Sunbeam 34

Weltpremiere. Auf der boot in Düsseldorf tritt die Sunbeam 34 zum ersten Mal öffentlich auf. Wir haben sie vorab in der Adria einem ausführlichen Test unterzogen

Mehr zum Thema: Schöchl

Da ist sie also, die neueste Sunbeam. Sie trägt natürlich das markante Design der Sunbeam 53, denn das Flaggschiff gibt die künftige Sunbeam-Optik vor: gestreckter Rumpf, Aufbau mit deutlichem Knick im Bereich des Mastfußes, dem Aufbau angepasste seitliche Luken, Panoramafenster vor dem Mast und ein tiefes, geschlossenes Fahrtenseglercockpit. Nur die ziemlich großen, ovalen Rumpfluken der Sunbeam 34 überraschen und geben der neuen Kleinen ein unverwechselbares und äußerst pfiffiges Gesicht; das Schiff sieht damit richtig gut aus.
Manfred Schöchl und Georg Nissen haben sich nicht dem derzeitigen Modediktat unterworfen. Die 34er ist weder besonders rund noch besonders kantig, sondern eine harmonische Erscheinung, die Trends überleben wird ohne dabei altbacken auszusehen. Das ist Teil der Schöchl-Strategie, die auf langen Modellzyklen beruht. Statt jedes Designmätzchen mitzumachen, achtet man bei Schöchl auf Zeitlosigkeit. Das freut die Eigner doppelt: Ihr Schiff altert optisch weniger schnell und der Wiederverkaufswert bleibt hoch. Noch ein wichtiges Argument: Wenn die „alte“ Sunbeam bei Verkauf oder Eintausch gutes Geld bringt, verliert der hohe Neupreis etwas von seinem Schrecken. Denn mit 130.000 Euro ist die Sunbeam 34 wahrlich kein Schnäppchen, daran ändert auch die umfangreiche Sonderausstattung wenig. Hauptverantwortlich für den Preis ist nämlich die hohe Verarbeitungsqualität, an der die österreichische Werft seit Pionierzeiten fast dogmatisch festhält, woran man auch in Zukunft nichts ändern möchte.

Den kompletten Artikel finden Sie in Ausgabe 1/2007
Diese Ausgabe kann online nachbestellt werden.

Der komplette Bericht als PDF-Download:

Sunbeam 34, Seite 1 von 6 Sunbeam 34, Seite 2 von 6
Sunbeam 34, Seiten 1/2 von 6
Sunbeam 34, Seite 3 von 6 Sunbeam 34, Seite 4 von 6
Sunbeam 34, Seiten 3/4 von 6
Sunbeam 34, Seite 5 von 6 Sunbeam 34, Seite 6 von 6
Sunbeam 34, Seiten 5/6 von 6

Weitere Artikel aus diesem Ressort

Ressort Segelboottests

Solaris 40 – Willkommen im Club

Solaris versieht das neue, kleinste Modell der Flotte mit typischen Attributen. Aus gutem Grund, denn wer ...

Ressort Segelboottests

Dufour 470

Das zweite Modell der neuen Linie soll den Spagat zwischen Charter-, Eigner- und Performance-Yacht ...

Ressort Segelboottests

Leopard 42

Die südafrikanische Werft geht mit dem Leopard 42 den eingeschlagenen Weg selbstbewusst weiter und setzt ...

Ressort Segelboottests
PDF-Download

Sunbeam 32.1

Andreas Schöchl bricht am Mattsee mit Traditionen und führt die Werft mit der kompromisslosen Sunbeam 32.1 ...

Ressort Segelboottests
PDF-Download

Viko S 35

Der Preis ist ein Hammer, aber wie gut ist das aktuelle Flaggschiff der polnischen Werft wirklich?

Ressort Segelboottests
PDF-Download

Bavaria C38

Die Neue folgt der preisgekrönten C42 nach und stellt für preisbewusste Eigner eine überlegenswerte ...