen. Das neue Riggkonzept sieht einen weit vorne stehenden Mast und eine Genua statt Selbst­wendefock vor. Das wirkt sich positiv auf die Segeleigenschaften aus, wie die Lagoon 51 beim Vergleichstest mit anderen Kats dieser Größe unter Beweis stellte

Schatz der Erfahrung

Feinschliff. Der Weltmarktführer bei den Katamaranen hat die Lagoon 50 durch eine 51er ersetzt. Man ...

Ressort Segelboottests
PDF-Download

Charakterkopf

Nischenprodukt. Die im südenglischen Falmouth angesiedelte Werft kombiniert traditionelles Styling mit ...

Ressort Segelboottests
PDF-Download

Gegen den Strom

Klare Strategie. Die slowenische Werft setzt auch bei der preiswerten Fahrten- und Charteryachtlinie auf ...